1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Starthilfe :~/

Diskutiere Starthilfe :~/ im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, hab mich gerade mal aus ratlosigkeit hier im Forum angemeldet :P Help Ich bin seit 3Wochen Azubi in einer Elektrofirma. Letze Woche...

  1. #1 Masheen, 23.08.2010
    Masheen

    Masheen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hab mich gerade mal aus ratlosigkeit hier im Forum angemeldet :P Help
    Ich bin seit 3Wochen Azubi in einer Elektrofirma. Letze Woche hatte ich Berufsschule und gemerkt das ich gar keine ahnung von dem hab was die mir erzählen. Nachdem ich von der Schule heimkam hab ich jeden tag 3std gegoogelt was die ganzen Begriffe sind die mir die Lehrer da an den Kopf geschmsisen haben.

    Nun zur eigentlichen Frage: Mein Lehrer sagte wir sollen uns zum üben mal von unserem ersten Geld ein paar Bauteile besorgen um ein paar Erfahrungen zu sammeln. Deswegen(weil ich kein Plan hab) bitte ich euch mal zu posten was ihr für Sinvoll haltet um zúnächst mal einfache Schaltungen zusammen zu Löten in denen aber doch möglichst viele bauteile vorhanden sind das ich sie mal kennelerne.

    Mfg Masheen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Günther, 24.08.2010
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Starthilfe :~/

    hmm... was meinst du damit? Willst du kleine Schaltungen mit Transistoren aufbauen? Da kann ich dir wärmstens den Reißnagel-Aufbau empfehlen: Ein Holzbrettchen ca. 10x20cm, blanke Reißnägel als Lötstützpunkte, das ist schon alles. Wunderbar einfach, sehr flexibel, billig . . .
     
  4. #3 ebt'ler, 24.08.2010
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Starthilfe :~/

    Sagmal, was genau lernst du eigentlich? Also welche Fachchrichtung und HWK oder IHK?
     
  5. #4 Masheen, 24.08.2010
    Masheen

    Masheen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Starthilfe :~/

    Ich lerne Informationselektroniker-Geräte und systemtechnik(früher radio und fernsehtechniker)
    Ja eine möglichst reele schlatung mit transisoren,dioden und dem ganzen Kram was es das noch so gibt :P die auch in geräten verwendet werden das ich mir das mal mekren kann welches bauteil was macht und so. Die idee mit den reisnägeln habe ich schonmal gehört was gibt es den außer denen noch für mögichkteien die Bauteile zu befestigen? und wie verbinde ich die ienzenlnene bauteile auf dem Holzbrett miteienenader
     
  6. #5 ebt'ler, 24.08.2010
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
  7. #6 Günther, 13.11.2010
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
  8. #7 Elektrohauer, 14.11.2010
    Elektrohauer

    Elektrohauer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    AW: Starthilfe :~/

    Meine Meinung:

    Bevor du anfängst wild rumzulöten solltest du dich ersteinmal mit den Bauteilen vertraut machen. Wie sie sich verhalten, wie man sie belasten kann, wie sich parallel und in Reihe geschaltete Bauteile verhalten. Also ersteinmal Theorie. Dazu gibt es super Bücher und eine CD Datenbank von "Europa Lehrmittel" (CD-Datenbank Elektrotechnik - Europa-Lehrmittel). Zusätzlich würde ich dir für den Anfang auch Electronic Workbench empfehlen. Damit kannst du eine reale Schaltung in einer Software aufbauen und austesten, ohne das du die viel kaufen musst.

    Die Praxis kommt im Betrieb. Was ihr in der Schule macht kannst du gar nicht mit der Praxis im Beruf vergleichen. Da lernst du noch Tricks die dir der Lehrer niemals verraten wird bzw. kann. In der Schule lernst du nur Theorie.

    Aber keine Angst. Jeder hatte Startschwierigkeiten.
     
  9. #8 alterlich, 14.11.2010
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Starthilfe :~/

    hi,

    ich würde den kopf nicht in den sand stecken. dass du die meisten begriffe noch nicht kennst liegt daran, dass du ja genau zu dem zweck diese neu zu lernen auf die schule gehst. würdest du schon alles kennen, bräuchtest du keine ausbildung zu machen, oder ? zudem ist vieles ja einfaches fakten (auswendig-) lernen. da gibt#s dann eben nichts zu kapieren, sondern pauken ist angesagt.
    wenn du allerdings merkst, das "normaler" Schulstoff und vor allem die rechnerei mit einfachsten sachen, also widerstände etc. probleme macht, dann such dir schnellestens für ein paar stunden einen nachhilfelehrer. wenn dir nämlich jetzt am anfang die grundlagen fehlen (die man von der normalen schule mitbringen sollte), dann könnte es ein sehr steiniger weg werden, weil du immer mehr lücken bekommen wirst.
    den tip deines lehrers würde ich getrost vergessen, es ist seine aufgabe und die des ausbildungsbetriebs dir die parxisnahen dinge beizubringen. was willst du denn ohne kenntnisse mit "bauteilen" anfangen ? du hast ja wahrscheinlich privat kein geeignetes meßgerät oder spannungsquelle, oder ? Und selbst wenn, du schrottest doch fast jedes bauteil sofort, wenn du einfach drauf los legst. investier dein geld lieber in das wofür es gedacht ist - das leben.
    wenn du trotzdem tatsächlich "basteln" willst, dann frag doch einfach in deinem betrieb, ob man dir nicht u.U. ein paar sachen zur verfügung stellen könnte. In einem fachbetrieb sollte das pfennigzeug ja massenweise rumliegen. Wenn dein ausbildungsbetrieb OK ist, wird man diese eigeninitiative mit sicherheit zu schätzen wissen und dich unterstützen.

    im übrigen kannst du deine fragen auch hier stellen. wenn erkennbar ist, dass du dir vorher selber gedanken gemacht hast, hilft hier garantiert jemand.

    also kopf hoch und gruss



    gruss
     
Thema:

Starthilfe :~/