1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

Diskutiere TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Leute, in der VDE 0100-410 steht, das im TT-System für Verteilungsstromkreise eine Abschaltzeit von 1s gefordert ist. Kann, bzw. darf,...

  1. #1 Elektroinstallateur, 31.01.2011
    Elektroinstallateur

    Elektroinstallateur Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    in der VDE 0100-410 steht, das im TT-System für Verteilungsstromkreise eine Abschaltzeit von 1s gefordert ist.

    Kann, bzw. darf, hier die Schutzmaßnahme "Schutzisolierung" noch ausgeführt werden, oder ist bereits in der Zählerverteilung für die Zuleitungen zu den Unterverteilungen ein (selektiver?) FI-Schutzschalter einzubauen?

    Mit einem Überstromschutzorgan kann man ja aus bekannten Gründen die geforderten Abschaltzeiten im TT-System nicht erreichen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Hallo
    Die Abschaltzeiten gelten ja für Kurzschluß nicht für Erdschluß, weil du bis zur Wohnungsverteilung überhaupt keinen Schutzleiter hast und alles Schutzisoliert ist.
    In der Tab Eon Thüringen ist z.B. im oberen Anschlußraum des Zählerschrankes nur ein FI/LS erlaubt für z.B. einen Kellerstromkreis
     
  4. #3 Elektroinstallateur, 31.01.2011
    Elektroinstallateur

    Elektroinstallateur Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Hallo,
    die Abschaltzeiten gelten doch für den Fehlerfall. Der Fehlerfall ist doch im TT-System ein Erdschluß; d.h. das es steht für den Menschen gefährliche Spannung am Gehäuse, o.ä., an.

    Im fehlerfreien Zustand dürfen unter Spannung stehende Teile für den Menschen nicht berührbar sein (Basisschutz, alt: Schutz gegen direktes Berühren)
    im Fehlerfall muß dies durch eine geeignete Schutzmaßnahme verhindert werden (Fehlerschutz, alt: Schutz bei indirektem Berühren).

    Das steht nicht nur in der TAB Thüringen. Soll/muß man nicht auch die aktuellen VDE-Vorschriften einhalten? Ausserdem wäre ein dort eingebauter FI noch kein Stromkreisverteiler, welcher lt. den TAB oberhalb vom Zähler nicht zulässig ist, bis auf die von dir genannten Ausnahmen.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Einen Erdschluß kannst du aber nur haben, wenn es eine Erde gibt. Damit das nicht passiert, ist bis einschließlich Stromkreisverteiler alles Schutzisoliert. Und wo willst du denn den FI hinsetzen? Setzt du ihn nach dem Zähler, ist die Hauptleitung bis einschließlich Zählerschrank auch nicht geschützt. In der HA Sicherung wird wohl kein Platz sein.
     
  6. #5 AC DC Master, 31.01.2011
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    moin die herren !

    endweder ich habe euer TT-system nicht gerade auf dem schirm oder ihr redet von einem system was ich nich kenne. was soll im TT-system bitte schön schutzisoliert sein ? soweit ich mich erinnere darf keine verbindung vom HAK zum potentialausgleichsschiene sein, da ja die schutzleiter mit dem erder/fundarmenterder verbunden wird . war mir nicht so, das die 1 sec. in verteilerstromkreisen die einen größeren nennstrom als 32A hatten ? ist nicht auch die bestimmung der abschaltzeiten in wechselstromkreisen nicht sogar kleiner als 1 sec. ?


    i love TN-system !
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Schutzisoliert ist der Zählerschrank, HA Sicherung und Stromkreisverteiler
    Hast du zwichen HA Sicherung und Stromkreisverteiler einen Stromkreis kleiner 32A?
     
  8. #7 Elektroinstallateur, 01.02.2011
    Elektroinstallateur

    Elektroinstallateur Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Ähm, irgendwie verstehe ich dein TT-System jetzt auch nicht. Eine "Erde" gibt es im TT-System, diese wird jedoch von der Hauptpotentialausgleichsschiene zur Unterverteilung, bzw. seit ein paar Jahren darf man ja diese auch in die Zählerverteilung legen und von dort 5-polig zur Unterverteilung weitergehen.

    Hier habe ich auch noch eine Erläuterung zur "neuen" VDE 0100-410 gefunden:
    http://www.elektropraktiker.de/fileadmin/ep_upload/pdfs/Sonderteil_VDE_0100-410-ep-4-08.pdf

    Darin werden auch alle meine Frage beantwortet und man kann für die Einhaltung der Abschaltzeit von 1s (für die Verteilungsstromkreise) nur einen FI-Schutzschalter verwenden, da die Ströme, die man im Fehlerfall (versagen des Basisschutzes, => Isolationsfehler) benötigt um z.B. eine Sicherung 35A gL oder E35A auszulösen, im TT-System aufgrund des Schleifenwiderstandes nicht zum fliessen kommen können.

    Nur nebenbei: Die Leitung zwischen dem HAK und der Zählerverteilung zählt zum Hauptstromversorgungssysem und hier ist eine Abschaltzeit von 1h angegeben.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Das ist laut Tab Thüringen bei uns nicht erlaubt. Da ist Leitung ohne gn/ge bis zum Stromkreisverteiler Vorschrift.
     
  10. #9 Elektroinstallateur, 01.02.2011
    Elektroinstallateur

    Elektroinstallateur Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Wo steht dies in der TAB Thüringen? Ich habe mir mal die aktuelle TAB von e.on Thüringer Energie runtergeladen und fand hier auch nur die TAB vom VDN; in den Erläuterungen stand auch nichts darüber.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Sieh mal hier:
    http://www.eon-thueringerenergie.co...luterungen_TAB_2007_Stand_22_04_2008_BDEW.pdf
    Abschnitt 6.2
    Da steht:
     
Thema:

TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise