1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SPS und Stromlaufpläne

Diskutiere SPS und Stromlaufpläne im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; hallo zusammen, ich habe eine neue arbeitsstelle angetreten und dort werde ich u.a. auch mit sps zu tun haben. nun habe ich da allerdings...

  1. Pauly

    Pauly Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    ich habe eine neue arbeitsstelle angetreten und dort werde ich u.a. auch mit sps zu tun haben. nun habe ich da allerdings keinerlei vorkenntnisse. kann mir jemand vielleicht einen link posten wo man gewisse grundlagen und später auch weitere infos nachlesen kann. ich weiss das man für sps eigendlich kurse belegen muss, dennoch wollte ich mich schon mal theoretisch vorbilden, so das ich nicht ganz wie ein "ochs vor dem berg" stehe.
    als nächstes benötige ich noch fachliteratur um stromlaufpläne vernünftig lesen zu können. ich würde mein wissen gerne etwas auffrischen. wenn jemand hierzu einen guten link hat oder gute fachliteratur kennt, dann bitte auch posten.
    vielen dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jürgen, 12.10.2008
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: SPS und Stromlaufpläne

    Hey Pauly,

    bei Google und Wiki findest du jede Menge Grundlagen. Du solltest dich auch schon mit KOP (Kontaktplan), FUP (Funktionsplan) und AWL (Anwendungsliste) beschäftigen.

    Viele Grüße Jürgen
     
  4. #3 Matze001, 12.10.2008
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: SPS und Stromlaufpläne

    Hallo,

    ich würde einfach mal behaupten das KOP und AWL nicht mehr so gängig sind.
    In der Ausbildung wird oft nur noch FUB beigebracht. ST wird oft in komplexeren Anlagen eingesetzt oder bei bestimmten Firmen.

    Jede Planart hat seine Vor- und Nachteile.

    Das Wichtigste bei SPS Programmen ist das Kommentieren. Du musst immer schreiben was genau für eine Funktion ein bestimmter Abschnitt oder ein Programmnetzwerk hat. Musst du einmal zu Wartungsarbeiten / Erweiterungen oder zu Fehlersuche an den Code ohne Kommentare hast du sofort verloren!

    Habe gerade leider wenig Zeit, ich kann dir gern ein bisschen helfen, Fragen beantworten, ggf. mal screenshots von den verschiedenen Arten geben...


    MfG

    Marcel
     
  5. #4 jürgen, 12.10.2008
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: SPS und Stromlaufpläne

    Hey Marcell,

    was du schreibst ist völlig richtig. Eine exakte Dokumentation, einschl. Kommentaren, ist das A und O.

    VG Jürgen
     
  6. #5 Matze001, 12.10.2008
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: SPS und Stromlaufpläne


    Hallo,

    ich bin nicht Treckman :-D

    MfG

    Marcel(l) :-D
     
  7. #6 jürgen, 12.10.2008
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: SPS und Stromlaufpläne

    Oh sorry, dann eben mit einem l !!! :cool:
     
  8. Pauly

    Pauly Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: SPS und Stromlaufpläne

    ok, erstmal vielen dank. ich werde dann mal fleissig googeln und sehen wie weit ich da komm. sicherlich werde ich dann noch reichlich fragen haben die wir dann noch klären können.
    ich schätze mal das ich sowieso noch reichlich andere fragen haben werde, weil wie schon erwähnt ich einen neuen job hab und mein wissen schon ziehmlich "verschüttet" ist. so kann es beispielsweise auch vorkommen das ich grundlagen-fragen habe über die sich der eine oder andere kaputtlachen könnte... aber, wer nicht fragt bleibt ...ihr wisst schon.
    gruß
     
  9. #8 Matze001, 13.10.2008
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: SPS und Stromlaufpläne

    Dann viel Glück!

    Schön wenn du Fragen hast und noch besser wenn wir dir helfen können!

    MfG

    Marcel
     
  10. Tim

    Tim Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    4
    AW: SPS und Stromlaufpläne

    Es gibt Lehrbücher mit Übungen zu den verschiedenen SPS z.B. von der Fa. Christiani.
    Die machen auf mich nen guten Eindruck und sind auch nicht so teuer www.christiani.de

    Grüße T.
     
Thema:

SPS und Stromlaufpläne

Die Seite wird geladen...

SPS und Stromlaufpläne - Ähnliche Themen

  1. Günstige Lösung für Funk Automatisierung mit SPS und andere Fragen

    Günstige Lösung für Funk Automatisierung mit SPS und andere Fragen: Hallo, ich plane meine Komplette Wohnung mit Sps Steuerbar zu machen. Da ich aber keine Eigentumswohnung habe möchte ich keine Kabel installieren....
  2. sps und vps

    sps und vps: was ist der vorteil einer sps gegenüber vps? danke im vorraus :)
  3. Netzgerät 24 V und Mitsubishi Programmierkabel für SPS AL-20MR-D

    Netzgerät 24 V und Mitsubishi Programmierkabel für SPS AL-20MR-D: Hallo, Ich suche ein Netzgerät das 24 Volt liefert. Desweiteren suche ich ein Programmierkabel für die SPS ( Kleinsteuerung ) AL-20-MR-D. Wer...
  4. Spannungsversorgung SPS und Gleichstrommotoren

    Spannungsversorgung SPS und Gleichstrommotoren: Hallo, ich habe eine Frage zu folgender Situation. Ich muß in meiner Ausbildung zum Mechatroniker ein Abschlußprojekt konzipieren und aufbauen....
  5. Und nochmals Rauchmelder mit seperater Spsversorgung!

    Und nochmals Rauchmelder mit seperater Spsversorgung!: Hallo! Ich bin gerade dabei, ein paar Rauchmelder zu installieren, allerdings auch mit seperater Spannungsversorgung. Das wär ja alles kein...