1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steckdosen und Lichtschalter Installation

Diskutiere Steckdosen und Lichtschalter Installation im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Steckdosen und Lichtschalter Installation Warum muss heutzutage überall ein Mikrocomputer dahinter stecken? -Weil du bei 4 Relais in der...

  1. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.051
    Zustimmungen:
    27
    AW: Steckdosen und Lichtschalter Installation

    -Weil du bei 4 Relais in der Schalterdose auch 1-2 Drähte mehr bis zur Verteilung brauchst / Relais. Ist übrigens Blödsinn, kannst du gleich Schalter mit 2 Schließern nehmen.
    Unschön ist es trotzdem 2 Potenziale in einer Schalterdose zu haben.
    -Weil du z.B. in einer Logo auch noch eine Wochenschaltuhr reinprogrammieren kannst, die die Zirkulation zu bestimmten Zeiten permanent einschaltet.
    -und wenn du das nicht willst, kannst du auch programmieren, das die Pumpe auch täglich 1min dreht, um nicht festzugammeln, wenn du 4 Wochen im Urlaub bist.
    -Und wenn du damit dein Licht schaltest, ist ein Zentral aus zum Beispiel kein Problem
    Nachteil, wenn man mal damit anfängt, fällt einem immer mehr ein.
    Mich weckt z.B. eine Logo, weil die meinen Schichtplan kennt. Dann piept es am Bett und das Licht geht an. In dem Gehäuse, wo auch der Pieper drin sitzt, ist auch ein Logo Textdisplay. Darüber kann ich dann z.B. auch die Schicht wechseln, Urlaubstage eingeben, Im 1. Menue zeigt es mir Uhrzeit Datum Außentemperatur max Temp. min. Temp. Sonnenaufgang und Untergangszeit. Da die Logo weis, wann ich aufstehe, macht sie den Zentral aus automatich 30min später. Falls ich also irgendwo das Licht vergessen hab, geht es aus, wenn ich auf dem Weg zur Arbeit bin. In meinen Kellerräumen geht das Licht ebenfalls aus, nach einer Stunde, wenn man es vergessen hat.
    Wenn ich es in der Wohnung nicht vergesse, den Zentral aus Taster über der Wohnungstür zu drücken, beim verlassen der Wohnung, dann geht beim betätigen des Tastrs auch gleich das Licht im Treppenhaus an (natürlich nur, wenn es dunkel ist) Und so entwickelt sich das dann immer weiter, Ich schalte z.B. auch 3 Gruppen mit einem Serientaster, die 3. Gruppe durch betätigen beider Taster. Wenn ich einen Raum verlasse, in dem 3 Leuchten ein sind, kann ich irgend einen Taster 1s betätigen und alles im Raum ist aus und wenn ich den Taster 5s festhalte, gibt es Zentral aus.
    Aber um nochmal auf die Zirkulation zurück zu kommen. Mein Boiler wird nur abends von der Heizung erwärmt. Und das deshalb, um mehr Wärme durch die Sonnenkollektoren einfangen zu können. Wenn ich aber außerplanmäßig baden will, oder mittags spülen an einem Tag ohne Sonne, dann betätige ich den Zirkulationstaster 1s und sofort macht die Heizung das Wasser warm. Muss man dann halt 10min warten.

    Nun setze das alles mal ohne Mikroprozessor um:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Fly Joe, 06.10.2016
    Fly Joe

    Fly Joe Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Steckdosen und Lichtschalter Installation

    Danke für Dein Angebot, darauf werde ich bestimmt noch zurückkommen :-)

    Im Moment plane ich folgende Schaltung:
    Vier Eingänge für die Beleuchtung der betroffenen Räume (solange Licht in mindestens einem der Räume an => Pumpe ein)
    Drei Mal Kontaktschalter an den Türen (Küche hat keine Tür, daher drei) - d.h. bei Wechsel von offen auf geschlossen oder umgekehrt Aktivierung für jeweils 5 (oder so) Minuten.
    Lichtschranke am Durchgang zur Küche => Aktivierung für 5 (oder so) Minuten

    Das kommt zwar der Lösung mit den Bewegungsmeldern nahe, ist aber etwas milder. Z.B. kann ich durchaus tagsüber in Bad gehen und wieder raus, ohne dass die Pumpe aktiviert wird. Und ich habe nicht das unangenehme "Überwachungs-Klicken" des BM wenn ich mich bewege. Und den Durchfluss-Sensor benötige ich dann nicht.
     
