Stromschlag über Heizung bei Blitzeinschlag

Diskutiere Stromschlag über Heizung bei Blitzeinschlag im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebes Elektriker-Forum, Meine Frage ist recht simpel für mich, aber dennoch sehr kompliziert. Sollte ich bei einem Blitzeinschlag...

  1. #1 Mogli27, 05.12.2023
    Mogli27

    Mogli27 Strippenzieher

    Dabei seit:
    02.05.2023
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebes Elektriker-Forum,

    Meine Frage ist recht simpel für mich, aber dennoch sehr kompliziert. Sollte ich bei einem Blitzeinschlag beispielsweise die Heizung oder irgendein Teil, das mit der Poti-Schiene verbunden ist, berühren, bekomme ich dann nicht einen Stromschlag? Ob spürbar oder nicht, bekomme ich leider von meinen Lehrern in der Berufsschule ziemlich unterschiedliche Antworten. Meines Wissens nach ist der äußere Blitzschutz auch mit der normalen Haupterdung verbunden. Es gibt also keine zwei separaten Erden, was auch wenig Sinn machen würde.

    Ich hoffe, ihr konntet die Frage ein wenig nachvollziehen.

    Gruß, Mogli!
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.698
    Zustimmungen:
    170
    Hallo,
    Du weißt was Potenzialausgleich bedeutet?

    Lutz
     
  4. #3 Mogli27, 05.12.2023
    Mogli27

    Mogli27 Strippenzieher

    Dabei seit:
    02.05.2023
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Denke schon ja. Aber die Erde hat bei einem Blitzeinschlag ja ein anderes Potenzial wie mein Heizungsrohr oder habe ich einen Denkfehler?
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.104
    Zustimmungen:
    804
    Klar, aber in deinem Haus sorgt der Potentialausgleich dafür, das du überall annähernd das gleiche Potential hast. und wenn deine Heizung 2000V gegen den Planeten hat, und dein Fußboden auch und dein Fernseher und alles Andere, was du berühren kannst, dann passiert dir halt nichts.
     
  6. #5 Mogli27, 07.12.2023
    Mogli27

    Mogli27 Strippenzieher

    Dabei seit:
    02.05.2023
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Diese Aussage macht für mich irgendwie keinen Sinn :D
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.104
    Zustimmungen:
    804
    Dein Haus ist ein leitfähiger Käfig. den kannst du auch an eine Hochspannungsleitung hängen. Wenn Arm oder Bein nicht durch die Gitter gesteckt ein anderes Potential als das vom Käfig erreichen können passiert dir nichts. Der Käfig hat 110 kV gegen Erde, aber du kommst nicht an Erdpotential.
     
  8. #7 Mogli27, 08.12.2023
    Mogli27

    Mogli27 Strippenzieher

    Dabei seit:
    02.05.2023
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Das Haus hat in deinem beispiel eine Spannung von 110kV, was bedeutet das über mir als Person genau die selbe Spannung abfällt. Solange ich Gegenstände berühre die auch 110kV haben stellt das kein Problem da. Fasse ich jedoch jetzt eine ander Spannung ab bekomme ich einen Schlag (Potenzialdifferenz=Spannung=Stromfluss). Was für mich bedeutet die Blitzschutzanlage ist mit der Potti-Schiene im Haus verbunden was dann die Spannung der Heizungsrohre auf die Einschlagende Spannung erhöht und somit kein Potenzialunterschied entsteht?
     
  9. #8 Mogli27, 08.12.2023
    Mogli27

    Mogli27 Strippenzieher

    Dabei seit:
    02.05.2023
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Jedoch habe ich gerade gelesen das die Blitzschutzanlage auf der Erdung außerhalb des Hauses montiert wird. Bedeutet der Strom kommt fast garnicht ins Haus sondern wird über die Ableitung direkt an den Erder über die Erde geleitet.
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.104
    Zustimmungen:
    804
    Nö, auch wenn du außen einen extra Erder für den Blitzschutz hast, muss dieser Blitzstromtragfähig mit dem Potentialausgleich im Haus verbunden werden.
    Keine Erdungsanlage kann Blitzstrom ableiten ohne Spannungserhöhung. Wenn dein Erder 5 Ohm Übergangswiderstand hat und ein 40 kA Blitz einschlägt, hat der Erder 200000V im Einschlagsmoment und somit auch die gesamte Blitzschutzanlage gegenüber dem Haus. Der kann also nicht das Haus schützen. Der müsste also mit 2m Abstand zum Haus installiert werden um einen Überschlag aufs Haus zu verhindern. Wird der Erder aber verbunden ist es egal wie viel V die Blitzschutzanlage hat, weil das gesamte Haus die gleiche Spannung hat. Gibt natürlich immer noch eine Differenz, auch der Leiter des Blitzschutzes hat ja einen endlichen Widerstand.
     
Thema:

Stromschlag über Heizung bei Blitzeinschlag

Die Seite wird geladen...

Stromschlag über Heizung bei Blitzeinschlag - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Thema Hochspannungsleitung/Stromschlag

    Fragen zum Thema Hochspannungsleitung/Stromschlag: Guten Abend! Ich komme aus der Gebäudetechnik, bei mir hört das Fachwissen also bei 1000 Volt auf :D Ich hätte da aber aufgrund regelmäßiger...
  2. Merkt man einen Stromschlag immer ?

    Merkt man einen Stromschlag immer ?: Hay Ihr Lieben ! Heute wende ich mich mit einer etwas seltsamen Frage an euch ... Ich hatte heute einen kleinen Unfall, ich wollte mit einem...
  3. Fehler/Stromschlag: Strom auf Schutzleiter.

    Fehler/Stromschlag: Strom auf Schutzleiter.: Guten Abend allerseits. Ich habe heute Abend händisch freigeschaltet und bräuchte mal ein paar zusätzliche Gehirnzellen und wahrscheinlich auch...
  4. Stromschlag an Steckdose durch festschrauben der Klemmen

    Stromschlag an Steckdose durch festschrauben der Klemmen: Hallo, ich habe, zugegebenermaßen durch fahrlässige Handlung, einen leichten Stromschlag an einer Steckdose erhalten (bis zum wegziehen ging es...
  5. Stromschlag beim Duschen und Handwaschbecken

    Stromschlag beim Duschen und Handwaschbecken: Hallo, meine beste Freundin hat heute morgen beim Duschen und beim Hände waschen am Waschbecken Stromschläge bekommen, ich habe sofort ein...