1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 3000"

Diskutiere Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 3000" im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Zusammen, Dank der langanhaltenden Trockenheit ist unsere Regenwasserzisterne seit vielen, vielen Jahren das erste mal wieder leer. Gute...

  1. Maddin

    Maddin Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    Dank der langanhaltenden Trockenheit ist unsere Regenwasserzisterne seit vielen, vielen Jahren das erste mal wieder leer. Gute Gelegenheit, nach 25 Jahren Betriebszeit mal Resumee zu ziehen, 1,76 Mio. Liter kostbar aufbereitetes Trinkwasser zum Sch****wegspülen eingespart, dafür zwei Pumpen verschlissen, und über Optimierungen nachzudenken.

    Schlamm und Dreck habe ich schon beseitigt und den Kiesfilter gereinigt. Nun kann ich endlich auch den pneumatischen Tankinhalts-Fernanzeiger von unitop einbauen, das ich bisher immer aufgeschoben hatte.

    Dann möchte ich gerne noch einen zuverlässigen Trockenlaufschutz für die Pumpe installieren und einen Leckageschutz im Haus, damit die Pumpe nicht den Keller flutet. Womit habt ihr denn so gute Erfahrungen gemacht?

    Was ist z. B. vom H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 3000 (H-Tronic Shop - Wasserpegelschalter WPS 3000) bzw.
    Wasserpegelschalter WPS 3000 plus (H-Tronic Shop - Wasserpegelschalter WPS 3000 plus) zu halten?

    Oder einfach einen Schwimmerschalter in der Zisterne montieren und die Pumpe über einen Schütz anschließen, so dass die Pumpe nur Netzspannung erhält, wenn der Schwimmerschalter Durchgang signalisiert.

    Dazu dann einen Aquastop, z. B. den SHT 216 von Schaubus (Aquastop SHT 216-300260), falls sich dass mit nicht sogar mit dem WPS-3000plus mit realisieren lässt.

    Herzlichen Dank für eure Tipps, Anregungen und evlt. Empfehlungen zu Alternativgeräten für unser Vorhaben.


    Viele Grüße

    Maddin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 04.09.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    17
    AW: Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 300

    Lang anhaltende Trockenheit, wo das denn :confused:.
    Hier war der Regenreichste Sommer seit Jahren.
    Haben deine Pumpen keine externen Schwimmerschalter worüber diese gesteuert werden.
    ABS oder Jung-Pumpen haben doch solche Schaltkästen dafür.
     
  4. Maddin

    Maddin Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 300

    Naja, es hat auf jeden Fall gereicht, die 12.000 Liter große Zisterne leerzusuckeln :cool: O.k., durch die extrem heißen Tagen war der Verbrauch wohl etwas viel höher als sonst und so wirklich ertragreich geregnet hat es bei uns erst gestern wieder ... 3.500 Liter sind jetzt wieder drin. Regenreichster Sommer :confused: wo wohnt ihr denn? Bei uns hatte nur der Juni mehr Regen als im langjährigen Mittel. Im April waren nur 70 % gefallen, im Mai 57 %, im Juli 65% und im August gar nur 24 % des normalen Regenes. O.k. der Ertrag weicht durch die zunehmenden und kleinräumiger werdenden Starkregenereignisse von Ort zu Ort immer stärker ab und geicht sich dann offenbar statistisch im langjährigen Mittel wieder an.

    Nein es ist keine Tauchpumpe mit Schwimmersachlter sondern ein Hauswasswerk. Darin verbaut ist der Druckschalter Italtecnica PM/5, 230 V (http://www.italtecnica.com/pdf.php?prd=7). Fällt der Druck im Brauchwassernetz unter den eingestellten Wert, schaltet dieser die Pumpe ein und beim Erreichen des Max-Wertes wieder aus.

    Klar, könnte ich ganz simpel einen Schwimmschalter 230 V 1~ in Reihe zum Druckschalter setzen, der bei Niedrigwasser die Stromzuführung unterbricht, wollte aber vermeinden, ein Kabel mit 230V unter Wasser in der Zisterne zu verlegen.
     
