1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SPS Haussteuerung

Diskutiere SPS Haussteuerung im SPS, Moeller Easy und Siemens Logo Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; AW: SPS Haussteuerung Hallo emilio, was ist denn der Sinn deines Themas hier? Möchtest du dein System nur vorstellen? Oder deine Kenntnisse...

  1. #11 GUNSAMS, 31.05.2015
    GUNSAMS

    GUNSAMS Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.03.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    AW: SPS Haussteuerung

    Hallo emilio,

    was ist denn der Sinn deines Themas hier? Möchtest du dein System nur vorstellen? Oder deine Kenntnisse anbieten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. emilio

    emilio Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: SPS Haussteuerung

    Hallo ZERBERUS

    Wird die ganze Steuerung wie in Logo System aufgebaut?

    die S7 kann man ähnlich wie die Logo in FUB Programmieren. Allerdings gibt es hier noch weiter Programmiersprachen wie KOP, AWL und SCL. Programmiert wird das Ganze mit Step 7 oder das neue TIA Portal.

    Hier eine Video
    https://www.youtube.com/watch?v=5bXyJJuedMs&list=PLdTU9QpgG0a0sIcNxKGQF5mQVpFM_tfze


    Was so alles man braucht außer CPU usw.?
    Man benötig eine Steuerung „CPU“, und die entsprechenden Ein / Ausgänge sowie Analoge Ein / Ausgänge. Bei einer S7 1200 sind 2 Analoge Eingänge und einige Digitale Ein / Ausgänge schon verbaut. Diese können natürlich erweitert werden.

    Ich habe mich dafür entschiede da ich die Programmierung nach meinen wünschen anpassen kann. Das was mit Standartsystemen nicht möglich.
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    62
    AW: SPS Haussteuerung

    Problem an der Sache ist doch die Zukunftssicherheit. Vor 20 Jahren gab es noch die S5 und in 20 Jahren gibt es die S7 garantiert nicht mehr. Wir haben schon vor Jahren alte Sondermaschinen von BMW bekommen für die Ersatzteilproduktion. S5. Irgendwann war der Eprom tot, Programm weg. Die hatten sogar noch die Sicherung bei BMW. Allerdings auf einer 5,25 Zoll Diskette. Bei und stand sogar noch so eine alte Programmiermaschine von Siemens herum, und nachdem ich 5mal die Festplatte geschüttelt hab, lief das Ding sogar noch an und wir haben das Programm wieder drauf bekommen. Ein Jahr später war dann ein Modul kaputt, welches nicht mehr lieferbar ist.
    Das Ganze dauert dann auch noch längere Zeit. In deinem Haus stehst du dann im dunklen und ohne Heizung. Um sowas zu vermeiden, wird die Pflege einer solchen Geschichte also zur Daueraufgabe. ebenso brauchst du dann alle paar Jahre neue Software und die ist bei Siemens auch nicht gerade günstig. Kommt zur Zeit vieleicht noch von deinem Arbeitgeber, aber arbeitest du auch in 20 Jahren noch dort? Ein Haus baut man doch aber für 50 oder mehr Jahre. Was passiert, wenn du mal nicht mehr bist oder nicht mehr kannst, und es fällt die SPS aus? Schon mal darüber nachgedacht?
     
  5. emilio

    emilio Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: SPS Haussteuerung

    Hallo bigdi,
    über diese Themen habe ich mir im Vorfeld auch Gedanken gemacht. Für die wichtigen Funktionen gibt es einen manuellen Notbetrieb. Wenn ich eine Heizungssteuerung, Rollosteuerung, Alarmanlage usw. habe bekomme ich nach 30 Jahren auch keine Ersatzteile mehr. SPS Steuerungen gibt es immer zum nachkaufen und meistens kann man das Programm leicht hochrüsten auf die aktuelle Steuerung. Die Heizung wird meistens nach 30 Jahren erneuert. Dann kann man auch wieder einen Standard Steuerung verbauen.
    Das Thema Krank sein hatte ich auch schon. Deswegen habe ich im Heizungsbereich Holz und ÖL. Frag mal die Leute die sich einen Holzkessel einbauen und Krank werden wer dann das Holz macht?

