Stromkabel für Steckdose verlängert

Diskutiere Stromkabel für Steckdose verlängert im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Abend zusammen. Bin grad frisch am renovieren meiner neuen Wohnung, da hab ich etwas vorgefunden. Versteckt hinter einer festen...

  1. #1 SealiixOne, 09.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2022
    SealiixOne

    SealiixOne Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen.

    Bin grad frisch am renovieren meiner neuen Wohnung, da hab ich etwas vorgefunden. Versteckt hinter einer festen Fußbodenleiste, kommt auch wieder eine neue davor.

    Linkst und Mitte sind innen silber (ich nehme an, DDR halt, Alu?). Rechts sind starre Kupferkabel. Und in der Wand halt zwei Wagoklemmen. Links kommt Strom an. Mitte geht hoch zum Lichtschalter. Rechts ist eine "Verlängerung" weil mal die Steckdose versetzt wurde.

    Ist das soweit in Ordnung oder sollte ich mir hier Gedanken machen, wenn wieder eine feste Fußbodenleiste (verschraubt) davor kommt? Die Spachtelmasse hab ich bereits neu gemacht, die ist vorher halb weggeflogen als ich die Tapete abgerissen hab :D

    EDIT: Bild vergessen.

    Gruß und schönen Abend ;)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.446
    Zustimmungen:
    113
    Nein, das ist nicht fachgerecht. Vermieter informieren damit das eine Elektrifachkraft in Ordnung bringt.

    Lutz
     
    Lasttrennschalter gefällt das.
  4. #3 SealiixOne, 10.05.2022
    SealiixOne

    SealiixOne Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Na super. Elektriker kommt Ende nächster Woche. Wie richtige ich das bis dahin, damit da nichts passiert? Laminat soll ja schon verlegt werden und die Wände sollen ebenfalls bis dahin fertig sein. Was wird nen Elektriker dort bestenfalls machen um das zu richten :) ?
     
  5. murdoc

    murdoc Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.12.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    9
    Ich sag es mal ganz offen: Das ist "Kernschrott".
    Bist du dir sicher mit den Funktionen der Leitungen?

    Das größte Problem sind aber die Leitungen an sich. Mit den Gepflogenheiten in der DDR bin ich jetzt nicht vertraut aber die linke und die mittlere Leitung würde ich analog zu Stegleitung NYIF betrachten. Diese darf aber weder im Zusammenhang mit Holz noch in irgendeiner Weise auf Putz verlegt werden.
    Ob man das so einfach lösen kann wage ich gerade zu bezweifeln.

    Die neue Leitung Rechts hat wahrscheinlich die falschen Farben und sollte auch wieder nicht ohne den fehlenden Mantel unter Putz.
    Ich vermute ein Wechsel ist das beste.

    Mehr könnte man vielleicht mit weiteren Infos sagen.

    Am besten du fasst das gerade erst mal nicht an und wartest auf den Elektriker.
    Vorsichtige Menschen, gerade wenn auch Kinder in der Nähe sind, schalten den betreffenden Stromkreis bis dahin ab!
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.001
    Zustimmungen:
    599
    War in der DDR üblich diese Leitung in den Fußboden zu verlegen. Allerdings saß dann an der Stelle, wo es den Fußboden verlässt eine AP Steckdose mit einem Auslassschacht so wie diese
    https://www.elektro-dinge.de/info-steckdosen_plattenbau.html
    Da waren auch Klemmen drin bzw wurden die AL Leitungen auch gepresst und der Klemmstein nicht verwendet.
    Wenn man Wago Klemmen nutzen will, sollte man die Wago Klemmen vorher mit dem von Wago angebotenem Fett füllen.
     
  7. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.998
    Zustimmungen:
    330
    Die neue Leitung muss ausgetauscht werden. Dort ist eine dreiadrige NYM-Leitung zu verwenden!
    Die Klemmen müssen in eine Dose.
     
    elo22 gefällt das.
  8. #7 SealiixOne, 11.05.2022
    SealiixOne

    SealiixOne Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Soooo .. heute war nen Bekannter da, der mir das gebastelt hat. Ist jetzt ein Kabel mit drei Adern drin, so'n Feuchtraumkabel :D. Loch hat er deutlich vergrößert, die Kabel (soweit möglich, kommen ja aus dem Betonboden) und Klemmen in die Wand hinein, da kommt dann noch eine Abdeckung vor (Dose rein geht nicht, Wand ist nur 4 cm dick).

    Eine Frage hab ich noch ... er hat den in der Steckdose nun grün/gelb an blau angeschlossen weil in der Bude überall nur 2 Adern verlegt sind. War wohl früher Standard so ... aber ist das im Zweifel auch sicher?
     
Thema:

Stromkabel für Steckdose verlängert

Die Seite wird geladen...

Stromkabel für Steckdose verlängert - Ähnliche Themen

  1. Welche Stromkabeladapter (für welches Land) sind das?

    Welche Stromkabeladapter (für welches Land) sind das?: Ich habe jetzt mal hier alle meine Stromkabeladapter die ich während diverser Reisen gekauft habe zusammengetragen und zu identifizieren. Dabei...
  2. Welches Stromkabel ist für "normalen" Stromtransport in der Wohnung geeignet?

    Welches Stromkabel ist für "normalen" Stromtransport in der Wohnung geeignet?: Ich brauche jetzt für zwei Zwecke ein dreiadriges Stromkabel: 1.) Bei der anstehenden Renovierung sollen zusätzlich 4 m rechts noch drei...
  3. Stromkabel für Affenschaukel zum Kronleuchter?

    Stromkabel für Affenschaukel zum Kronleuchter?: Hallo Experten, ich muss von einem Kronleuchter eine "Affenschaukel" zum Deckenanschluss ziehen - Länge ca. 1 Meter. Planlos wie ich bin, habe...
  4. Welche Rohre für die Stromkabel

    Welche Rohre für die Stromkabel: [HR][/HR]Hallo, hoffe ich habs hier richtig reingepackt. Wir haben 2 Elektriker beauftragt einen Kostenvoranschlag für unseren Neubau zu...
  5. Welches Stromkabel für Waschküche?

    Welches Stromkabel für Waschküche?: Hallo, ich möchte gerne in meinem Keller meine Waschmaschine und Trockner stellen. Da nur alte Strimleitungen vorhanden sind, möchte ich neue...