  4. #83 Elektromatty, 25.12.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.12.2016
    Elektromatty

    Elektromatty Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute, es ist besser die Finger von Strom zu lassen! Zwar ist das hier alt und bereits bestimmt schon Unfälle des nicht Wissen gesehen; Bitte diese Schaltungsart nie benutzen sie ist totaler Unfug von hohem Blödsinn hoher Unwissenheit, -und eine Brandgefahr das wenn es nicht schon Automaten vorab abgeschaltet automatisch es wurde zu Brande geführt habe!!

    An Gas und Wasser sollte man auch nie gehen wenn man keine Ahnung besitzt!! Ich warne vor solchen Unsinn er ist Tödlich..
    Elektro NRW matty wir machen Watt Ihr Volt...


    Schriftart angepasst. Dauerhaftes schreiben mit fetten Buchstaben ist "lautes" schreiben. Bitte in Zukunft berücksichtigen. Gruß Jens
     
  5. #84 Elektromatty, 26.12.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.12.2016
    Elektromatty

    Elektromatty Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das sollten Sie besser uns Elektriker überlassen, denn an Gas ginge ich auch nicht!!

    Elektro NRW matty wir machen Watt Ihr Volt...


    Schriftart angepasst. Dauerhaftes schreiben mit fetten Buchstaben ist "lautes" schreiben. Bitte in Zukunft berücksichtigen. Gruß Jens
     
  6. #85 Micha94, 26.12.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    5
    Wer bist du den? Die Elektropolizei? Ein Troll?
    Und das an Weihnachten?
    Einen Duden braucht du jedenfalls als allererstes ;-)

    Führe mal bitte mit Skizze aus, was diese Sache so "gefährlich" machen soll. Dann reden wir weiter.
     
  7. Fly Joe

    Fly Joe Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Mit Euren kleinen aber feinen Tipps bin ich hervorragend zurecht gekommen. In insgesamt bisher sicher 6 Wochen Vollzeit habe ich alleine (hin und wieder beim Ziehen brauchte ich zweiten Mann) die gesamte Elektroinstallation unseres zweigeschossigen Hauses gemacht - ca. 80% fertig. Im OG liegen die meisten Kabel im Boden (Schüttung), im EG alles in den Wänden, eine Wahnsinnsarbeit. Aber hier verlege ich Dämmplatten und hatte keinen Platz für eine zusätzliche Schüttung.

    Besonders hilfreich fand ich das Foto mit den zwei über gebogene Schlingen verbundenen Kabeln, der Hinweis auf Kabelziehstrümpfe, die Angabe, dass man für stromführende Leiter alle Farben (außer blau und grüngelb) nehmen kann, den auf die Existenz von geräuschlosen Stromstoßschaltern, die in normale Schalterdosen passen, die Empfehlung, nur tiefe Dosen zu verbauen sowie einiges mehr.

