Strom im Aquarium

Diskutiere Strom im Aquarium im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallo an alle, wende mich mit einer frage an euch, bei der mir keiner helfen konnte. Folgendes Problem: Ich habe ein 720l Aquarium und eine...

  1. d.noeh

    d.noeh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    wende mich mit einer frage an euch, bei der mir keiner helfen konnte.

    Folgendes Problem:

    Ich habe ein 720l Aquarium und eine selbstgebaute Abdeckung mit Beleuchtung.
    Die Beluchtung besteht aus T 8 Leuchtstoffröhren mit Elektronischen Vorschaltgeräten, also die ohne Starter. Das Ganze ist in einer Kostruktion aus lackierten Ständerwandprofilen untergebracht. An die profile habe ich Alu Reflektoren genietet. An diesen Reflektoren sind mit Kunststoffclips die Röhren eingehangen. An den Enden logischerweise die endkappen der Vorschaltgeräte.

    Jedesmal wenn ich ins Wasser fasse und gleichzeitig einen Reflektor berühre, krieg ich übelst einen geballert.

    Habe alle kabel auf offene stellen überprüft, sowie alle elektrischen Geräte im wasser ausgeschaltet, also heizungen und pumpen. Nichts, nur wenn ich das licht ausschalte werd ich net gegrillt.


    Vielleicht hat irgendjemand ne ahnung was ich falsch gemacht habe.

    Danke im voraus

    link zu den Vorschaltgeräten, die für 2 Röhren

    GLO T8 Vorschaltgerät | hagenservice.de Premium-Service für Premium-Produkte
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -V-

    -V- Leitungssucher

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    AW: Strom im Aquarium

    Sind alle Metalteil der Abdeckung mit dem PE verbunden?
     
  4. #3 Strippentod, 08.03.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Strom im Aquarium

    Irgendwie assoziiere ich das grad mit Ionisation. Da das Aluzeugs ganz nah bei den Röhren verbaut ist? Was konstruktiveres krieg ich grad nicht zusammen.

    Wie -V- schon sagt, wird es besser sein, diese Reflektoren mit zu erden.
     
  5. #4 Jörg67, 08.03.2011
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Strom im Aquarium

    Das gibt aber auch wieder unzulässigen Bastel.

    Mir scheint, der verbaute Kram da ist schutzisoliert und mit Eurostecker versehen?
     
  6. #5 Micha94, 08.03.2011
    Micha94

    Micha94 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    8
    AW: Strom im Aquarium

    Also ich würde den ganzen Metallkrampf Erden, und Natürlich nur über einen Fi anschließen !
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.227
    Zustimmungen:
    219
    AW: Strom im Aquarium

    und bestimmt IP30 und feucht vom Kondenswasser
     
  8. #7 Jörg67, 09.03.2011
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Strom im Aquarium

    Das könnte gut sein.

    Die ganze Konstruktion taugt jedenfalls nichts, von der drangebastelten Erdung zur Symptombekämpfung halte ich nicht allzuviel.

    Wenn da ein FI vorhanden ist, verhindert der dann eh den weiteren Betrieb. Und wenn keiner da ist, halte ich das für gefährlich.
     
  9. d.noeh

    d.noeh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Strom im Aquarium

    hallo und danke für die vielen antworten,

    1. Was ist mit PE gemeint,

    2. Wegen dem Kondenswasser, kann ich mir ehrlich gesagt net vorstellen, die lampen sind so heiss und auch aussenherum ist alles furztrocken.

    3. Mit dem Erden hatte ich mir auch schon mal gedacht, aber wo und wie.

    ich versuch hier mal en foto von einer ecke anzuhängen....

    DSC00305.JPG
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Strippentod, 09.03.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Strom im Aquarium

    Liegt da unten etwa ne Kippe drinne? ^^
     
  12. #10 Micha94, 09.03.2011
    Micha94

    Micha94 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    8
    AW: Strom im Aquarium

    Ich seh nur 2 Adrige "Flachbandleitung" 2x0,75mm² (So wie am Radiowecker usw.).
     
Thema:

Strom im Aquarium

Die Seite wird geladen...

Strom im Aquarium - Ähnliche Themen

  1. Stromstoßschalter, Lautstärke

    Stromstoßschalter, Lautstärke: Hallo, Ihr Lieben, sind heutige mechanische Stromstoßschalter eigentlich immer noch so laut, wie die vor 10-15 Jahren, so dass ich besser in den...
  2. 230V Windenmotor an Drehstrom mit Frequenzumrichter

    230V Windenmotor an Drehstrom mit Frequenzumrichter: Ich habe eine Winde mit einem Getriebemotor dran, der an 230v mit Steinmetzschaltung läuft. Ich würde das ganze gerne über einen...
  3. Berührungsspannung und Ströme

    Berührungsspannung und Ströme: Abend Forum Ich sitze hier gerade beim Erstellen von Unterrichtsmaterial. Thema Berührungsspannungen und Ströme. Während ich für Menschen relativ...
  4. Besel - Motor mit Drehstrom betreiben

    Besel - Motor mit Drehstrom betreiben: Hallo, der Grund dieses Posts ist, dass meine Tischkreissäge nicht mehr anläuft. Angetrieben wird sie von einem Motor der polnischen Firma...
  5. Stromstoßschalter Eltako hält Kontakt nicht

    Stromstoßschalter Eltako hält Kontakt nicht: Hallo ich bitte die Profis hier um Rat und Unterstützung. Über ein Stromstoßschalter eingebaut in einer UV regel ich die Beleuchtung in einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden