Stromschlag an Steckdose durch festschrauben der Klemmen

Diskutiere Stromschlag an Steckdose durch festschrauben der Klemmen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe, zugegebenermaßen durch fahrlässige Handlung, einen leichten Stromschlag an einer Steckdose erhalten (bis zum wegziehen ging es...

  1. #1 555Nase, 25.03.2020
    555Nase

    555Nase Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe, zugegebenermaßen durch fahrlässige Handlung, einen leichten Stromschlag an einer Steckdose erhalten (bis zum wegziehen ging es durch den gesamten Arm). Bevor es von anderen angemerkt wird möchte ich vorweg nehmen: Ich war bereits beim Arzt und werde zukünftig bei jeder noch so kleinen Aufgabe den Strom abstellen.

    Ich wollte eine Steckdose an die Wand justieren, da es einen Spalt zwischen Wand und Steckdose gab. Ich habe mit dem Schrauber lediglich die Schraube für die Klemme gelockert und nach kurzer Zeit zog das Kribbeln durch meine Hand und zog dann beim wegziehen bis in die Schulter.

    Meine Frage ist: Kann so etwas durchaus passieren oder stimmt etwas mit der Steckdose nicht? Ich hätte angenommen, dass nichts passieren sollte, wenn ich den Pol nicht berühre, da auf der Klemme eigentlich nichts anliegen sollte. Wie kam es dann zu dem Schlag?

    Dass das dumm und naiv war, ist mir übrigens klar. Bin selbst froh dass nichts schlimmeres passiert ist.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 25.03.2020
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.870
    Zustimmungen:
    404
    Klassischer fehler..
    Die Befestigungskrallen vom Steckdoseneinsatz haben sicher eine Ader eingeklemmt bzw angeritzt.

    Sicherung raus, Steckdose ausbauen und die Adern kontrollieren sowie ggf Isolieren oder erneuern.
    Am besten dann ohne die Krallen wieder einbauen und dafür dann Geräteschrauben verwenden die viele von uns befürworten

    Mfg Dierk
     
    Joker33, xeno, 555Nase und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 555Nase, 25.03.2020
    555Nase

    555Nase Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das macht Sinn. Nur komisch, dass der Strom erst nach kurzem anlockern kam und nicht direkt.
    Ich habe mich jetzt dazu entschieden, lieber einen Elektriker dranzulassen, ansonsten kann ich die Steckdose wohl niemals ohne Bedenken benutzen.
     
    elo22 gefällt das.
  5. #4 JanWichmann, 25.03.2020
    JanWichmann

    JanWichmann Hülsenpresser

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    20
    Manchmal sind die Klammern auch mit einen Gummiband "gesichert" vielleicht ist das beim Lösen, verrutscht und so kam es zur leitenden Verbindung. Auf alle Fälle ist es richtig einen Elektriker raufschauen zu lassen sowas kostet nicht die Welt und lässt einen besser schlafen.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.093
    Zustimmungen:
    395
    Die Unart mit den Krallen sollte verboten werden. Ich entferne die Krallen von der Steckdose bevor ich die einbaue. Ich verstehe auch die Steckdosenhersteller nicht. Wieso ist z.B. bei Busch Jäger eine Steckdose ohne Krallen teurer als eine mit Krallen. Normal sollte es die Teile nur noch als Zubehör zum selbst montieren geben, für Uralt Schalterdosen ohne Schraublöcher.
     
    Drehfeld, Joker33 und elo22 gefällt das.
  7. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    73
    Wenn die Schalterdose entsprechende Löcher hat.

    Lutz
     
  8. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    204
    Weil weinige wenige zu blöde sind Krallen zu verwenden, sollen andere darunter leiden????

