Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

Diskutiere Teilerneuerung der BK-Haustechnik! im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hi Leute, ich habe bei mir im Haus noch ne uralte Verkabelung von 1970 oder so. Nur einfach geschirmt und auch die Dosen und Verteiler sind...

  1. #1 Moinsenman, 16.08.2008
    Moinsenman

    Moinsenman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich habe bei mir im Haus noch ne uralte Verkabelung von 1970 oder so. Nur einfach geschirmt und auch die Dosen und Verteiler sind nicht mehr so das Wahre.

    Im Prinzip soll alles bis auf den Verstärker getauscht werden. Dieser wurde vor 4 Monaten von Unitymedia dort installiert und ist laut deren Aussage ein Topgerät. Es ist der Delta BKE 35 mit Rückkanal fürs Kabelmodem.

    Das Signal verläft wie folgt: HÜP-Verstärker-Durchgangsdose (im Keller)-Verteiler (im Spitzboden)-3Dosen und ein weiterer Verteiler an welchem nochmals 2 Dosen hängen. Eine weitere Dose soll neu dazu kommen.

    Diese Doppelverteilerkiste will ich eigentlich gerne loswerden. Meine Idee dazu wäre entweder einen 6-fach Verteiler zu nehmen oder ein 4-fach Abzweiger an dessen Stamm noch ein 2-Abzweiger.

    Kann ich an einen Abzweiger das Kabelmodem hängen oder braucht das eine eigene Stammleitung?

    Nur zu Sicherheit nochmal. Bei einem Abzweiger brauche ich Stichdosen und bei Einem Verteiler Durchgangsdosen mit 75 Ohm Abschlusswiederstand am Ausgang oder halt Enddosen mit eingebautem Abschlusswiederstand? Stichdosen haben keinen eingebauten Wiederstand?

    Welche Variante würdet ihr bevorzungen und warum?

    Vielen Dank schon mal

    Klaus
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.717
    Zustimmungen:
    176
    AW: Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

    Oha, das hätte bei der Umstellung auf BK angepasst werden müssen. Da war die Post blind.

    Das sagt mir nichts aber wenn UM für NE 4 zuständg ist dann darfst Du dein Vorhaben mit denen absprechen. Es muss neu eingemessen werden.

    Mach mal eine Skizze von ist Zustand.

    Ja. Widerstand an nur letzter Dose.

    Ja.

    Sternverteilung, ist zukunftsicherer.

    Lutz
     
  4. #3 Moinsenman, 17.08.2008
    Moinsenman

    Moinsenman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

    Hi Lutz,

    vielen Dank schon manl für die ganzen Infos.

    Hier ist die Skizze von Ist-Zustand:

    Ist.JPG

    Bei den Dosen welche ich mit ????? gekennzeichnet habe, hab ich keine Ahnung was das für welche sind. Bei machen ist noch nen 75 Ohm Wiederstand drin und bei manchen nicht.

    Mit Sternverteilung meinst du über einen Verteiler zu gehen? Demnache wäre Baumverteilung über einen Abzweiger? Richtig?

    Viele Grüße,

    Klaus
     
  5. #4 Kaffeeruler, 17.08.2008
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    725
    AW: Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

    Stern = alles von einem Punkt, 1 Verteiler mit x Abgängen mit jeweils 1ner Dose wäre optimal. Größter vorteil Fehlereingrenzung und bessere Signal Verteilung und bessere Möglichkeit evtl andere Signal gezielt einspeisen zu können und zukunftssicher

    Baum = wäre das was du derzeit hast, ein Stamm mit x Abgängen/Verteilern
    Vorteil, einfacher im aufbau aber nachteile bei Änderungen ,Signalen, Fehlersuche usw

    Wahrscheinlich sind deine Dosen Teils mit Endwiderständen und teils ohne bzw mit eingebauten ( nicht sichtbaren ) Widerständen ?
    Da können die dann die Bezeichnungen auf den Dosen helfen
     
  6. #5 Moinsenman, 17.08.2008
    Moinsenman

    Moinsenman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

    Also die Dosen sind nicht mehr zu identifizieren.. alles schon leicht korrodiert und keine Kennungen drauf.
     
  7. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.717
    Zustimmungen:
    176
    AW: Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

    Prima, damit kann man was anfangen. Verstehe nicht wie UM das lassen konnte. Wie ist denn das bei der ersten Dose noch dem Verstärker gemeint? Da gibbet doch nur einen Ausgang? Jedenfalls ist das Murks.


    Wenn es die letzten Dosen sind ist das in Ordnung.

    Erklärung lieferte schon der Kollege. Ich würde die Verteiler und Dosen rauswerfen. Direkt nach dem Verstärker würde ich einen 2fach Abzweiger nehmen, die Abzweige für die beiden Dosen und den Ausgang(Stamm) nach oben. Oben einen 4fach Abzweiger und weiter einen 2fach Abzweiger. Der 4fach Abzweiger nur wenn die MM-Dose eine Stich/Einzeldose ist. Bleibt noch immer die Frage offen ob UM dafür zuständig ist.

