1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Und wieder was Neues fürs intelligente Zuhause

Diskutiere Und wieder was Neues fürs intelligente Zuhause im KNX Forum und Gebäudesystemtechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Regelmäßig was neues, bin schon mal gespannt, ob es sich auch z.B. mit KNX versteht. heise online - Deutsche Allianz für vernetztes Haus der Zukunft

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael, 07.09.2011
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: Und wieder was Neues fürs intelligente Zuhause

    Ich auch :)

    Wie die Konzerne sich plötzlich auf das Thema smart home stürzen....
     
  4. #3 E-Franz, 09.09.2011
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Und wieder was Neues fürs intelligente Zuhause

    Also eines stößt mir in dem Artikel ganz böse auf:
    Der zuständige Telekom-Manager Holger Knöpke sieht gleich mehrere Gründe, warum jetzt die Zeit für das intelligente Haus gekommen ist. Zum einen sei Deutschland inzwischen praktisch flächendeckend mit schnellen Internetanschlüssen versorgt.
    Diese Behauptung halte ich mal für ein ganz scharfes Gerücht.
    Aber wie so oft werden immer wieder Tatsachen schöngeredet um neue Märkte zu erschließen, bevor man alte Aufgaben wirklich als erledigt abhaken kann.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Und wieder was Neues fürs intelligente Zuhause

    Und selbst, wenn jeder DSL hätte, (ich hab es seit 10 Jahren) Bei mir geht nur DSL2000, Ich hätte auch gern mal 16000 oder gar 50000. Und da wo gar nichts geht, soll es LTE richten, einfach lächerlich wenn man sich deise sogenannten Flatrates ansieht, und da steht, das bei 5000MB die Geschwindigkeit auf Modemniveau gedrosselt wird. 5000MB im Monat, das brauch ich manchmal am Tag.
     
  6. #5 E-Franz, 09.09.2011
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Und wieder was Neues fürs intelligente Zuhause

    Also OT weiter
    Frank , man hat seit ca. 1,5 Wochen nun endlich DSL , und das gleich mit voller Pulle > 16 MBit laut Tarif.
    Damit spart man sich eine Menge Zeit vor der Kiste, dafür aber über 7 Jahre nur Schmalband.
    Da hast du es schon seit Jahren angenehmer, aber die neuen Ziele der T sind ja bekannt.
    Nicht mehr Breitband für alle, sondern wieder mal Prestigeobjekte ala Cart > FTTH = LWL (Glas) bis ins Haus. Damit man wieder wettbewerbsfähiger wird.
    Natürlich nur ausgesuchte Wohngegenden, und die Hausbesitzer sollen an den Kosten beteiligt werden.
    Erst vor ein paar Jahren war der Plan bei FTTC (OD-DSLAMs) ausreichend, nun erst sehen die Strategen im Vertrieb oder Führung das die Kabelnetzbetreiber sehr viel bessere Voraussetzungen haben.
    Also muß nachgerüstet werden, und zu wessen Lasten?
    Der flächendeckende Ausbau wurde zusammengestrichen, wohl auch weil die BNA wieder mal der T bei der TAL-Miete was Kürzen mußte.
    Versprechen und Zusagen werden einfach nicht mehr eingehalten, man ist ja eh nur seinen Aktionären was schuldig.
    Hier in der Region nördl. von LE hat es ein paar Gemeinden ganz gewaltig erwischt, die sind den Plankürzungen im DSL-Ausbauetat gnadenlos zum Opfer gefallen.
    So gibt es Ortschaften wo es praktisch als Maximum UMTS oder ISDN gibt, und paar hunderte Meter weiter, im Nachbarort, liegen 16 MBit in den Häusern an.
    Da kommt man sich tlws. ganz schön verschaukelt vor.
    Im Jahr 2007/2008 war noch von Vollausbau der ONKZ die Rede, mit Zieltermin 2008.
    Daraus wurde jetzt schon mal 2011, und ein Ende von den damaligen Versprechungen ist auch noch nicht zu sehen.
    Das liegt aber wohl auch ganz stark an dem wenigen Einsatz der regionalen Gemeindeverwaltungen.
    Wirtschaftlich und bildungspolitisch sind solche Zustände einfach nicht tragbar.
    Aber man war ja jahrzehntelang ganz andere Mißstände gewöhnt, und wir haben es alle überlebt.
    Was uns nicht gleich umbringt macht uns nur noch härter!
     
Thema:

Und wieder was Neues fürs intelligente Zuhause

Die Seite wird geladen...

Und wieder was Neues fürs intelligente Zuhause - Ähnliche Themen

  1. LED Deckenlampe geht kurz aus aund wieder an...

    LED Deckenlampe geht kurz aus aund wieder an...: Hallo Leute, seit einigen Tagen ist es plötzlich so, dass wenn die LED Decklampe (mit Trafo) eingeschaltet ist und ich eine Last (zb. Drucker)...
  2. Steckerkopf abtrennen und wieder befestigen?

    Steckerkopf abtrennen und wieder befestigen?: Hallo, Ich hab einen kleinen Flur in dem ich keine Steckdose habe. Mein Hausmeister machte mir nun den Vorschlag, ein kleines Loch durch die Wand...
  3. Überspannung? Immer wieder defekte Lampen und Geräte...

    Überspannung? Immer wieder defekte Lampen und Geräte...: Hallo ihr Fachleute, ich brauche mal wieder eure Hilfe. Wir haben eine Einligerwohnung, in der unsere Kinder wohnen. Diese berichten nun...
  4. Gira Radio geht nach 4 sekunden aus und nach Sekunden wieder an

    Gira Radio geht nach 4 sekunden aus und nach Sekunden wieder an: Hallo zusammen, ich habe mein Gira Unterputz Radio gerade an die Kabel N+L angeschlossen. Das Radio schaltet sich für ca 4 Sekunden an, dann 4...
  5. Problem 12V Halogen Lampen via Funk und Dimmschaltung wieder zu Installieren!

    Problem 12V Halogen Lampen via Funk und Dimmschaltung wieder zu Installieren!: Hallo, Ich habe folgendes Problem: Wir hatten eine Einbaudecke in der 6 Halogenlampen verbaut waren. Ich habe sie vosichtig herunter geholt...