    Ich würde ehrlich gesagt das Thema hier schließen da es mehr Zweifler als Befürworter gibt.
    Manchmal muss man Platz für neues schaffen und nicht an altes festhalten.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    62
    AW: SPS Haussteuerung

    Das kann man auch anders tun. Man muss nicht alles in einer Steuerung machen. Dann steht man zumindest nicht ganz so dumm da, wenn mal etwas kaputt geht. Ich kann z.B. wenn es denn SPS sein muss eine Logo für die Rollos, eine für Heizung und eine oder 2 für Licht pro Etage setzen, und die Signale, die ich gemeinsam brauch, schicke ich übers Netzwerk. Und wenn zu Weihnachten eine Logo fürs Licht stirbt, dann kann ich die der Rollos ausbauen und die anstelle der defekten einsetzen und dann geht halt mal das Rollo ein paar Tage nicht aber mein Licht geht wieder. Wenn ich das Programm auf SD-Karte hab, brauch ich dazu nicht mal einen PC.
    Bei KNX geht z.B. fast alles auch dezentral. In meinem Haus gibt es auch einige Logos, eine für die Solarthermie, eine schaltet das Licht meiner Wohnung, eine dient mir als Wecker eine schaltet das Licht in einem Teil des Kellers und sorgt dafür, das das Telefon in der richtigen Wohnung klingelt, wenn Waschmaschine oder Trockner im Keller fertig ist. Aber keine der Logos bringt bei einem Ausfall größere Einschränkungen mit sich. Und bis jetzt zumindest ist Logo immer kompatibel zu allen Vorversionen. Ich kann also mit der aktuellen Logosoftware ein Programm der Logo Version 1 öffnen und ohne Änderung in eine Logo8 spielen. Ebenso ist die Software bisher immer kostenlos upgradebar gewesen. Ich konnte also meine gekaufte Logosoft 3 kostenlos in Logosoft 8 wandeln. Für mich macht es keinen Sinn alles zentral zu machen, wenn es auch dezentral geht.
     
  7. #16 Teddygo, 01.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2015
    Teddygo

    Teddygo Strippenstrolch

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    AW: SPS Haussteuerung

    @emilio

    Wow! Da hat aber einer viel Herzblut (und Arbeit) in seine Haussteuerung gesteckt!
    Sieht auf jeden Fall toll aus!!!

    - Zum Umfang: Wenn ein Kunde (nach gründlicher Beratung) zu mir sagt: "Ich möchte aber _alles_ über die Regelung laufen lassen!", dann bin ich der Letzte, der nein sagt! ;-) Ich würde das bei mir selber nicht so machen, aber das muss jeder selber wissen!!! Wichtig ist natürlich eine gute Handbedienebene für den Notfall (Ausfall der Steuerung)!

    - Eine Frage: Ich habe Step 7 nur während meiner Meisterausbildung benutzt. Und dort wurden für die üblichen Steuerungen (Ampelschaltung, Förderbänder, usw.) nur die einfachen Funktionsbausteine und ein paar Zeitglieder benutzt. Gibt es für Step 7 oder das TIA Portal spezielle Funktionsbausteine (Bibliotheken) für die Gebäudeautomation (z.B. für die Kesselsteuerung, Heizkreisregler, Motorregler, usw.) oder musstest Du dass aus den normalen Bausteinen basteln?

    Gruß Teddy
     
  8. #17 Teddygo, 01.06.2015
    Teddygo

    Teddygo Strippenstrolch

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    AW: SPS Haussteuerung

    @bigdie

    Wenn man (so wie emilio hier) fast alles über die Steuerung laufen lässt, macht Deine "dezentrale" Lösung keinen Sinn.
    Wenn für jede kleine Steueraufgabe eine eigene Steuerung mit I/O-Ebene einsetzt und vernetzt werden würde, wäre das sehr teuer, sehr umständlich zu programmieren (vor allem bei einer Logo), vom Verdrahtungsaufwand ganz zu schweigen! Und das Ganze soll ja auch noch visualisiert werden!


    Eine zentrale Regelung hat hier mehrere Vorteile:

    - Ich brauche nur eine Regelung programmieren. Das ist auch für die Visualisierung sehr praktisch. ;-)

    - Alle Ein- und Ausgänge sind in einem Schaltschrank! Wenn ich eine Störung habe, brauche ich zur Fehlereingrenzung nur in diesem Schrank suchen!