  5. #4 Strippe-HH, 05.09.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    17
    AW: Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 300

    Wenn du in Italien wohnst, da ist es mit dem Wetter natürlich anders, aber hier in DE, da fiel streckenweise so viel Regen da hättest du locker 2 Zisternen mit vollbekommen.
    Gerade Sonntag den 28.8. da fielen in HH teilweise 60 Liter Regen auf einem m² dazu noch Hagel mit Körner so groß wie Vogeleier.
    Meinem Kollegen aus der Nähe hat es die ganze Terrassenüberdachung zerschossen und sein Garten war weis.
     
  6. Maddin

    Maddin Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 300

    Neee, wir wohnen auch in good old Germany, nur der Schalter vom Hauswasserwerk kommt offenbar aus Italien.

    Genau das ist es ja, was ich schrieb. "Streckenweise" sind Orte abgesoffen und ein paar Kilometer weiter herrscht Dürre ... irgendwann gibt's dann bei uns ein Starkregenereignis und die Statistik stimmt wieder...
    :kopfstrei
     
  7. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.045
    Zustimmungen:
    25
    AW: Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 300

    Naja, die Frage ist halt, willst du was selber bauen oder was Fertiges. Wenn man alles in einem Aufwasch machen will, ist sicher eine Kleinsteuerung wie Siemens Logo nicht verkehrt. Aber der muss man halt die nötige intelligenz selber Beibringen und diverse Sensoren und Aktoren anschließen also z.B. Druckschalter Füllstandssensor und als Aktor einen Schütz oder gar einen Frequenzumrichter. Die Logo kann dann z.B. die Pumpe nach einer gewissen Zeit stillegen wenn sich kein Druck aufbaut. Da kann man sich theoretisch auch den Füllstandssensor sparen.
    Und wenn man z.B. die Rasenbewässerung auch über die Logo steuert, dann würde sich die Logo auch nicht wundern, wenn das Hauswasserwerk dauernd läuft und würde dann z.B nicht ein Leck vermuten und daher abschalten.
     
  8. Maddin

    Maddin Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Lösung für Trockenlauf- und Leckageschutz

    Hallo Zusammen,

    für den Fall, dass jemand vor der gleichen Aufgabe steht, Trockenlauf- und Leckageschutz mit NV-Fühlern umsetzen zu wollen, hier m. E. eine saubere und preisgünstige Lösung mit der WPS-4000:

    WPS4000_Trochenlauf_u_Leckageschutz.jpg

    Das ganze dann in einen Kleinverteiler eingebaut und eine Schukosteckdose für die Pumpe angeklemmt, fertig.

    - beide Fühler trocken -> Pumpe aus
    - Fühler 1 nass, Fühler 2 trocken -> Pumpe an
    - Fühler 1 trocken, Fühler 2 nass -> Pumpe aus
    - beide Fühler nass -> Pumpe aus

    Ein kleines Mango gibt's allerdings, die Logik der Anzeigen stimmt nicht mehr bzw. muss ignoriert werden.

    Viel Spaß beim Nachbau

    Martin
     
  9. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.439
    Zustimmungen:
    10
    AW: Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 300

    Am Besten finde ich immer Lösungen, die ohne Elektronik klarkommen.

    Also in Deinem Fall eher Schwimmerschalter als h-tronic.
    Wenn der Speicher im Keller steht und Gefahr einer Überflutung besteht, so ist das ein ganz grober Planungsfehler. Da gehört ein Überlauf dran. Fertig!

    Zum Trockenlaufschutz, ist wohl das Wichtigste, den Schwimmerschalter so zu positionisieren, daß die Pumpe nicht trocken wird.

    Ich selber hab 2 Stk. Zisternen je 3m³, seit 1993 am werkeln, keine Probleme. Bisher war mein Nachbar, Landwirt, 3 mal da, um den Schlamm abzusaugen.


    Gruß Gert
     
  10. #9 Maddin, 08.09.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.09.2016
    Maddin

    Maddin Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 300

    Hallo Gert,

    danke für deine Einschätzung.

    Ja, sehe ich grundsätzlich auch so, je einfacher und robuster, umso weniger störanfällig

    Tja, mit Schwimmerschalter habe ich in der Zisterne dann ein mit 230 V beschicktes Gerät und das wollte ich gerne vermeiden. Daher steht in der Zisterne u. a. auch keine Tauchpumpe.

