1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steckdose in der Küche

Diskutiere Steckdose in der Küche im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo ich habe ein Problem mit dem anschließen einer Steckdose in der Küche. Dort kommen 2x Schwarze Kabel und 2x Gelb-Grüne Kabel raus, mehr...

  1. Nekt0r

    Nekt0r Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe ein Problem mit dem anschließen einer Steckdose in der Küche.
    Dort kommen 2x Schwarze Kabel und 2x Gelb-Grüne Kabel raus, mehr nicht.
    Ich habe im Internet mich ungeschaut aber nichts passendes gefunden dazu, immer ist nur von 3 Kabeln die Rede!
    Ich habe auch extra 2Bilder gemacht, einmal von den Kabel und 1 mal die Steckdose die ich anschließen möchte.

    Von den Kabeln:
    http://s14.directupload.net/images/130308/xbhufp4w.jpg

    Von der Steckdose:
    http://s7.directupload.net/images/130308/6wvly2t7.jpg

    Hab schon probiert 1schwarzes links, das andere rechts und das gelb-grüne in der mitte anzuschließen jedoch ohne erfolg :(
    Elektriker kostet 100€ und die möchte ich nicht ausgeben für eine Steckdose:mad:
    Mit 3 Kabeln würde das denke ich ganz leicht gehen, so sahen zumindest die youtube videos aus die ich geschaut habe.
    Aber die 2 Schwarzen Kabel überfordern mich total.

    Hoffe hier kann mir jemand helfen...
    Das Haus ist von ca. 1950 hab gelesen, dass das auch von bedeutung sein könnte.


    Gruß
    Nekt0r
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 08.03.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Steckdose in der Küche

    Das ganze war / ist wohl noch mit Klassischer Nullung.

    Was hat da denn vorher gesessen ? Ich geh mal davon aus das es keine Schukosteckdose war ( ansonsten würden wir nun deine frage nicht hier lesen ? )und damit geht das dilema wieder Los.. FI Pflicht und somit darf keine normale Steckdose verbaut werden sondern ein Schukomat oder es müssen Adern nachgezogen werden und ein FI in die Verteilung
    Hast du etwas zum Spannungsmessen ? Duspol oder Multimeter ?
    Hast du noch Wagoklemmen oder ähnliches und Kabel da ?



    Mfg Dierk
     
  4. Nekt0r

    Nekt0r Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Steckdose in der Küche

    Hey

    Danke erstmal für deine Antwort!

    Hier ein Bild von der Steckdose die vorher drinn war:
    http://s7.directupload.net/images/130308/s2emgk2k.jpg

    Die neue die ich daran machen will ist eine Schutzkontakt-Steckdose also so müsste das eine Schukosteckdose sein?

    Bei der alten wurden alle 4 Kabel verwendet, nur weiß ich nicht mehr worein die kommen :/
    Ich habe auch nichts zum Messen da, bin ein Anfänger auf diesem "Gebiet"
    Und andere Kabel oder ähnliches habe ich auch nicht.
    Nur die alte Steckdose und die Kabel die da raus gucken, mehr war da auch nicht.

    Bleibt mir also nur noch der 100€ Elektriker Ausweg? :(




    Gruß
    Nekt0r
     
  5. T.Paul

    T.Paul Leitungssucher

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    AW: Steckdose in der Küche

    Wenn diese Steckdose zuvor installiert war, muss es einen Draht zum Brücken zweier Kontakte gegeben haben - ansonsten war diese noch nie richtig angeschlossen.

    Wenn du schon kein Messwerkzeug hast: Hast du vernünftiges Werkzeug um diese vermurksten Adern gerade zu biegen und passend einzukürzen? Die sind m.E. zu lang abisoliert für die Federsteckklemmen deiner neuen Steckdose (siehe Maßangaben Rückseite).

    Wenn es sich um einen 1:1 Austausch einer ordnungsgemäß errichteten Anlage handelt, kannst du die neue Steckdose verbauen inkl. der notwendigen Brücke zum Nullen. Aber: Richtig kannst du das nur, wenn du die ankommende von der abgehenden Leitung unterscheiden kannst (Messen > Wissen). Und wenn die Brücke fehlte, ist nach Norm keine Ordnungsgemäße Installation gegeben und es müsste theoretisch alles auf den aktuellen Stand der Technik nachgerüstet werden und das würde neue Leitung (Adern im Rohr) und einen Fehlerstromschutzschalter und ggf. weitere Anpassungen bedeuten - da werden 100€ nicht reichen ...

