1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spannungsfall in Steuerstromkreisen

Diskutiere Spannungsfall in Steuerstromkreisen im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebe User, was sagt die VDE zu einem Spannungsfall in Steuerstromkreisen (24V DC in einer Anlagensteuerung)? Gelten hier auch die DIN...

  1. #1 Kistecola, 02.07.2010
    Kistecola

    Kistecola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe User,

    was sagt die VDE zu einem Spannungsfall in Steuerstromkreisen (24V DC in einer Anlagensteuerung)?

    Gelten hier auch die DIN 18015-1,TAB und VDE 0100 T.520 mit maximal 3% oder gibt es eine Sonderregelung?

    Was ist, wenn ich in einer Anlage einen Spannungsfall >3% habe, die Anlage aber trotzdem einwandfrei funktioniert? kann es vernachlässigt werden oder sollen tatsächlich neue Leitungen gelegt werden?


    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.


    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Spannungsfall in Steuerstromkreisen

    Hallo
    Beim Spannungsfall in der Elektroinstallation, geht es einmal um die Verluste zum 2. Darum, das an einem Verbraucher auch im ungünstigsten Fall soviel Spannung ankommt, das er funktioniert.
    In Steuerstromkreisen ist genaugenommen nicht mal die Spannungsdifferenz definiert, die richtet sich ausschliesslich nach den angeschlossenen Geräten. Ein 24V Schütz geht warscheinlich problemlos zwichen 18 und 35V und die Welligkeit der Gleichspannung ist uninteressant. Wenn du aber eine SPS einbaust, werden höhere Anforderungen an die Stromversorgung gestellt.
     
  4. #3 kabelmafia, 02.07.2010
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Spannungsfall in Steuerstromkreisen

    Moin,

    in der dazu passenden DIN VDE 0100-557:2007-06 ist in Abschntt 557.6.1 darüber eine Aussage getroffen, die jedoch interpretierbar ist.

    Die 3% aus der DIN 18015 sind hier jedoch so nicht anwendbar.
    Die 4% aus der DIN VDE 0100-520 können hier angewendet werden, jedoch ist eine weitere Auslegung möglich.
    In der DIN VDE 0113-1/A1:2009-10 wird noch eine 5%-Vorgabe gemacht, die auch Beachtenswert ist.
     
  5. #4 Kistecola, 02.07.2010
    Kistecola

    Kistecola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungsfall in Steuerstromkreisen

    hey bidgie,

    erstmal vielen Dank für deine Antwort.

    Ich weiß natürlich, dass es nicht sooo wichtig ist, wie viel Spannung tatsächlich ankommt, solange das Teil funktioniert.
    Nun habe ich schon recht viel mit Elektrounternehmen aus ganz deutschland zu tun gehabt. Manche interessiert es eher weniger, andere dagegen schauen auf jedes allerkleinste Detail.

    Was sagt denn die VDE dazu? Gibt es eine sonderregelung fü Steuerstromkreise?

    mfg


    @kabelmafia: da war ich wohl zu schnell ;)

    Danke für deine Ausführliche Antwort.
    Ich lese hier aber nichts von 10%, wie mir von einem Elektromeister einmal gesagt wurde.. Vielleicht hat er aber auch nur schwachsinn erzählt? ;)
     
  6. #5 kurzschlussmechaniker, 03.08.2010
    kurzschlussmechaniker

    kurzschlussmechaniker Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungsfall in Steuerstromkreisen

    Heutige Anlagen haben Steuerungen mit einer Steuerspannung von 24 VDC (sehr oft!), wobei kleinere Steuertrafos eine Leerlaufspannung von 28 VDC haben können und größere (Drehstromsteuertrafos etwas spannungssteifer sind.
    Das ist aber uninteressant, da die heutigen elektronischen Komponenten (SPS, induktive/kapazitive/sonstige Geber, usw.) einen Spannungsbereich von etwa 18 V ... 28 VDC haben, wenn der Trafo mit Komponenten einigermassen belastet wird, sinkt die Steuerspannung auf einen Wert von um 24 VDC, das ist dann schon i.O.
    Bei Steuerungen schaut man nicht so auf diese 3%, wie ein Vorschreiber hier schon schrieb, die Steuerungen müssen funktionieren und das tun sie auch im Allgemeinen.
    Die DIN VDE 0113 bzw. DIN EN 60204 erwähnt die 5%, aber die sind meistens nur theoretischer Natur, weil --> siehe Satz zuvor.
     
Thema:

Spannungsfall in Steuerstromkreisen

Die Seite wird geladen...

Spannungsfall in Steuerstromkreisen - Ähnliche Themen

  1. neue Formel für den Spannungsfall

    neue Formel für den Spannungsfall: In der Fachzeitschrift EP sind Beiträge zur Berechnung des Spannungsfall Online zugänglich...
  2. Spannungsfall

    Spannungsfall: Hallo zusammen, ich hätte da einmal eine Fachfrage...... Betr.: DIN 18015 Laut der Formel eines anderen Forumteilnehmers, wird gerechnet.......
  3. Spannungsfall - Wie rechnet man richtig?

    Spannungsfall - Wie rechnet man richtig?: Ich möchte dies einmal zur Diskussion stellen. Eine häufige Frage ist jene, wie lang eine Leitung oder ein Kabel sein darf um den geforderten...
  4. Spannungsfall - Strecke

    Spannungsfall - Strecke: Hallo zusammen, meine Frage betrifft eine, bzw. mehrere Formeln, hier also die Definitionen: U = Spannungsverlust I = Stromstärke l =...
  5. Spannungsfall??

    Spannungsfall??: Hallo leute, bin gerade etwas irritiert, habe mir von Hensel die Arbeitshilfe für Personenschutz bestellt! Die Rechnen dort immer mit 2,5%...