1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stabilisierung mit elektronischer Sicherung

Diskutiere Stabilisierung mit elektronischer Sicherung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Bei der begefügten Schaltung handelt es sich um eine Stabilisierung mit elektronischer Sicherung und ich muss alles darüber wissen, was es darüber...

  1. #1 ESEL3000, 18.01.2008
    ESEL3000

    ESEL3000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bei der begefügten Schaltung handelt es sich um eine Stabilisierung mit elektronischer Sicherung und ich muss alles darüber wissen, was es darüber zu wissen gibt...
    zB. so was wie Strom/Spannungs Folgekette...

    Wäre sehr, nett es hängt nähmlich viel davon ab
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: Stabilisierung mit elektronischer Sicherung

    Ich konnt in deinem Beitrag jetzt keine Frage entdecken;) Fener, würd mich malinteressieren, wo du das her hast? "Stabilisierung mit elektronischer Sicherung " ist nämlich total sinnlos! Was soll denn bitte eine elektronische Sicherung sein? Und vor allem, wo soll die dann in der Schaltung sein? Da ist keine einzige eingezeichnet. Nur Transistoren, Dioden, Widerstände...

    Auf den ersten blick: mit dem Teil, kannst du an P1, einstellen, was für eine Spannung "rechts" anliegen soll und das ganze wird dann elektronisch stabilisiert.
     
  4. #3 ESEL3000, 18.01.2008
    ESEL3000

    ESEL3000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stabilisierung mit elektronischer Sicherung

    Das Blatt ist aus dem Unterricht (12te klasse).
    Wir haben das besprochen und ich hab so ca. garnichts kapiert.
    Meine Fragen sind:
    Was genau passiert wenn man an Poti1/Poti2 dreht (Folgekette)?
    Was genau macht die Schaltung?
     
  5. #4 kalledom, 18.01.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Stabilisierung mit elektronischer Sicherung

    Du scheinst Dich ja mit Transistorschaltungen besonders gut auszukennen. Wenn ich etwas nicht weiss, dann schreibe ich auch nichts und frage nach, bezeichne aber nichts für sinnlos.
    Und was kann man wohl mit P2 einstellen ? Den gewünschten Maximal-Strom !

    @ESEL3000
    Als erstes muß Dir klar sein, daß an einem NPN-Transistor die Spannung an der Basis 0,7V positiver ist, als am Emitter oder umgekehrt, daß die Spannung am Emitter 0,7V negativer ist, als an der Basis.

    Wenn aus dem Netzteil 10V rauskommen sollen, muß an der Basis von V1 10,7V anliegen. Positive Spannung kommt über den R1 und wird von V2 auf 10,7V geregelt.
    Der Emitter von V2 liegt über die Zenerdiode V3 und R2 auf einer stabilisierten Spannung. Wird die Basis-Spannung von P1 0,7V höher als die Emitter-Spannung, wird der Transistor leitend und die Basis-Spannung an V1 geringer. Jetzt kannst Du selber überlegen, was dann am Ausgang, also am Emitter von V1 passiert.

    Die Strombegrenzung ist mit P2, V4, V5 und den Widerständen R5, R7 und R8 realisiert. Wenn ein Strom fließt, fällt an P2 eine Spannung ab. Je nach Potistellung wird die Basis-Spannung an V4 höher, als die Emitter-Spannung. Dann wird der Transistor leitend und die Basis-Spannung am V1 wird so lange weniger, bis nur noch der gewünschte / eingestellte Strom fließt.

    Da Du hier in einem Forum bist und nicht in einer Fernschule, die Versäumtes nachliefert, und weil das Thema viel zu komplex ist, höre ich mit den Erklärungen an dieser Stelle auf.
    Denke beim Denken immer daran: Basis 0,7V mehr, als am Emitter / Emitter immer 0,7V weniger, als an der Basis.
     
  6. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: Stabilisierung mit elektronischer Sicherung

    Na, dann erklär du mir doch mal bitte wo da eine Sicherung = Überstromschutzeinrichtung ist? Eine Sicherung, schaltet bei zu viel Strom ab, sowas passiert hier in der Schaltung aber nicht, da wird "nur" begrenzt!

