spannungserhöhung bie selbstinduktion

Diskutiere spannungserhöhung bie selbstinduktion im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Leute Ich habe eine Frage an euch Bei einer Induktion von 10H(Henry), und einer angelegten spannung von 9V und 2A wenn schlagartig der strom...

  1. #1 rolfi1994, 15.12.2008
    rolfi1994

    rolfi1994 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute
    Ich habe eine Frage an euch
    Bei einer Induktion von 10H(Henry), und einer angelegten spannung von 9V und 2A wenn schlagartig der strom an der induktion unterbricht, ist die selbstinduktion ja enorm groß, aber wie groß????
    Gibt es da irgeneine Formel oder so
    Irgentwie muss ma doch diese selbstinduktionsspannung berechnen können

    Danke im voraus für eure anworten


    mfg Rudolf
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trekmann, 18.12.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    11
    AW: spannungserhöhung bie selbstinduktion

    Hallo,

    wie schnell soll die Spannung denn unterbrochen werden?
    Die allgemeine Formel lautet:

    U = - L * (di / dt)

    L = Inuktivität der Spule
    di = Stromänderung
    di = Schaltzeit

    Beispiel:

    L= 10H
    I = 2A
    t = 2 milli Sekunden

    U = 10kV Abschaltinduktionsspannung

    MFG Marcell
     
  4. #3 rolfi1994, 18.12.2008
    rolfi1994

    rolfi1994 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: spannungserhöhung bie selbstinduktion

    thx
    für den post
    aber jetzt hab ich noch eine frage
    bei dem rasanten spannungsanstieg, verringert sich ja die amperezahl ja proportional zum spannungsanstieg?!?
    ich habe jetzt eine schaltung, wobei die induktion mit der stärke und die amperezahl vom verherigen post eingebaut sind(10H, 2A)
    jetzt bau ich ein schalter rein der den strom unterbricht, also es sind dannach 0A, woher weiss ich jetzt die schaltzeit, weil die schaltzeit ist ja die zeit wo ich den stromkreis unterbreche und das sind ja milisekunden????


    was bedeutet in der formel das d vor i und t??????
     
  5. #4 trekmann, 18.12.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    11
    AW: spannungserhöhung bie selbstinduktion

    Hallo,

    wenn der Schalter offen ist, dann ist der Strom 0A.

    In der Spule wird eine Energie gespeichert. Diese wird wieder frei wenn du den Schalter öffnest, da sich die Spule dagegen wehrt.

    Zur Schaltzeit würde ich den Hersteller befragen. Kann ich dir nicht sagen.

    Zum d: Differentialrechnung ? Wikipedia

    MFg MArcell
     
  6. #5 rolfi1994, 18.12.2008
    rolfi1994

    rolfi1994 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: spannungserhöhung bie selbstinduktion

    thx aba die seite hat mir nich wirklich weitergeholfen
    ist das d einfach nur eine variable
    wenn ja für was eine variable??????
     
  7. #6 trekmann, 18.12.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    11
    AW: spannungserhöhung bie selbstinduktion

    Hallo,

    es steht einfach nur als Operator da. Der sagt dies das die Funktion dahinter eine Ableitung ist (siehe Wiki).

    MFG Marcell
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

spannungserhöhung bie selbstinduktion

Die Seite wird geladen...

spannungserhöhung bie selbstinduktion - Ähnliche Themen

  1. Spannungserhöhung vom Frequenzgenerator

    Spannungserhöhung vom Frequenzgenerator: Hallo liebe Forumsmitglieder(-innen), :wink1: ich wünsche allen einen sonnigen Tag in diesem Sommer. Folgend meine Problemstellung: Ich habe...
  2. Spannungserhöhung durch Reihenschaltung von Brückengleichrichtern - klappt das?

    Spannungserhöhung durch Reihenschaltung von Brückengleichrichtern - klappt das?: Hallo liebe Forengemeinde, Meine Elektronikkenntnisse sind noch rudimentär und deshalb wollte ich mich mal bei den Fachleuten erkundigen. Frage...
  3. Bauelemente richtig biegen

    Bauelemente richtig biegen: Was ist besser,direkt am Körper oder in einem Abstand vom Körper biegen?
  4. Fragen zu Mindestbiegeradien von Kabeln und Leitungen

    Fragen zu Mindestbiegeradien von Kabeln und Leitungen: Hallo liebes Forum, :hello: ich hätte da noch einmal eine Frage: In der DIN VDE 0100-520 (Verlegen von Kabeln und Leitungen) werden Vorschriften...
  5. Biegeradius NYM 5x16

    Biegeradius NYM 5x16: Hallo zusammen, ich bräuchte mal wieder den Rat von erfahrenen Elektrikern: es geht um die Frage, ob NYM 5x16 in einem Kanal 60x110 über Eck...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden