USB Fritteuse

Diskutiere USB Fritteuse im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich will mit 2 Freunden eine USB betriebene Mini-Fritteuse bauen. Der Strom sollte halt über USB-Kabel vom PC kommen. Die Fritteuse sollte...

  1. #1 ElektroSpeedy, 22.08.2008
    ElektroSpeedy

    ElektroSpeedy Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich will mit 2 Freunden eine USB betriebene Mini-Fritteuse bauen.
    Der Strom sollte halt über USB-Kabel vom PC kommen.
    Die Fritteuse sollte so groß sein, dass dort eine Wurst mit der Länge von ca. 17cm reinpasst. Das aber nur als Hitnergrundinformation.

    Wir müssen uns vorerst eine Materialliste dazu anstellen und da wollte ich euch fragen, was wir denn alles dafür brauchen?
    Also um die Hitze zu erzeugen, damit das Fett kocht usw.
    Vlt können wir hier im Forum ja zusammen eine Liste anfertigen, welche Teile wir benötigen. Das wäre nett.

    Und eine Frage ist nochm wie viel Strom wir denn dafür brauchen.
    Wir haben uns gedacht, dass ein USB-Kabel wahrscheinlich nicht reicht.
    Was sagt ihr dazu?

    mfg ElektroSpeedy

    P.S.: Das Forum gefällt mir sehr gut. Bin neu hier:)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: USB Fritteuse. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 22.08.2008
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.222
    Zustimmungen:
    508
    AW: USB Fritteuse

    Zu meiner Zeit wurde noch gegrillt auf der Lan :D:D
     
  4. #3 trekmann, 22.08.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    11
    AW: USB Fritteuse

    Hallo,

    GRILLEN ???
    Pizzaservice + 20 Kästen Bier :D :D :D.

    Ne aber erlich, wie lange soll das denn dauern? USB kann jetzt nicht unbedingt kW´s leisten ;).

    Ich würde das anders lösen. Aber USB hmm .... da biste schneller am Grill kaufen + Kohle + Wurste. Dann ist die Fritöse grade mal handwarm.

    MFg MARcell
     
  5. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    AW: USB Fritteuse

    Wenn es unbedingt USB sein soll, dann würde ich die Stromversorung über ein Netzteil laufen lassen und die Steuerung über USB (evtl. kannst du dir ein Programm schreiben und eine Schaltung bauen, mit der du die Leistung einstellen und die Friteuse ein und ausschalten kann).

    mfg
     
  6. Damien

    Damien Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    33
    AW: USB Fritteuse

    Du bekommst bis 2,5W aus dem USB port raus .. Das aber auch nur wenn sich das angeschlossene Gerät richtig im Bus anmeldet. Sonst gibt der nicht die vollen 500mA ab.

    Denke nicht das das reicht im was zu frittieren :)
    Also dann vielleicht besser sebras Lösung.
     
  7. #6 ElektroSpeedy, 22.08.2008
    ElektroSpeedy

    ElektroSpeedy Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: USB Fritteuse

    Ok. Mit einem Netzteil kann man das auch machen.
    Dann halt ganz ohne USB.
    Also ein- und ausschalten wollten wir an der minifritteuse selber machen.
    Also 2 Knöpfe.
    Aber was brauch man alles an Elektrikmaterialien um so eine Fritteuse zu bauen?
     
  8. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    6.672
    Zustimmungen:
    272
    AW: USB Fritteuse

    auf jeden Fall ne Menge Fett :)

    Gruß Gert
     
  9. #8 ElektroSpeedy, 22.08.2008
    ElektroSpeedy

    ElektroSpeedy Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: USB Fritteuse

    Naja gar nicht mal so viel, denn es wird nur eine Mini Fritteuse.
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    6.672
    Zustimmungen:
    272
    AW: USB Fritteuse

    Naja, würd mal schätzen, daß du für eine Wurst rund 0,3 Liter brauchst. allein schmeckts nicht, also für 2 Teile 0,5 Liter.

    Bauteile: Topf, Tauchsieder, Temperatursensor, evtl. wenn nicht beaufsichtigt einen Temperatur- Sicherheitsschalter, der bei roundebout 200 Celsius abschaltet. Und eben die Ansteuerung per USB.

    Gruß Gert
     
  11. #10 ElektroSpeedy, 22.08.2008
    ElektroSpeedy

    ElektroSpeedy Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: USB Fritteuse

    USB wollte ich ja jetzt doch nicht machen.
    Also Strom bekommt die Mini Fritteuse dann über ein Netzteil und dann kommen An-Aus Knöpfe an das Gerät selber. An das Gerät kommt dann am besten auch noch so ein Temperaturregler.

    Den Tauchsieder können wir dann einfach durch einen Knopfdruck auf an aktivieren oder? Also das funktioniert?
     
Thema:

USB Fritteuse

Die Seite wird geladen...

USB Fritteuse - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenthermostat Wechsel - Frage zu Leistung

    Fußbodenthermostat Wechsel - Frage zu Leistung: Hallo zusammen, würde gerne mein aktuelles Thermostat (Gira 0390) gegen das Bosch Smart Home Thermostat tauschen. Beide sind 230V. Ich bin...
  2. Umbau Micro-SD Reader auf USB Typ C

    Umbau Micro-SD Reader auf USB Typ C: Hallo, ich suche jemanden, der die Kompetenz hat um einen Micro-Sd Reader stabil mit einem USB Typ C Anschluss zu versehen. Ich hätte gern links...
  3. Hager LS aus Sammelschiene ausbauen

    Hager LS aus Sammelschiene ausbauen: Hallo zusammen, gibt es eigentlich einen Trick wie man aus einer Hager Sammelschiene einen LS rausbekommt ohne das die ganze Schiene abmontiert...
  4. Muss der Elektriker ausbessern?

    Muss der Elektriker ausbessern?: Guten Tag miteinander, wir haben im Zuge des Austausches unserer Tereassenschiebetür auch gleich 2 Rollladen mit Motorbetrieb einbauen lassen und...
  5. Nachlauf-Relais Sicherungskasten ausbauen?

    Nachlauf-Relais Sicherungskasten ausbauen?: Hallo Zusammen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben unser Bad saniert und in diesem Rahmen den alten Lüfter gegen einen neuen mit...