    Lutz
     
    Moinsenman gefällt das.
  8. #7 Moinsenman, 18.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2008
    Moinsenman

    Moinsenman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

    Also die Durchgangsdose direkt nach dem Verstärker gibt über den Durchgangsausgang das Signal weiter nach oben. Die andere Dose ist einfach an den IEC-Stecker angestöpselt. Es sind also nicht 3 Kabel in die Dose gepresst... aber du hast Recht, diese Lösung ist nicht optimal. Dose wird getötet, die brauche ich da eh nicht.

    Ich hab grade mit UM telefoniert und die meinten Sie wären blos für den Verstärker und die Multimediadose zuständig bzw. würden diese instandsetzen wenn defekt. Allerdings pegeln die das Signal kostenlos wieder ein wenn ich fertig gebastelt hab.

    Ich habe mir das jetzt so gedacht bzw. diese Teile würde ich dann bestellen und mein Vorhaben umsetzen wenn ihr das "OK" gebt:

    Geplant.jpg

    GTR = DCT Delta GTR 02-1 (Galvanisches Trennglied)
    Verstärker = DCT Delta LDV 40P
    Abzweiger 1 = DCT Delta STA 0486-16 (16 dB / 2 dB)
    Abzweiger 2 = DCT Delta STA 0286-12 (12 dB / 2 dB
    1 = DCT Delta BDM 8619-85 Q (Durchgangsdose 19 dB / 2 dB)
    2-7 = DCT Delta BEM 8604-85 Q (Stichdose 4 dB)
    75 Ohm AW = DCT Delta FR 75

    Mit diesen Dämpfungen komme ich rechnerrisch identische Werte (+-1 dB) an allen Stichdosen unter Berücksichtigung der Kabellängen. Bei der Duchgangsdose im Keller mache ich dann einfach ein 6 dB Dämpfungsglied auf den IEC- bzw. F-Anschluss, je nach Verwendung.

    Was mir noch aufgefallen ist, ist der HÜP. Das Teil sieht auch richtig mies aus. Ich kann blos noch erkennen das es von Astro ist. Soweit ich mich erinnere, ist das auch noch der erste den die Post damals (vor mind. 20 Jahren) gesetzt hat. Soll ich den auch mal tauschen?
     
  9. #8 Moinsenman, 19.08.2008
    Moinsenman

    Moinsenman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

    Keiner mehr da?
     
  10. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.717
    Zustimmungen:
    176
    AW: Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

    OK.

    Da kriege ich wieder dicken Backen, das Teil gehört IMHO in den Hausanschluss. Also vor der Hauseinführung denn der HÜP führt anderes leitfähiges Potenzial ein das ausgeglichen werden muss.

    Einstellbar?

    Nope, noch ein 1fach Abzweiger plus Stich/Einzeldose.

    s.o. raus und ersetzen.

    Das Teil ist UM Eigentum.

    Lutz
     
  11. #10 Moinsenman, 20.08.2008
    Moinsenman

    Moinsenman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

    OK... dann also ohne das Teil?

    Jo ist regelbar sowohl für Rückkanal als auch Verstärkung und Entzerrung. Standart gemäß wird das Teil mit Drehpoties gelierfert und es liegen Pads bei.

    OK... dann nehem ich den DCT Delta STA 0186-20 Abzweiger anstatt der Dose und mache eine Stichdose an den Abzweig. Der Abzweiger hat eine Dämpfung von 20/1 dB.

    Na und? Hindert mich doch nicht dran das zu tauschen! Den rechtlichen Aspekt mal dahingestellt. Wäre es aus technischer Sicht sinnvoll das 20 Jahre alte ding zu tauschen?
     
Thema:

Teilerneuerung der BK-Haustechnik!

Die Seite wird geladen...

Teilerneuerung der BK-Haustechnik! - Ähnliche Themen

  1. Wago Durchgangsverbinder 2773-2401

    Wago Durchgangsverbinder 2773-2401: Moin, wahrscheinlich habt ihr alle schon mal, die neuen Durchgang Steckverbinder 2773–2401 von Wago Gesehen. Ich weiß auch, dass diese Verbinder...
  2. V-Tac Bewegungsmelder schaltet nicht

    V-Tac Bewegungsmelder schaltet nicht: Hi Leutz, ich habe einen Bewegungsmelder tauschen müssen und diesen der Firma V-Tac (VT-6612) gewählt. Jedoch trat nun das Problem auf, dass...
  3. Shredder Walze

    Shredder Walze: Hallo Experten, meine Frage: Ist auf der SHREDDER Walze meines Leitz Büro Shredders Strom oder warum steht in der Bedienungsanleitung: Keine...
  4. Benning ST750 oder ST755

    Benning ST750 oder ST755: Hallo, kann mir jemand sagen, wo die Unterschiede zwischen den beiden Geräten sind? Ich habe Benning schon mal angeschrieben, die Antwort war aber...
  5. Einschaltströme oder doch was anderes?

    Einschaltströme oder doch was anderes?: Hallöchen, Wir haben diese Tersssenlampe verbaut Osram LED-Flutlichtstrahler, Noxlite, grau, Bewegungsmelder, Dämmerungssensor, 23 Watt,...