    Zwei Fragen haben sich aber noch aufgetan:
    1.) Stromstoßschalter: Ich füttere die Taster mit Strom aus der nächst gelegenen Verteilerdose. Ist es zulässig, dass Taster von verschiedenen Stromkreisen gespeist werden? In einem sehr großen Raum mit mehreren Schaltern (in meinem Falle dem Wohnzimmer - zwei Stromkreise) wäre das vorteilhaft. Aber der Leiter wird ja zwischen allen Schaltern verbunden. Während ein Schalter betätigt wird, hätte man dann an den anderen und deren Verteilerdosen eine Spannung von einem anderen Stromkreis anliegen, was ja eigentlich verboten ist.
    2.) In der Küche habe ich Mist gebaut: Ich habe ein frisches Kabel aus dem Keller geholt in dem Glauben, ich käme für die fest installierten Geräte mit einem Stromkreis hin (5-adriges Herdkabel 400V für das autarke Kochfeld nicht mitgerechnet, das habe ich schon extra verlegt). Nun hat der Küchenbauer aber gefordert, dass Spülmaschine, Backofen und Dampfgarer alle jeweils eine eigene Sicherung erhalten. Zwar halte ich das für etwas übertrieben, aber da ich ja auch Steckdosen zu bedienen habe, ist eine einzige 16A-Sicherung vermutlich wirklich zu wenig.
    Ich bräuchte also eigentlich drei einzelne Kabel. Was tun? Ich habe nur ein Leerrohr und nur eine Verteilerdose, in der dieses Rohr endet. Der Durchbruch in den Keller ist bereits wieder zubetoniert und alles ist verputzt.
    Zwar habe ich von vorneherein ein 5 adrige Mantelleitung (1,5 mm²) in das Leerrohr reingezogen, aber daraus kann ich ja nicht einfach drei einzelne Stromkreise machen, denn es gibt nur einen blauen und zudem hätte ich dann in der Verteilerdose, in der das Kabel endet, drei verschiedene Stromkreise.

    Wäre für Tipps dankbar!

    LG und gute Nacht

    Johannes
     
  8. Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    35
    1) Du legst 2 verschiedene Außenleiter auf einen Stromstoßschalter, das rumst 1x und dann ist ruhe.
    Auch müsstest du dann 2 getrennte Stromkreise schalten.. Rückspannungen usw sind vorprogramiert..

    Da musst du noch einmal ran, ansonsten wird es ein gebastel was nicht glücklich macht

    2)Wenn du ein 5*xx hast kannst du es auf 3 Wechselstromkreise aufteilen und mit einem 3poligen LSS aufteilen. Voraus gesetzt die Zuleitung wird auf 400V geklemmt und nicht auf 3x 230V

    Aber ich würde auch hier neue Leitungen legen..

    Mfg Dierk
     
Thema:

Steckdosen und Lichtschalter Installation

Die Seite wird geladen...

Steckdosen und Lichtschalter Installation - Ähnliche Themen

  1. Was meint Ihr dazu? Schalter und Steckdosen am und hinter Bett? Elektrosmog?

    Was meint Ihr dazu? Schalter und Steckdosen am und hinter Bett? Elektrosmog?: Moin! Ich bau mir gerade eine Oberfaulschlafstation;). Also ich renoviere mein Schlafzimmer und mache dort die Rückwand hinter dem Bett neu!...
  2. Bestehende Steckdosen- und Lichtschalter-Installation

    Bestehende Steckdosen- und Lichtschalter-Installation: Hallo allerseits, ich habe Fragen zu einer bestehenden Steckdosen- und Lichtschalter-Installation: In einer Wand sind Unterputz 2 Schalter und 1...
  3. Steckdosen und Lichtschalter nach VDE im Bad korrekt montiert

    Steckdosen und Lichtschalter nach VDE im Bad korrekt montiert: Hallo zusammen, wir haben eine Neubauwohnung gekauft, in der vor kurzem die Abnahme statt fand. Jetzt zu meinem Anliegen... Unser beauftragtes...
  4. richtige Installation der Steckdosen und Lichtschalter

    richtige Installation der Steckdosen und Lichtschalter: Kann mir bitte jemand sagen wie ich die Steckdosen richtig anschließe bzw. Den lichtschalter
  5. Beleuchtung in ein Brett einbauen zwischen Couch und Wand m. Steckdosennetzteil HILFE

    Beleuchtung in ein Brett einbauen zwischen Couch und Wand m. Steckdosennetzteil HILFE: Guten Morgen, erstmal möchte ich mich kurz vorstellen, da ich neu in diesem Forum bin. Ich bin Pascal, 21 Jahre alt, wohne im Ruhrpott und bin...