    In jedem Fall würde ich, bei fehlender Nullungsbrücke, sofortigst alle Steckdosen des betreffenden Stromkreises und partiell der restlichen Anlage auf vorhandensein dieser Brücke prüfen, da ansonsten KEINE WIRKSAME SCHUTZFUNKTION besteht. Nichtmal die eh nicht mehr dem Stand der Technik entsprechende Nullung und die ist schon Mist ...
     
  6. #5 Kaffeeruler, 08.03.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Steckdose in der Küche

    Nö, die steckdose ist mit Schrauben, da brauchte es zum teil keine Brücken.. Dafür gibt es die Einkerbung und lang abisolierte Adern


    Hast du noch Kabel da ? Du brauchst noch Adern zum Brücken und evtl. eine Wagoklemme die das ganze dann vereinfacht


    Mfg Dierk
     
  7. T.Paul

    T.Paul Leitungssucher

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    AW: Steckdose in der Küche

    Da kriegen Leute beide Adern drunter für die Durchgangsverdrahtung des PEN?
     
  8. #7 Kaffeeruler, 08.03.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Steckdose in der Küche

    Schaue dir mal die alte Steckdose an, N-Klemme.
    da sieht man noch den CU rest der Ader die wohl ungeschnitten über PE u. N Klemme lief...

    Aber mit 2- Adern wäre es schön eng, da hast du wahr

    Mfg Dierk
     
  9. #8 Micha94, 08.03.2013
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Steckdose in der Küche

    Warum hast du überhaupt die Steckdose rausgenommen ?
     
  10. #9 Fränky, 10.03.2013
    Fränky

    Fränky Hülsenpresser

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    9
    AW: Steckdose in der Küche

    Gehen wir es mal so an:

    Steckdosen Kontakte so wie auf dem Foto zu sehen ist. Von Links nach Rechts 1-6

    Schwarz (egal welcher) auf 1

    Anderer Schwarzer auf 2

    Grün Gelb (egal welcher) auf 3

    anderer Grün Gelber auf 6

    Dann mit einem zusätzlicher Draht (Grün Gelb) eine Verbindung von 4 auf 5 herstellen.



    Bitte alle Sicherungen vorher ausschalten!!!!!

    Keine Garantie oder Gewährleistung!!!!!
     
  11. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Steckdose in der Küche

    Das ist bestimmt ein gut gemeinter Vorschlag.

    Aber, macht nektor alles nach Deiner Anweisung, hat aber bei 6. kein Drahtstück mehr, und schaltet wieder auf "Ein" ???

    Gruß Gert
     
Thema:

Steckdose in der Küche

Die Seite wird geladen...

Steckdose in der Küche - Ähnliche Themen

  1. Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH

    Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH: Hallo zusammen, ich habe ein Haus von 1960 und erneuere die komplette Elektroinstallation. Ich bin gelernter Energieanlagenelektroniker und den...
  2. Steckdose ist 10 cm, über Ceranfeld, an der Hinterwand! Pol verschmorrt!

    Steckdose ist 10 cm, über Ceranfeld, an der Hinterwand! Pol verschmorrt!: Hallo Eine Unterputz Steckdose die an der Küchenwand sitzt, so zirka 10 cm, über das Ceranfeld (also hinter), ist verschmorrt. Also hauptsächlich...
  3. Alte Bakelitsteckdosen wiederverwenden?

    Alte Bakelitsteckdosen wiederverwenden?: Hallo, ich plane die Sanierung der Elektronik eines EFH, die dann selbstverständlich in Absprache mit der am Ort ansässigen Elektrofachkraft...
  4. Einige Geräte funktionieren an Steckdose, andere nicht!

    Einige Geräte funktionieren an Steckdose, andere nicht!: Folgende Ausgangslage, soweit mir bekannt: Hauseigentümer hat Mieträume wahrscheinlich selbst ausgebaut (vor 15 bis 20 Jahren?) und auch die...
  5. Produktrückruf Gira Kinderschutzsteckdosen

    Produktrückruf Gira Kinderschutzsteckdosen: Nun hat Gira endlich eine Offizielle Seite mit allen Informationen zum Rückruf der Kinderschutzsteckdosen Online gestellt Alle Informationen hier...