1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

Diskutiere Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal??? im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal??? So war heute einen Herd anschließen (22min) und eine Glühlampe Tauschen (2min), Entfernung zum...

  1. #41 Hooligan86, 30.01.2013
    Hooligan86

    Hooligan86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

    hilfe.....aus welcher Region den???
    Wir sind ja keine die solchen Kleinkram machen, somit wären es keine 55 Euro (so schlimm sind wir dann doch nicht)
    aber ich glaube, 45 Euro volle Stunde!!! + 30 Euro Anfahrt + Leuchtmittel + Märchen

    Wie man den Betrieb mehr in Schwung bringt ist immer schwierig...
    man sollte sich aber ohne Vitamin B nicht Selbstständig machen, z.b. Freunde, Hausverwaltungen, Architekten, Installateure, Tockenbauer, Allroundhandwerker die dir Arbeit ran bringen...
    Wenn man ein guter zuverlässiger Geselle war/ist bis zur eigennen Firmengründung und diese Leute wissen Sie können sich auf dich verlassen, ist es automatisch das sie gerne auch direkt mit dir arbeiten und nicht über deinen bis dato Chef/Firma

    ......ohne jetzt als Dummschwätzer deklariert zu werde......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 magnus_martin, 30.01.2013
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

    Das ist ja in dem Stundensatz mit eingerechnet (Stichwort BAB), Auto belade, Rechnung schreiben usw. das kann man dem Kunden ja auch nicht bezahlen lassen.
    Ich denke 1 €/km sind schon in Ordnung, als angestellter habe ich von meinem Betrieb nur 30 Cent pro Kilometer erhalten. Bekam aber auch die Rückfahrt sind also letzten Endes 60 cent gewesen.
     
  4. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.086
    Zustimmungen:
    38
    AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

    Dann mach das mal mit 40€/h und denke mal dran, das der Mann auch mal Urlaub hat und auch mal krank ist.
    Und wenn es nicht der Kunde auf die eine oder andere Weise bezahlt, wer denn dann, die Caritas ?
    Entweder niedrige Stundensätze, und er betzahlt die komplette Zeit, Oder hohe Sätze und Pauschalen. Bezahlen muss der Kunde, nur das man mit hohen Sätzen und Pauschalen es anders verteilt
     
  5. #44 Hooligan86, 30.01.2013
    Hooligan86

    Hooligan86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

    """"Und wenn es nicht der Kunde auf die eine oder andere Weise bezahlt, wer denn dann, die Caritas ?"""

    :D:):p:D:):rolleyes: ich schmeiß mich weg...

    aber wenn zu billig = wir (die Arbeiter) CARITAS, da der Selbstständige arbeitslos wird Licht Aus
     
  6. ego

    ego Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.711
    Zustimmungen:
    6
    AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

    Der Kunde hat den Aufwand zu zahlen, den du mit seinem Auftrag hast.
    Punkt um.
    Und das tut er auch!

    Also, nur Mut, sonst kannst du über kurz oder lang deine Bude zusperren.
     
  7. #46 Hooligan86, 31.01.2013
    Hooligan86

    Hooligan86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

    Tja bei solch kleinen Beträgen lohnt es nicht einmal zu einklagen, grins....
    und das weis der Kunde auch....
     
  8. #47 süddeutshland_elektriker, 31.01.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

    ... und der Kunde reduziert einfach die zu zahlende Rechnung um den seiner Meinung nach ungerechtigten 2h Stau-Anfahrtszeit-Verlängerungsfaktor. Und ihr hier glaubt es kaum, die Juristen geben dem Kunden Recht!


    Das tut er, sofern es mit dem Auftrag und dessen direkter Ausführung zu tun hat.

    Unübliche Anfahrtszeiten wegen Stau muß er dagegen nicht bezahlen.
    Jeder Rechtsanwalt sucht Euch gern die entsprechenden Urteile dazu heraus.

    Das Thema "unübliche Anfahrtsdauer" ist und bleibt Handwerkerrisiko.


    Wie war das noch: ein Pessimist ist eien Optimist, der aus der Erfahrung gelernt hat ...
     
  9. #48 Hooligan86, 31.01.2013
    Hooligan86

    Hooligan86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

    Ja das stimmt schon, als Handwerker ist man ein Dienstleister, Anfahrt, Arbeit, Material und auch dessen Besorgung ist alles eine Dienstleistung. Wenn man im Stau steht und somit ja "nichts macht" oder ein zweites mal zum Großhandel muss weil man was vergessen hat, muss das der Kunde nicht zahlen!

    Aber man kann ja einen horenden Stundenlohn verlangen, den Wucher ist erst ab 200% über dem ortsüblichen satz:D:D:D
     
  10. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.086
    Zustimmungen:
    38
    AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

    Klar zahlt er es zumindest indirekt, weil du den Stundensatz so hoch legen musst, das das mit abfällt, oder auch solche Pauschalen wie Anfahrt 70€. Wenn er es nicht zahlt bist du Pleite, weil du z.B. einen bei dir Beschäftigten auch den ganzenTag bezahlen musst.
     
  11. #50 Hooligan86, 31.01.2013
    Hooligan86

    Hooligan86 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

    War ja auch nicht so ernst gemeint. Wie schon erwähnt, Kundendienst lohnt sich heut nicht mehr außer bei Hausverwaltungen noch. Aber wer zahlt schon für seinen 5 Jahre alten Herd bei Umzug 60-80 Euro brutto fürs anschließen? Oder wenn der Kontakt vom Lichtschalter hin ist....usw....
    Irgendwann werden sich die Leute wundern warum kein Fachmann mehr wegen solchen Sachen vorbei kommt...traurig...
     
Thema:

Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal???

Die Seite wird geladen...

Stundenlohn Elektrobetrieb, was ist Normal??? - Ähnliche Themen

  1. Stundenlohn als Freelancer...?

    Stundenlohn als Freelancer...?: Hi und nen angehnehmen guten Abend, um mich mal ebend kurz vorzustellen. Mein Username, wie jeder wohl unschwer erkennen kann, ist dann wohl...