1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung

Diskutiere Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, Ich habe folgendes Problem: Wir haben im Sommer ein Großes Camp wo wir viel Strom ;-) brauchen. Wir wollen einen Baustromkasten an einen...

  1. holzer

    holzer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe folgendes Problem:
    Wir haben im Sommer ein Großes Camp wo wir viel Strom ;-) brauchen.
    Wir wollen einen Baustromkasten an einen vorhandenen Zählerplatz anschließen.

    Vorhandene Anlage:
    Hausanschlusskasten 4x150mm² mit 63 abgesichert (Sicherungserhöhung ist kein Problem)
    Leitung zum Zählerplatz: 16mm² Kupfer
    Vom Hauptschalter zum Zähler und danach auf die Sicherung mit 10mm² Kupfer.

    Aufgabe:
    Wir wollen eine 63A Steckdose direkt am Zählerplatz (Zähler 10/60A) installieren um den Baustromkasten anzuschließen.
    Baustromkasten hat ne 5x16mm² Anschlussleitung (15m) lang.
    An dem Baustromkasten brauchen wir ca. 50A

    Ist es möglich, dass wir einfach den Baustromkasten an ein Neozedelement mit 63A anschließen?
    Die eingangssicherung am Baustromkasten währe dann 50 wegen der Selektivität.
    Geht das von den Querschnitten her? Muss die 63A Steckdose mit einem Fi abgesichert werden, wenn zwei Stück im Bastromkasten vorhanden sind?

    Danke für Eure Hilfe
    Gruß
    Tobias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung

    Die 63A Steckdose muss! zwingend über einen FI angesichert sein. Sinnvollerweise nimmt man dazu einen selektiven 63A/300mA.

    Als Absicherung empfiehlt sich ein Sicherlasttrennschalter(vulgo Linocur). Selektivität besteht nur zwischen Sicherungen welche mindestens 1,6 mal grösser sind.

    Selektivität ist in deinem Fallwojl nur zur Sicherung im HAK erreichbar und Wünschenswert. Das könnte so ausehen, das im HAK 80A eingesetzt werden, und hinter dem Zähler 50A. Oder aber(besser)es wird ein sogenannter SLS-Schalter(dann wohl mit 63A Nennstrom) vor dem Zähler eingebaut. Eine Zählernachsicherung kann dann entfallen.
     
  4. #3 Strippentod, 13.07.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung

    Du meinst sicher das das 16² vom HAK weg mit 63 A abgesichert ist, oder?

    Wenn ja, welche Sicherung sitzt denn dann vor dem Zähler?

    @ ego: Sicher, das die 63er CEE über FI laufen muss? Ansonsten würd ich das Baustromkabel ohne Stecker direkt hinterm Zähler aufm Abgang anschliessen.
     
  5. holzer

    holzer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung

    Hallo,
    Genau in dem HAK sind 63A Sicherungen drin.
    Im Zählerschrank ist ein Hauptschalter (HS6) mit 63A drin.
    Ich habe irgendwo im Internet gelesen, das nur bis 32A ein FI in der VDE gefordert ist, es macht ja eigentlich kein Sinn, wenn ich 15m weiter wieder einen mit 0,03 habe oder?
    Geplant haben wir ja direkt nachm Zähler den Abgriff mit 63 Neozed Sicherungen.
    Würde da dann die 10mm² Verdrahtung im Zählerschrank ausreichen?
    Gruß
    Tobias
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung

    Ich auch. So ein 63A Stecker+ Steckdose sind über 100€ und ein selektiver FI 63/0,3A kostet garantiert 200-300€. Das kann man sich sparen, wenn es nicht 10 mal im Jahr gebraucht wird. In 10 min hat man das auch auch direkt angeklemmt.
     
  7. holzer

    holzer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung

    Hallo
    einen Stecker ist bereits vorhanden, die Steckdose werden wir einbauen, da wir das in Zukunft jedes Jahr für 1-2 Wochen brauchen.
    Wie sieht es mit der 10mm² Verdrahtung aus, gibt es da keine komplikationen, wenn ich die Eingangssicherungen beim Bustromkasten 50A betragen?
    Während der Zeltveranstaltungen gibt es im Haus kaum Stromverbraucher auser ein paar Lichter.
    Gruß
    Tobias
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung

    Falls das so ist, das man heute auch vor einer 63A Steckdose einen FI braucht (ich dachte bisher nur bis 32A) dann macht es keinen Sinn einen Standard FI vor die Steckdose zu setzen, weil der bei einem Fehler gleichzeitig mit dem in der Baustromverteilung auslöst. und ein selektiver FI ist wie gesagt teuer. Bei direktanschluß kann man sich den sparen. Übrigens bei 2 Veranstaltungen pro Jahr für die nächsten 10 Jahre, kann man sich auch mal überlegen, ob man auf die Baustromkiste verzichtet, und gleich eine Unterverteilung mit reichlich Steckdosen an die passende Stelle installiert.

    Die 10mm² Verdrahtung ist für 63A ausgelegt.
     
  9. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung

    Kann man sich wieder drüber streiten. Die Steckdose im Haus gehört nicht zum fliegendem Bau. Ob die Leitung bis zum 1. Baustromverteiler dazu gehört, da kann man geteilter Meinung sein. Wie ist das dann z.B. wenn der 1. Kasten mit Zähler unter einem Mast der Freileitung steht und dort angeschlossen ist, FI an die Freileitung knoten wird der Energieverersorger wohl nicht tun.
     
  11. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung

    Speisepunkt für die Veranstaltung ist doch besagte Steckdose.

    Wüde der Kasten festangeschlossen, ist imho dieser der Speisepunkt.
     
Thema:

Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung

Die Seite wird geladen...

Stromversorgung für eine Zeltveranstaltung - Ähnliche Themen

  1. Ritto Netztrafo 16477.01 Stromversorgung für den TK Adapter

    Ritto Netztrafo 16477.01 Stromversorgung für den TK Adapter: Hallo zusammen, vorab, ich bin kein Elektriker. Ich habe bei mir Zuhause einen Ritto TwinBus um ein Tor zu öffnen. Dafür hab ich mir auch ein...
  2. Stromversorgung für Alarmanlage

    Stromversorgung für Alarmanlage: Hallo und guten Tag, ich bin ein Neuling, ich möchte eine unterbrechungsfreie Stromversorgung für meine Alarmanlage realisieren. Die Anlage läuft...
  3. Stromversorgung für Codeschloss

    Stromversorgung für Codeschloss: Hallo Leute, Möchte mein Codeschloss an die Stromversorgung anschliessen! Dachte da an ein Schaltnetzteil! z.b. Sowas Mean Well...
  4. Mobile Stromversorgung für Kaffeemühle / Batterie und Wechselrichter

    Mobile Stromversorgung für Kaffeemühle / Batterie und Wechselrichter: Hallo, ich hoffe, ich habe für meinen ersten Post direkt das richtige Unterforum getroffen. Wenn nicht bitte verschieben. für die im Titel...
  5. Stromversorgung für Endstufe, Eigenbau. Wer kann helfen???

    Stromversorgung für Endstufe, Eigenbau. Wer kann helfen???: Hallo liebe Leute. Ich habe ein kleines Projekt vor und zwar eine 90W Endstufe selber bauen. Es ist eine mono Endstufe und hat auch nur ein...