    - Wenn ich eine gute Handbedienebene habe, kann ich im Notfall schnell die wichtigsten Systeme vor Ort einschalten und einstellen.

    - Austausch der Regelung (wenn Modell noch auf dem Markt): Regelung austauschen, Programm aufspielen, I/O-Karten können weiter verwendet werden.

    - Austausch der Regelung (Nachfolgemodell): Regelung austauschen, Programm kann oft für das Nachfolgemodell konvertiert werden, I/O-Karten können manchmal weiter verwendet werden.

    - Austausch der Regelung mit Neuprogrammierung: Was gibt es schöneres für einen MSR-Techniker? Einen Schaltschrank mit allen gut beschrifteten Ein- und Ausgängen! Dann noch eine Funktionsbeschreibung vor Ort und die Arbeit geht schnell von der Hand!


    Gruß Teddy
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    62
    AW: SPS Haussteuerung

    Hast du schon mal eine 8er Logo benutzt? Die kannst du übers heimische Netzwerk koppeln und die Programmierung ist ein Kinderspiel. Angenommen du hast 2 Logos fürs Licht und 2 für die Rollos und hast an einer Logo einen ZA Taster, der Licht aus und Rollos zu machen soll, Dann holst du dir die Programme nebeneinander auf den Bildschirm und ziehst vom ZA-Eingang Logo1 einfach eine Verbindung ins Programm der anderen Logos. und schon sind die per Netzwerk verbunden.
    Auch wenn ich nur eine Steuerung programmiere, strukturiere ich das Programm wegen der besseren übersicht in mehrere Teile, also kann ich doch auch gleich mehrere Programme machen.
    Eine Logo hat ein Display und zeigt dir bei entsprechender Programmierung den Fehler gleich an, wenn du willst sogar über den eingebauten Webserver auf dein Tablet oder PC.
    Wir reden hier von einem Haus. Wenn die Sps aussteigt, liegst du laut Murphys Gesetz gerade wegen defektem Blindarm im Krankenhaus. Hoffentlich weis dann das 10 Jährige Kind, wie es das Licht im Kinderzimmer anbekommt und die Heizung über die Handbedienebene
    Nicht vergessen, du brauchst dann eine neue Steuerung + die Software wir bewegen uns dann etwa bei vorsichtig geschätzt 3000€ dafür kannst du eine Etage konventionell installieren lassen.
    Ich hoffe, wenn du 75 bist oder älter siehst du das auch noch so, und musst nicht eine Woche eine Firma damit beschäftigen und bezahlen von deiner Rente.
     
  10. #19 Teddygo, 02.06.2015
    Teddygo

    Teddygo Strippenstrolch

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    AW: SPS Haussteuerung

    Lieber bigdie, ich glaube, du hast mich nicht richtig verstanden. Für jede kleine Steueraufgabe ein komplette Steuerung einzubauen (mit Prozessor, evtl. einer Spannungsversorgung und evtl. zusätzlichen I/O-Bausteinen und das natürlich in einem separaten Verteiler) ist sehr aufwendig und auch unnötig teuer!

    Ich komme aus der Gebäudeautomation und plane eine Regelung aufgrund der Anzahl und Art der Regelungsaufgaben, der gewünschten Visualisierung (Web-Server und/oder GLT) und der Anzahl der Ein- und Ausgänge (analog und digital).
    Dann endscheide ich mich für eine Regelung (hier meistens eine DDC), die der Aufgabe leistungsmäßig gewachsen ist. Dann wird noch die Zusammensetzung der I/O-Karten und Schnittstellen ausgesucht und fertig.
    Also ein Schaltschrank mit einer Regelung, einer Spannungsversorgung und I/O-Karten.
    Ich setze natürlich auch mehrere Regelungen ein! Wenn zum Beispiel die Entfernungen zu groß sind. Z.B. wenn in jedem Stockwerk eine Lüftungsanlage steht und für die Kesseanlage im Keller – ich spreche hier aber von großen Gebäuden und nicht von Einfamilienhäusern).

    Das klappt aber auch nur, wenn du jegliche Störmeldung auf die Logo legst! Da wird gerne gespart.
    Wenn der Auftragsgeber es zulässt, führe ich alle Störmeldungen und Betriebsmeldungen auf die Regelung!

