1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spannungswandler

Diskutiere Spannungswandler im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Moin, bin absoluter Nichtschwimmer auf dem Gebiet (Was heißt absolut - Schulphysik -> Elektronik kannich zwar aber ob das einem im echten Leben...

  1. #1 Starkstromkabl, 08.06.2009
    Starkstromkabl

    Starkstromkabl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    bin absoluter Nichtschwimmer auf dem Gebiet (Was heißt absolut - Schulphysik -> Elektronik kannich zwar aber ob das einem im echten Leben hilft?^^)

    Also ich habe eine Funkkamera. Da ist ein Netzteil dran, ich will die mit Batterie laufen lassen.

    Auf dem Netzteil steht drauf: Output: 8V [gleichstrom] 500mA 4VA Max LPS

    Betrieben würde ich das mit ein oder zwei 9 Volt Batterien... Der Anschluss an die Kamera ist ähnlich wie bei nem Handyladegerät (Genauer beschreiben kann ichs jetzt nicht). Wie Wandel ich die Spannung vernünftig um das mir die Cam net kaputt geht? Macht das überhaupt Sinn...? gibt es vllt irgendwo Schaltpläne? Und wie muss ich die Batterien schalten?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus! :>
    Gruß Starkstromkabl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ebt'ler, 08.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Spannungswandler

    Die einfachste Methode ist wahrscheinlich eine Spannungsstabilisierungen mittels 7808:

    Conrad Electronic - Europas führendes Versandhandelsunternehmen für Elektronik und Technik

    Du brauchst nur das Bauteil und zwei Kondensatoren, dann die Batterie(n) und wie du das dann an deine Kamera anschließt musst du sehen.

    Nachteil ist dass das Bauteil glaube ich mindestens 10V Eingangsspannung benötigt, es wäre aber sowieso zu empfehlen zwei Bakterien in reihe zu schalten, weil sich ja beim Endladen die Spannung reduziert.

    Bei 500mA wird die Batterie so und so nicht lange halten.
     
  4. #3 kalledom, 08.06.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Spannungswandler

    Hallo,
    im Gegensatz zu einem Längsregler wie z.B. der genannte 7808 ist ein Schaltregler (DC/DC-Wandler) von 9...18V auf 8V besser geeignet.
    Normale Längsregler benötigen eine ca. 3V höhere Eingangsspannung.
    Das bedeutet in diesem Fall eine Batterie mit 2 x 9 = 18V.
    Dabei müssen aber 18V - 8V = 10V vernichtet werden, und das bei einem Strom von ca. 0,5A. Das ergibt eine Verlustleistung von 10V * 0,5A = 5W an dem Längsregler. Da ist ein großer Kühlkörper erforderlich. Über 55% der Batterie-Kapazität wird in Wärme umgewandelt.
    Ein Schaltregler mit 0,5A hat einen Wirkungsgrad von ca. 85...90%, so daß fast die gesamte Akku-Kapazität zu Verfügung steht.
    *** bietet unter http://www.***.de/Universal-Step-up...5/x.aspx/cid_74/detail_10/detail2_18147/flv_0 einen geeigneten Schaltregler für 8V Ausgangsspannung an.
    Dazu würde ich einen Akku mit 12V / 7Ah empfehlen.
    Mit einer 9V Block-Batterie geht das nicht, da diese nur ca. 0,2Ah hat und nach wenigen Minuten leer wäre.

    Edit: Darf die Elektronik-Firma mit den 3 Buchstaben aus Leer nicht mehr genannt werden ?
     
  5. #4 ebt'ler, 08.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Spannungswandler

    Die Idee ist natürlich besser :rolleyes:


    Ich wüsste nicht warum hier bestimmte Firmen nicht genant werden dürfen, es soll nur vermieden werden auf Konkurrenzprodukte von Voltus zu verlinken. Aber ich glaube nicht dass die so was im Angebot haben.

    Oder gibt es dafür einen anderen Grund?
     
  6. #5 Lötauge35, 09.06.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Spannungswandler

    Einfach mal das Original Netzteil nachmessen, wenn dort im Leerlauf mehr als 8V anliegen, kannst du auch die 9V Batterie direkt anschließen. Ansonsten genügt es eine Diode in die Zuleitung zu schalten um die Spannung um etwa 0,7V zu reduzieren.
    Interessant wäre natürlich auch die tatsächliche Stromaufnahme der Kamera.
    Manche Kameras haben eine eingebaute IR-Beleuchtung, welche man ev. am Tage nicht benötigt und damit auch die Batterielaufzeit erhöhen kann.
     
Thema:

Spannungswandler

Die Seite wird geladen...

Spannungswandler - Ähnliche Themen

  1. Spannungswandler für Gerät aus den USA

    Spannungswandler für Gerät aus den USA: Hallo allerseits, ich (Elektrik-Laie) habe eine elektrische Luftpumpe, die in den USA gekauft wurde. Folgende Informationen stehen auf der...
  2. 220v mit 1500W über Spannungswandler an 12v Traktor betreiben

    220v mit 1500W über Spannungswandler an 12v Traktor betreiben: Hallo ich möchte eine 1500W Pumpe mit 220V Elektromotor über einen Spannungswandler an meinen Traktor anschließen. Die Batterie hat 95 Ah und die...
  3. Externe Stromversorgung (Spannungswandler,Batterien)?

    Externe Stromversorgung (Spannungswandler,Batterien)?: Hallo zusammen... Ich möchte in meinem Keller eine externe Stromversorgung installieren. Ich will ihn als Werkstatt nutzen und habe derzeit als...
  4. Spannungswandler 12 Vdc auf 350 Vdc (max. 50mA)

    Spannungswandler 12 Vdc auf 350 Vdc (max. 50mA): Hallo zusammen, ich suche nach einem Spannungswandler, der 12 Vdc zu 350 VDc umwandeln kann. benötigt werden allerhöchstens 50mA Strom (auf der...
  5. Nach 600W Spannungswandler einen FI

    Nach 600W Spannungswandler einen FI: Hallo, Ich habe eine Solaranlage mit 600W Spannungswandler auf 230V 50hz und möchte zur Sicherheit einen 2poligen FI Schalter danach schalten....