Strom vom Haus zur Garage verlegen

Diskutiere Strom vom Haus zur Garage verlegen im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.. Ich habe natürlich das Forum auch schon durchsucht jedoch bin ich nicht wirklich schlauer...

Schlagworte:
  1. #1 Loewi94, 11.08.2022
    Loewi94

    Loewi94 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen..
    Ich habe natürlich das Forum auch schon durchsucht jedoch bin ich nicht wirklich schlauer geworden.
    Bin auch im Bereich Elektronik ein Laie.

    ich würde gerne von meinen Haus zur Garage nen Strom verlegen.
    Ich benötige hier ca. 50m Kabel, da ich den Direkten Weg nicht gehen kann, da der Vorplatz betoniert ist.

    meine Frage ist, welches Kabel sollte ich da am besten benutzen?

    geplant ist in der Garage ein Antrieb für ein elektrisches Garagentor, 2-3 Steckdosen und zwei Leuchten.
    Also Starkstrom benötige ich zb. Keinen.

    Sollte ich hier ein 5 poliges Kabel nehmen oder reicht ein 3 poliges?
    Wie viel mm2 ist sinnvoll?
    Brauche ich ein Erdkabel wenn ich das Kabel durch ein Flexrohr ziehe und im Boden eingrabe?

    danke schon mal für die Hilfe!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Elektro, 11.08.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.217
    Zustimmungen:
    468
    Entfernung vom Zählerschrank mit Querschnitt und Sicherungen, Länge ... Inklusive Leitungen in der Garage?
    Ich schätze mal bei 16 A und 50m 3 X 6mm² NYY
     
    elo22 gefällt das.
  4. #3 Loewi94, 11.08.2022
    Loewi94

    Loewi94 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Perfekt danke vielmals! :)
     
  5. #4 Elektro, 11.08.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.217
    Zustimmungen:
    468
    Das war nur geschätzt, weil angaben fehlen.
     
    elo22 gefällt das.
  6. #5 Kaffeeruler, 11.08.2022
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.431
    Zustimmungen:
    607
    Ich würde nie ein 3Ader legen
    Auch wenn ich evtl nur WS benötige zu beginn

    Was liegt das liegt und der Mehrpreis ist zu gering
     
    elo22 gefällt das.
  7. #6 Elektro, 11.08.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.217
    Zustimmungen:
    468
    Ich habe nur das Minimum angegeben.
    Mehr geht immer.

    Mit den 2 Adern mehr könnten zum Beispiel Leuchten geschaltet werden.
    Oder eben Steckdosen und Licht auf einer anderen Sicherung ...

    Sollen Sicherungen in die Garage, wäre ein größerer Querschnitt zu verwenden.
     
    elo22 gefällt das.
  8. #7 Hemapri, 11.08.2022
    Hemapri

    Hemapri Strippenstrolch

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    5
    Oder man braucht doch mal irgendwann einen Drehstromanschluss, z.B. für eine Wallbox. Bei 50 m würde ich hier nichts unter 5x10 mm² verlegen. Auch im Rohr immer NYY nehmen.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.302
    Zustimmungen:
    675
    Ich würde, wenn ich 50m aufgrabe kein Kabel einbuddeln sondern ein dickes Rohr also z.B. KG Rohr mit einem Schacht an jeder Stelle, wo sich die Richtung ändert und an jeder Stelle, wo man evtl mal einen Abgang zu einer Gartenlaube braucht oder Pool oder oder. Kostet sicher mehr, aber hätte man vor dem Pflastern so etwas zur Garage gelegt, wäre es jetzt billiger. Mit einem Rohr, das groß genug ist, hat man einfach mehr Möglichkeiten. Ich habe 2003 ein Rohr zum Carport gelegt. Irgendwann kam Solarthermie aufs Dach, Druckluft vom keller zum Carport, Mittlerweile ist der Carport eine Garage mit Holzschuppen an der Seite und Garagentor und seit 2 Wochen auch noch eine Balkon Solaranlage. Netzwerkkabel geht auch durch das Rohr.
    Man weis also nie, was noch kommt.
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.085
    Zustimmungen:
    334
    Ich habe vom Wohnhaus zur Garage seinerzeit ( etwa 1992 ) drei Rohre DN 100 verlegt.

    Auch dasglei che zu meiner Solarthermi. Frei aufgestellt. die Anlage habe ich vernachlässigt, werde aber "reaktiivieren".

    Ebenso die WKA im Dorf, falls der neue Eigentümer das wünscht.

    Gruß Gert
     
  11. -V-

    -V- Leitungssucher

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Rein rechnerisch sollten 6mm² reichen, ich würde aber 5x10mm² verlegen. Wer weiß was noch kommt. Plötzlich muß doch noch eine CEE-Steckdose in die Garage.
     
Thema:

Strom vom Haus zur Garage verlegen

Die Seite wird geladen...

Strom vom Haus zur Garage verlegen - Ähnliche Themen

  1. 12Volt Notstrom vom Aggregat

    12Volt Notstrom vom Aggregat: Hallo Leute, Ich betreibe eine Private Server Farm mit USV Unterstützung. Daher habe ich eine 12V Akku-Bank im Keller. Heute war ein angekündigte...
  2. Digitaler Stromzähler, Sicherung vom Backofen sofort raus.

    Digitaler Stromzähler, Sicherung vom Backofen sofort raus.: Moin, Ich bin neu hier und habe ein Problem, vllt könnt ihr mir weiter helfen. Folgendes Problem, wir haben heute in unserem Haus(Mieter) ein...
  3. Stromkabel vom Hausanschluß zum Haus

    Stromkabel vom Hausanschluß zum Haus: Es geht um ein Gartenhaus das eine elektrische FB Heizung hat. Sonst nur Licht,Fernseher,Radio,Dusche. Angedacht war ein 20 meter langes 5x2,5 mm...
  4. Starter vom Roller erzeugt nicht genug strom bzw. Gleichrichter/Spannungsreg. defekt

    Starter vom Roller erzeugt nicht genug strom bzw. Gleichrichter/Spannungsreg. defekt: hallo an meinem Roller kommen an der Batterie gemessen natürlich ohne Batterie nur 9v an wen ich gas gebe maximal 11 sollte aber eigentlich über...
  5. Problem Strom-/Türsprechanlagenleitung - vom Laien

    Problem Strom-/Türsprechanlagenleitung - vom Laien: Hallo Forum! Das ist mein erster Besuch hier und zwar auch nur aufgrund eines Problems, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob der Elektriker...