    Das ist natürlich die Gefahr, wenn man alles automatisieren möchte! Aber das 10-jährige Kind würde bei Deiner Logo auch nicht besser aussehen. ;-)
    Aber jeder Elektriker und auch Heizungsbauer kann bei einer gut dokumentierten Handbedienebene schnell Abhilfe schaffen! Den beschrifteten Schalter von „Auto“ auf „Hand“ stellen und die Heizung läuft über den eingebauten Thermostaten! Der Brenner moduliert dann zwar nicht, aber Hauptsache das Haus wird warm!
    Ich verwende dafür meistens den schon vorhandenen Hand-Automatik-Schalter auf der alten Heizungsregelung – damit kommt auch jeder Heizungsbauer klar!
    Ach ja, die Kesselpumpe muss natürlich noch eingeschaltet und das evtl. vorhandene Heizkreisventil geöffnet werden. Das sollte aber kein Problem darstellen.

    Wenn du für jede Regel- / Steueraufgabe eine separate Steuerung einsetzt, wird es wohl viel teurer!

    Das ist genau der Knackpunkt! Es wird ja niemand gezwungen, sein Haus komplett zu automatisieren! Ich würde das bei mir nie tun und dabei könnte ich alles selber machen und käme auch noch relativ günstig an die Hardware!
    Dem Bauherrn muss natürlich klar sein, das so eine kostspielige Regelung irgendwann kaputt geht (erfahrungsgemäß nach ca. 15-20 Jahren).

    Aber wer immer Mercedes fahren will muss die Zusatzkosten einplanen!

    Aber wenn alles in einem Schaltschrank zusammen läuft und gut dokumentiert ist, kann relativ schnell und unkompliziert eine neue Regelung einbaut und programmiert werden!
    Natürlich ist es dann auch leicht möglich einen teilweisen oder kompletten Downgrade durchführen!
    Es ist in diesem Fall z.B. kein Problem eine „Eltako Schaltung“ für die Beleuchtung einzubauen und die Steckdosen wieder auf die Sicherungen zu legen.


    MFG Teddy
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    62
    AW: SPS Haussteuerung

    Ich kann schon ganz schön viel Logo einbauen, für das Geld, was allein Die Software der S7 kostet und die Hardwarekosten sind nicht billiger.
    Da musst du andere Preise kennen als ich. 10 Kleinverteiler sind garantiert billiger als ein Standschrank und außerdem hab ich dann noch 1km Leitung eingespart, in einem Haus, wenn ich dezentral mehrere Logos setze.
    Und der 10 Jährige Junge kann dann zumindest in ein anderes Zimmer im Haus gehen, wo die Beleuchtung noch funktioniert, wenn eine Logo mal ausfällt.
     
Thema:

SPS Haussteuerung

Die Seite wird geladen...

SPS Haussteuerung - Ähnliche Themen

  1. IFM ECO 100 SPS MS DOS Software

    IFM ECO 100 SPS MS DOS Software: Hallo, Ich brauche dringent Hilfe. Ich bin auf der suche nach der sehr alten ECO100 SPS software. Es muss die version sein die auf MS DOS Läuft....
  2. SPS Facebook Gruppe

    SPS Facebook Gruppe: Ich lade euch herzlich zur SPS Facebook Gruppe ein: https://www.facebook.com/groups/spsDeutschland/
  3. Siemens SPS LOGO programieren Bitte dringend um Hilfe !!!

    Siemens SPS LOGO programieren Bitte dringend um Hilfe !!!: Hallo zusammen ich bin neu hier und benötige dringend Hilfe . Ich habe absolut keine Ahnung von SPS . Habe das Teil alles vernümpftig...
  4. Blogbeitrag zum Thema SPS-Zyklus für SPS-Einsteiger

    Blogbeitrag zum Thema SPS-Zyklus für SPS-Einsteiger: Hier ein Beitrag zum Thema SPS-Zyklus für SPS-Einsteiger. Probiert gern die Praxisbeispiele, einfach auf die Buttons klicken:Immer dieser...
  5. SPS-Verdrahtung.

    SPS-Verdrahtung.: Wo kann man im Internet Information über SPS-Verdrahtung finden? Lernkurs. http://www.elektrikforen.de/images/smilies/rolleyes.gif