    Ansonsten bin ich heut morgen seid 9 Uhr am lernen....da hab ich nicht so die Zeit in ruh mal ein Netzwerk bis in kleinste Detail "nachzurechnen". Werd dann jetzt auch mal weiter lernen, Klausuren stehen an:(
     
  7. #6 kalledom, 18.01.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Stabilisierung mit elektronischer Sicherung

    Ich weiss nicht, was Dir für eine Sicherung in den Sinn kommt, wenn geschrieben steht: "Stabilisierung mit elektronischer Sicherung" ? Was könnte denn eine elektronische Sicherung sein ? Ein B16 Automat von ABB ist es nicht. Und von Strom-Abschaltung ist keine Rede.
    Einigermaßen gescheite Netzteile haben in der Regel eine elektronische Sicherung, die auch Strombegrenzung bzw. regelbare Strombegrenzung genannt wird.

    Wenn Du meinen letzten Beitrag liest, da steht "Die Strombegrenzung ist mit P2, V4, V5 und den Widerständen R5, R7 und R8 realisiert. ....."
     
  8. #7 kabelaffe, 19.01.2008
    kabelaffe

    kabelaffe Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stabilisierung mit elektronischer Sicherung

    :stupid: Sorry,meine Antwort war das falsch Thema
     
  9. #8 trekmann, 19.01.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Stabilisierung mit elektronischer Sicherung

    Hallo,

    @ESEL3000
    mitlerweile hast du die Sache in 4 Foren gepostet und fast immer eine ähnliche Antwort bekommen. Irgendwann ist genug oder?

    Mfg MArcell
     
  10. #9 ESEL3000, 19.01.2008
    ESEL3000

    ESEL3000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stabilisierung mit elektronischer Sicherung

    Herzlichen Dank kalledom, endlich mal eine Antwort die mir weiter geholfen hat.

    @trekmann
    Ich habe diese Frage in so vielen Foren gepostet weil mir niemand (bis auf kalledom) eine Antwort geben wollte...

    Statt einer Anwort oder zumindest einem Tipp habe ich nichts als Kritik und unbeliebtheit geerntet.
    Warum? Weil ich eine Lösung haben wollte?
    Weil ich keinen Ansatz hatte?

    Na und? DAS ist doch gerade der Sinn und Zweck von einem Forum! Jemand stellt eine Frage, und ein anderer der die Antwort weiß schreibt sie auf.

    Ich finde es traurig, dass es anscheinend Leute gibt die ihr "eigenes" Wissen als ein hohes Privileg sehen und Sachen schreiben wie "Warum fällt mir dazu der Busfahrer3000 ein?" anstatt einen Sinnvollen Kommentar ab zu geben. Durch so was sind sie auch nicht besser, als das was sie in mir bzw. meiner Frage sehen.
     
  11. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Stabilisierung mit elektronischer Sicherung


    Das siehst du falsch ,
    es ist nicht das dir keiner eine Antwort geben wollte , es konnte dir einfach auf Grund mangelden Wissens keiner ( auch ich nicht ) eine vernünftige umfassende Antwort geben( außer kalldom) ....Aber das würde natürlich niemand zugeben...

    Das ist meine Meinung...
     
Thema:

Stabilisierung mit elektronischer Sicherung

Die Seite wird geladen...

Stabilisierung mit elektronischer Sicherung - Ähnliche Themen

  1. Stabilisierung mit Z-Diode

    Stabilisierung mit Z-Diode: Hallo :) Ich habe mal eine Frage bezüglich der Stabilisierung mit einer Z-Diode. Die Z-Diode benötigt ja einen Vorwiderstand, diesen zu berechnen...
  2. Parallelstabilisierung mit Z-Dioden

    Parallelstabilisierung mit Z-Dioden: Hallo,<br> <br> Ich habe ein verständnis Problem mit der Dimensionierung des Vorwiderstandes.<br> Es gibt ja die Formel...
  3. Spannungsstabilisierung mit LM317

    Spannungsstabilisierung mit LM317: Hallo, Ich habe da mal eine Frage zur Spannungsstabilisierung mit dem LM317. Und zwar gibt es in der Schaltung ja zwei Kondensatoren: [ATTACH]...
  4. Aufgabe zur Spannungsstabilisierung/Differentieler Widerstand

    Aufgabe zur Spannungsstabilisierung/Differentieler Widerstand: Hallo, kämpfe schon seit einiger Zeit an folgender Aufgabe, vielleicht kann mir ja jemand einen Lösungsweg zeigen: Die Diode BYX 36/150 liegt an...
  5. Neutralleiter mit grauer Farbe

    Neutralleiter mit grauer Farbe: Ich weiß, dass Strom farbenblind ist aber die VDE nicht. Welche Konsequenzen hat es, wenn in einem Kabel 5x2mm² mit...