    Nein, nein, die Zisterne ist draußen unter dem Hof / im Garten und hat natürlich auch einen Überlauf in DN100. Einen Leckageschutz möchte ich, damit die Pumpe im Falle einer Undichtigkeit im Regenwassernetz nicht den Keller fluten kann.

    Genau, die Pumpe soll nicht trocken laufen. Daher bin ich auch nicht so ganz vom Einbau eines Schaltautomats, wie z. B. dem Pump-Butler, überzeugt. Der schaltet die Pumpe ja erst ab, wenn diese schon trocken läuft, richtig? Natürlich könnte ich auch einen Schwimmerschalter nutzen. Wenn ich aber keine 230V in der Zisterne will, komme ich dann aber ganz ohne etwas mehr Technik leider nicht aus, richtig?

    Ja, ich bin ebenfalls überrascht, wie wenig Schlamm sich im Laufe der Jahre so ansammelt. Hatte bei der Planung mit mehr "Wartungsaufwand" gerechnet. Unsere Zisterne ist ähnlich einer auf den Kopf gestellten 3-Kammer-Klärgrube konzipiert. Es hat ein Einlauf-, Beruhigungs- und Absetzbecken. Um ins Lagerbecken zu kommen, muss dass Wasser von oben nach unten durch knapp 1/2m³ Kiesbecken, wodurch die "Schwebestoffe" weitgehend minimiert werden. Hinter der Pumpe ist dann noch ein Trinkwasser-Rückspülfilter monitiert und das komplette Regewassernetz ist gegen Verschmutzung ganz gut geschützt.

    Wofür nutzt du das Wasser aus den beiden Zisternen? Nur Bewässerung oder auch Toilettenspülung und Waschmaschine? Wie viel Regenwasser hast du in den gut 20 Jahren schon geerntet, hast du auch einen Zähler dran?

    edit by kaffeeruler: links entfernt... wir alle wissen was eine Zisterne usw ist, wer es nicht wissen sollte kann es gurgeln. Hier muss man nicht auf andere Foren usw verlinken
     
  11. Thwhf

    Thwhf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    30.05.2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    AW: Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 300

    Du kannst auch Zb 24v über den schwimmerschater schalten. Brauchst dann halt realis und netzgerät aber hättest keine 230v draussen
     
Thema:

Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 3000"

Die Seite wird geladen...

Trockenlauf-&Leckageschutz - Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 3000" - Ähnliche Themen

  1. Planungssoftware Erfahrungen

    Planungssoftware Erfahrungen: Moin Leute, Ich bin in einem Planungsbüro tätig und behandle im Moment das aktuelle Thema BIM und die dazu passende Software. Nun wollte ich...
  2. Welcher Generator für meinen Einsatz? Zwischen 2,8-3,8 KW - Erfahrungen

    Welcher Generator für meinen Einsatz? Zwischen 2,8-3,8 KW - Erfahrungen: Hallo wir sind zwar ein Privathaushalt aber mit Traktor, Wohnwagen, Wald, viel Holz, Holzspalter etc. etc. steht jetzt ein Stadelbau an. Er soll...
  3. Suche Erfahrungen mit GSM Alarmanlage

    Suche Erfahrungen mit GSM Alarmanlage: Hallo ich habe überlegt meine Garage mit so einer GSM Alarmanlage zu sichern hat jemand erfahrungen damit? edit by kaffeeruler: verdacht auf...
  4. Erfahrungen mit Gefahrenmeldezentralen

    Erfahrungen mit Gefahrenmeldezentralen: Auf der Messe Smart Automation Wien habe ich verschiedene Lösungen gesehen, die Gebäude-Systemtechnik betreffen. Einige Firmen bieten feine...
  5. Gibt es auch Brandmelder die was taugen? Schlechte Erfahrungen bis jetzt gemacht...!

    Gibt es auch Brandmelder die was taugen? Schlechte Erfahrungen bis jetzt gemacht...!: Hallo Bei den "Dingern" ist anscheinend alles drin! Alarmmeldung mitten in der Nacht, ohne das irgentein Anzeichen für Rauch oder sogar ähnliche...