Steinmetzschaltung an Kreissäge seltsames Verhalten

Diskutiere Steinmetzschaltung an Kreissäge seltsames Verhalten im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Community, Ich bin gerade an einer Säge (Bj. 1988 ) mit Steinmetzschaltung (denke ich jedenfalls) am Verzweifeln. Hoffentlich kann jemand...

  1. #1 markus0911, 24.11.2018
    markus0911

    markus0911 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    Ich bin gerade an einer Säge (Bj. 1988 ) mit Steinmetzschaltung (denke ich jedenfalls) am Verzweifeln. Hoffentlich kann jemand helfen. Der Netzstecker ist 230V.

    Das Verhalten:
    Um die Säge zu Betreiben muss man den grünen Taster die ganze Zeit gedrückt halten. (Sonst geht sie wieder aus). Während dessen „knisterst“ es ganz schön im Schaltergehäuse. Die Säge selbst hört sich auch etwas seltsam an und erreicht auch nicht die volle Drehzahl.

    Und jetzt kommts: Wenn man den Netzstecker anders herum einsteckt versucht die Säge sofort (auch ohne drücken des grünen Tasters) los zu laufen. Aber falsch herum. Nach ca. 0,5 sek. Fliegt dann die Sicherung.

    In dem Schaltergehäuse ist ne Menge Elektronik drin. Deswegen habe ich mal einen neuen Schalter verbaut. Das Verhalten war aber exakt das selbe.

    Den Kondensator habe ich mal mittels Multimeter und Durchgangsprüfung getestet. Das Multimeter piept ganz kurz (ca. 0,1sek.) und geht dann auf OL. Dachte erst da stimmt was nicht hab dann aber mal neue Kondensatoren mit ähnlicher Kapazität gemessen. War genauso.

    Jetzt wollte ich mal die Spulen vom Motor durchmessen. Hab ja mal Elektriker gelernt, aber da blick ich gar nix. Hier die Ergebnisse mit abgeklemmten Kondensator, abgeklemmter Zuleitung und angeschlossenem Widerstand. Der Widerstand hat 24k und das passt auch laut Farbkodierung.

    Da die Klemmen nicht durchgängig bezeichnet sind, hab ich hier die nebenstehenden Farben zum besseren Verständnis aufgeführt.

    Blau – orange = 3,7 Ohm
    Blau – weiß = 24k
    Blau – schwarz = OL
    Blau – braun = 3,7 Ohm

    Orange – wies = 24k
    Orange – schwarz = OL
    Orange – braun = 6 Ohm

    Weis – schwarz = OL
    Weis – braun = 24k

    Schwarz – braun = OL

    Blau – gnge = 6,4 Ohm
    Orange – gnge = 9,5 Ohm
    Weis – gnge = 24k
    Schwarz – gnge = OL
    Braun – gnge = 3,4 Ohm

    Bitte schaut euch dazu die Bilder an. Der Motor ist so wie auf der linken Seite dargestellt angeschlossen gewesen.

    Kann vielleicht jemand helfen? Wäre echt super. Sonst muss das Ding leider in die Tonne.
    Danke schon mal.


    20181110_121120.jpg 20181124_113209.jpg 20181124_113246.jpg
     
  2. Anzeige

  3. #2 Allstromer, 26.11.2018
    Allstromer

    Allstromer Strippenzieher

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Da die Messergebnisse mit einem Multimeter von allen 5 Klemmen gegen das Gehäuse schon so niedrige Widerstandswerte aufweisen,
    liegt hier mit Sicherheit ein Körperschluß vor!
    Der Isolationswert des Motors müsste sich deutlich im 6-stelligen Ohm-Bereich befinden und wird auch üblicherweise mit
    höherer Spannung gemessen (500VDC).
    Das Verhalten des Fehlers bei gedrehtem Schukostecker ist darauf begründet, das der Körperschluß an einem anderen Punkt
    der Wicklung auf das Gehäuse und damit auf den PE wirkt.
    U1/ U2 = Betriebswicklung
    Z1/ Z2 = Hilfswicklung
    20/ 21 = Thermoschalter in der Wicklung??? Widerstandswert in diesem Fall unklar!
    Wenn man den Fehler enger einkreisen will, muss man die Motorleitungen abklemmen.

    Zitat @markus0911: "Hab ja mal Elektriker gelernt, aber da blick ich gar nix".
    Dann ist aber von der Ausbildung sehr wenig hängen geblieben.

    MfG
    Allstromer
     
    Günther gefällt das.
  4. #3 AC DC Master, 29.11.2018
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.221
    Zustimmungen:
    14
    vielleicht stimmt was am schalter nicht !?
     
Thema:

Steinmetzschaltung an Kreissäge seltsames Verhalten

Die Seite wird geladen...

Steinmetzschaltung an Kreissäge seltsames Verhalten - Ähnliche Themen

  1. Steinmetzschaltung bei 3x200V ?

    Steinmetzschaltung bei 3x200V ?: Hallo in die Runde. Ich muss mich wieder einmal mit einem Motor beschäftigen der die Spannungsangabe 3x200v hat. Bei diesem müsste eigentlich...
  2. Fehlende Beschriftung für Anschluss Motor in Steinmetzschaltung

    Fehlende Beschriftung für Anschluss Motor in Steinmetzschaltung: Hallo! Ich habe mir einen gebrauchten Induktionsmotor ersteigert und wollte diesen gerne für einen selbst gebauten Tellerschleifer im 230V Netz...
  3. Steinmetzschaltung Stromaufnahme

    Steinmetzschaltung Stromaufnahme: Hallo, ich stehe gerade auf dem Schlauch. Ich möchte einen 400V Motor am 230V Netz in Steinmetzschaltung betreiben. Hierfür möchte ich den...
  4. Drehstrommotor / Lichtstrom / Steinmetzschaltung

    Drehstrommotor / Lichtstrom / Steinmetzschaltung: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Eigentlich müsste ich es selbst wissen, da ich vor ca. 15 Jahren meine...
  5. Motor mit Steinmetzschaltung an 400V Drehstrom

    Motor mit Steinmetzschaltung an 400V Drehstrom: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe einen Drehstrommotor mit Steinmetzschaltung, der einen Kompressor antreiben soll. Leider ist das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden