1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

-U / -F oder -K Leiter in der UV

Diskutiere -U / -F oder -K Leiter in der UV im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Forum Hier eine Frage zur Leiterauswahl, da ich heute eine etwas andere UV gesehen habe: Normalerweise kenne ich das so, dass in einer...

  1. G-Tech

    G-Tech Guest

    Hallo Forum

    Hier eine Frage zur Leiterauswahl, da ich heute eine etwas andere UV gesehen habe:

    Normalerweise kenne ich das so, dass in einer Unterverteilung (UV) die Einspeisung über ein 16qmm (starr) erfolgt, und die Verschaltung In der UV eingangseitig der LSS ebenfalls starr. Zu den Räumlichkeiten im Haus NYM-J oder H07V-U.

    Aber heute sah ich eine UV, die mit 16qmm flexibel gespeisst wurde (natürlich mit Adernendhülsen). Und die gesammte UV war flexibel mit 10qmm verdrahtet (ob mit -K oder -F kann ich nicht mehr sagen. Lediglich die Raumzuführungen waren starr (logo, wegen der Schnellklemmen an den Endgeräten (Licht, Schalter usw.)

    Was sagt denn die VDE dazu?

    Gruß G-Tech
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: -U / -F oder -K Leiter in der UV

    Verteilungen werden heute in der Regel immer mit flexibler Leitung verdrahtet.
    Die Zuleitung wenn Zähler und Verteiler im selben Schrank natürlich auch flexibel.
     
  4. G-Tech

    G-Tech Guest

    AW: -U / -F oder -K Leiter in der UV

    Hallo bigdie

    Danke für die Antwort. Ich dachte so bei mir, eine 16qmm flexibel ist wesentlich einfache zu handhaben, als das herumgezerre am Starrdraht *g*.

    Derjenige, der das hingebaut hat, hat die Kabelkanäle verwendet, die wir beim Schaltschrankbau verwenden. Also solche, dessen Seiten kammartig offen sind.
    Da kann man überall mit der Leitung aus dem Kanal fahren, wo es benötigt wird. Wie gesagt, ich kenn die Dinger vom Schaltschrankbau, aber in einer Hausverteilung hab ich diesen Kammkanal noch nie angetroffen. Muss aber fairerweise sagen, dass das schön sauber aussieht!

    Gruß

    G-Tech
     
  5. #4 Strippe-HH, 11.04.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: -U / -F oder -K Leiter in der UV

    Na das ist eher im großen Schaltschränken mit den Rangierkanälen der Fall.
    Eine normale Sicherungsverteilung im Wohnungsbau, da langt die flexible Interne Verdrahtung vom Hauptschalter auf die Komponenten.
    Bei Gewerblichen Verteilungen werden Reihenklemmen verwendet und von denen flexible Drähte auf die jeweiligen Sicherungen und Steuergeräte geleitet.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: -U / -F oder -K Leiter in der UV

    Rangierkanäle kenne ich eigentlich nur beim Aufbau auf einer Montageplatte. Übrigens darf man Reihenklemmen auch ruhig im Wohnungsbau verwenden. In meiner Hauslichtverteilung sind auch welche. :rolleyes:
     
  7. #6 Kaffeeruler, 11.04.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: -U / -F oder -K Leiter in der UV

    ich kenne das ganze schon seit meiner Lehrzeit..

    Aber die meisten VT´s sind so eng das man Frontseitig ja kaum ein Kanal setzen kann und rückseitig ist es ein graus.

    Da sind dann die Klammern eine gute Alternative, aber leider sieht es nur gut aus denn bei Änderungen oder Dokumentationen ist es ebenso bescheiden. Am schlimmsten sind aber die Leute die Kabelbinder reinprügeln ohne ende

    Mfg Dierk
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: -U / -F oder -K Leiter in der UV

    Finde ich auch. Rein thermisch gesehen ist in größeren Verteilerschränken eine Bündelung sowieso eher ungünstig.
     
  9. #8 AC DC Master, 11.04.2014
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: -U / -F oder -K Leiter in der UV

    spätestens wenn du versuchst die adern heraus zu finden die zur einer leitung passen soll. dan darfste die kabelbider erstmal schön abschneiden.
    starre Verdrahtung war früher mal. wenn man die alten zählertafel /sicherungstafel von früher sich anschaut, haben die echt viel zeit für so ein kram gehabt.
     
Thema:

-U / -F oder -K Leiter in der UV

Die Seite wird geladen...

-U / -F oder -K Leiter in der UV - Ähnliche Themen

  1. 3-Leiter-Anschluss oder nicht

    3-Leiter-Anschluss oder nicht: Hallo, ich würde gerne einen Ein-/Ausschalter gegen einen Bewegungsmelder austauschen. Ich habe mir dazu zwei Bewegungsmelder angesehen. In der...
  2. Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH

    Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH: Hallo zusammen, ich habe ein Haus von 1960 und erneuere die komplette Elektroinstallation. Ich bin gelernter Energieanlagenelektroniker und den...
  3. Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?

    Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?: hi, muss ein Patchfeld an der Potentialausgleichsschiene angeschlossen mit Extrakabel werden oder nicht? Es sind auch switche im Netzwerk. Doch...
  4. Hochspannung, Mittel- oder Niederspannung?

    Hochspannung, Mittel- oder Niederspannung?: Guten Morgen, auf dem Land hat man des öfteren mit Freileitungen (und falls man dort wohnt, mit den Auswirkungen derselben) zu tun. Ich...
  5. Verteiler oder Anschlussbox Installation Markise

    Verteiler oder Anschlussbox Installation Markise: Servus Leute , möchte einen bestehenden Markisenschalter ( im Wohnzimmer ) an die Markise anschließen. An der Außenwand hängt bereits ein Kabel...