1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

tenzialausgleich "nachträglich"

Diskutiere tenzialausgleich "nachträglich" im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: tenzialausgleich "nachträglich" Ich sehe das Problem, dass hier aus einem vorhandenen TT-Netz ein TN-C-S-Netz gemacht wird, wenn es zu der...

  1. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    56
    AW: tenzialausgleich "nachträglich"

    Ich sehe das Problem, dass hier aus einem vorhandenen TT-Netz ein TN-C-S-Netz gemacht wird, wenn es zu der beschriebenen Installation kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jwka

    jwka Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: tenzialausgleich "nachträglich"

    Hi an Alle,

    danke für Eure Antworten.

    Es war mir unterschwellig klar, dass das ganze Unterfangen etwas problematisch ist. Die Aussage, dass ich dann das ganze "Dorf" erde (also alle Verbraucher bis zum nächsten Trafo, was bei mir so ca. 40 Häuser sein dürften) stimmt natürlich und da liegt dann auch der Haken.

    Ich denke, dass ich mich dem normalen TT Netz "normal anschliesse", also ohne Brücke Erde-Neutral und mir - nur für die wenigen Minuten, wenn ich mal was verklemme, eine schaltbare Brücke mache, um das Potenzial weitgehend raus zu bekommen.

    Einen zentralen "Ausschalter" stellt der vierpolige LS des Versorgers dar, und von da aus gehe ich eh über 4polige FI's auf meine LS, also sollte der Fehlerstromschutz in jedem Falle sa sein.

    Ich hatte halt, wenn ich en bichen geschwitzt hatte oder auch mal eine Abschürfung auf der Haut war, immer mal wieder dieses unangenehme bitzeln, wenn ich den Neutralleiter angefasst habe.

    Das Übliche (isolierte Schuhe etc.) funzt ja beim Verklemmen nicht, weil hierzulande extrem viele Dosen auf dem Boden sind und da kniet oder sitzt man davor.

    Im Prinzip ist nun auch klar, warum die Spanier so drau drängen, dass beidpolig freigeschaltet wird.

    Ist halt ein riesen Aufwand beim Verkabeln, weil man keinen Neutralleiter für zwei Phasen nehmen kann, was gerade der Entlastung der Leiter in einem Drehstromnetz sehr zugute kommt und bei vielen Verbrauchern eine nette Hilfe sein kann.

    Und: hier in meinem Haus habe ich plötzlich den Altbestand im EG, wo genau dieses gemacht wurde - teilweise wurde sogar sowas wie Unterverteilungen in UP Dosen gemacht - und das OG, wo alles jeweils freigeschaltet ist.

    Ok. That's life (Life is, whats happens, once the plans are done).

    Nochmals Danke an Alle.
    jwka
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: tenzialausgleich "nachträglich"

    Stimmt, aber nur im TN Netz. Im TT- Netz ist der Neutralleiter nur in der Trafostation geerdet. TT-Netz macht man überall da, wo der Versorger nicht garantieren will oder kann, das der N immer Spannungsfrei ist. Das gibt es auch in Deutschland. Es ist also gefährlich den N zu erden. Wenn du an deiner Anlage gefahrlos arbeiten willst, schalte den FI aus oder baue für jeden Stromkreis einen Automaten mit geschaltetem N oder N-Trennklemmen im Abgang. Die beste aber auch teuerste Lösung: Für jeden Stromkreis einen kombinierten FI/Leitungsschutzschalter
     
  5. #14 Jörg67, 28.11.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: tenzialausgleich "nachträglich"

    Blöde Frage: wenn Du die Trenneinrichtung hast, warum trennst Du dann nicht?
    Weil du dann nix mehr siehst?

    Ich arbeite ja selbst im TN ungern wenn der N nicht getrennt ist und hab mir für spezielle Fälle so'n Kinderspielzeug-Stromaggregat für 100,- gekauft. Für ne Lampe und ne kleine Schlagbohrmaschine tut's das.
     
  6. jwka

    jwka Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: tenzialausgleich "nachträglich"

    Also, alles nachvollziehbar und logisch. Danke für den Input.

    Habe das ja auch inzwischen eingesehen, dass das, was ich wirklich möchte (potenzial Null/Neutral == Erde) hier wohl nicht zu schaffen ist ...


    Zur Frage, warum ich das in aller Welt möchte?

    1.) Der Elektriker fummelt halt doch häufiger als Ottonormalmensch.

    2.) Es gibt so (dumme) Angewohnheiten. Eine davon bei mir ist: An Null kannste immer fassen ...

    3.) Potenzialfrei (im EG, Altbestand) == Alles aus. Nicht nur nix sehen, weil kein Licht, sondern auch:
    - nix Türautomat
    - nix Tests ("drück mal die Ein-Taste")

    4.) Da gibts's ne Frau, einen Kühlschrank, ein Internet-Radio, Mail-Server, Domotik-Server PC'S etc. - tut alles nicht wenn getrennt und Frau mag auch nicht stundenlang ohne Strom sein...

    Das Hauptproblem ist die Mischung aus Altbestand (mit allen Elektrik-Schweinereien, die es so gibt) und Neubestand mit kompletter Freischaltung pro LS (zweipolig).

    Ich denke, dass ich überzeugt wurde, mein Unterfangen ("erde Neurral") zu begraben und der Thread kann damit geschlossen werden.

    1000 Dank an alle, die sich hier eingeklinkt haben!

    jwka
     
Thema:

tenzialausgleich "nachträglich"

Die Seite wird geladen...

tenzialausgleich "nachträglich" - Ähnliche Themen

  1. Hausanschluß,Potenzialausgleich, DLH 3P~/PE und FI

    Hausanschluß,Potenzialausgleich, DLH 3P~/PE und FI: Ich hätte ein wenig Aufklärungsbedarf. Wäre nett wenn man mir kurz und kompetent antworten könnte:1 Mein Hausanschluß kommt mit L1L2L3 uns N rein...
  2. Potenzialausgleich

    Potenzialausgleich: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Wir haben ein Haus ca. 1920 gebaut gekauft, da eine neue Zuleitung (Strangleitung) über ein neues...
  3. Potenzialausgleich bei stückweiser Kunststoffleitung, Verbindung gleichartiger Rohre

    Potenzialausgleich bei stückweiser Kunststoffleitung, Verbindung gleichartiger Rohre: Hallo und frohe Weihnachten, in einem Mehrfamilieenhaus soll der Potenzialausgleich auf den vorgeschriebenen Stand gebracht werden. Die...
  4. Potenzialausgleich prüfen

    Potenzialausgleich prüfen: Hallo! Ich wollte mal fragen wie man in einer Altinstallation prüfen kann, dass mit der Erdung / Potenzialausgleich alles ok ist. Habe mal...
  5. Unterschied: Potenzialausgleich / Zusätzlicher Potenzialausgleich?

    Unterschied: Potenzialausgleich / Zusätzlicher Potenzialausgleich?: Hallo! In meinen Unterlagen, Lehrgängen, Büchern etc. ist immer wieder die Rede von entweder nur Potenzialausgleich oder dem zusätzlichen...