    Mir fehlen die Worte zu dieser Logik!
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.093
    Zustimmungen:
    395
    Genau so ein ähnlicher Satz kam mal von meinem ehemaligen Meister. Dauert viel zu lange, die Teile abzubauen. Zum Glück hat er dann selbst mal bei der Inbetriebnahme an einen seiner eingebauten Schalter einen Schlag bekommen. Danach hat er nicht mehr gemeckert, wenn ich die Krallen entfernt habe. Am Ende einer Kabelrinne verlangt man Kantenschutz, bei Staparohr eine Endtülle, obwohl dort doppelt isolierte Leitungen liegen aber an einer Steckdose hinter der basisisolierte Leitungen liegen erlaubt man scharfkantige Krallen. In einer Hensel Abzweigdose muss ich über die Befestigungsschrauben Gummiestöpsel machen, weil bei einer Schutzisolierten Dose nichts metallisches von innen nach außen gehen darf, Bei einem UP Schalter gehen scharfkantige Krallen bis in den Klemmraum. Krallenbefestigung ist schlimmer wie klassische Nullung und stammt auch aus der Zeit, als man noch Blechdosen hatte. Ein geschichtliches Religt
    Und zu guter letzt, wenn ich irgendwo hin komme, und sehe schief eingebaute Schalter oder Steckdosen, dann sind das zu 99,9% solche Fachkräfte gewesen, die zu faul waren Geräteschrauben zu verwenden. Tut mir leid, aber das sind meine Erfahrungen. Und wenn man wissen möchte, wie oft solche Rahmen unter Spannung stehen, muss man nur mal den Tapezierer fragen. Die meisten, die ich kenne, haben einen einpoligen Phasenprüfer und kontrollieren die Rahmen, wenn sie die Abdeckung abschrauben. Und ich finde es traurig, das ein Maler die Schlamperei der Elektriker kontrollieren muss.
     
    Elektro gefällt das.
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    204
    Mag ja alles sein.

    Dazu kann ich dir Antworten, das wir sehr oft in Altbauten unterwegs sind/waren, in denen die Dosen keine Schraubendome haben, oder auch gerne verdreht eingesetzt sind.
    Dann jedesmal Krallen aus dem Sonderzubehör anbauen zu müssen, nur weil einige damit nicht umgehen können, steht in keinem Verhältniss!

    Es nervte früher schon genug, das z.B. Schukomaten keine Krallen besaßen. Dann durfte man da irgendwie schräg andübeln, hoffen das man nichts trifft, das ganze irgendwie fest bekommt, und anschliessend den Rahmen noch bearbeiten um Platz für die Schraubenköpfe zu schaffen.
     
  12. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.093
    Zustimmungen:
    395
    Wir waren auch oft in Altbauten, aber die Steckdosen, die ich mit Kralle eingebaut habe in den letzten 30 Jahren, waren keine 30. Und 15 davon war nur deshalb, weil der Eli, vorher die Dosen nicht ordentlich gesetzt hat und ich dann den Murks gerade biegen sollte und der Rest waren alte DDR Anlagen. Dort war der Abstand zwischen den Steckdosen 8 cm nicht 7,2cm. da passt das dann mit den Befestigunsschrauben nicht. Aber das hätte mich weniger gestört, bei 30 Steckdosen die Krallen anzubauen, als bei 2000 Steckdosen zu demontieren.
     
Thema:

Stromschlag an Steckdose durch festschrauben der Klemmen

Die Seite wird geladen...

Stromschlag an Steckdose durch festschrauben der Klemmen - Ähnliche Themen

  1. Stromschlag: Unterschied ob Steckdose oder Kupferschiene?

    Stromschlag: Unterschied ob Steckdose oder Kupferschiene?: Hallo! Ich habe mal ne Frage zum Thema Stromschlag. Macht es einen unterschied ob ich bei 230V gegen Erde an z.B. die Drähte einer Steckdose...
  2. Fehler/Stromschlag: Strom auf Schutzleiter.

    Fehler/Stromschlag: Strom auf Schutzleiter.: Guten Abend allerseits. Ich habe heute Abend händisch freigeschaltet und bräuchte mal ein paar zusätzliche Gehirnzellen und wahrscheinlich auch...
  3. Stromschlag beim Duschen und Handwaschbecken

    Stromschlag beim Duschen und Handwaschbecken: Hallo, meine beste Freundin hat heute morgen beim Duschen und beim Hände waschen am Waschbecken Stromschläge bekommen, ich habe sofort ein...
  4. leichte Stromschlag - Wasser

    leichte Stromschlag - Wasser: Eine DG Wohnung hatte Wasserschaden in EG Wohnung verursacht. Durch Wasserschaden: die Feuchtigkeit in Wänden, spürte die DG Wohnung leichten...
  5. Stromschläge in der Küche

    Stromschläge in der Küche: Hallo, seit wir umgezogen sind und eine gebrauchte Küche gekauft und eingebaut haben bekommen wir immer Stromschläge die den ganzen Tag ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden