Vde 0100-600

Diskutiere Vde 0100-600 im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo an alle, bei mir in der Arbeit ist eine Diskusion entfacht zwecks Schleifenwiederstandsmessung wenn ein FI eingebaut ist. Wir haben das...

  1. stebe

    stebe Strippenzieher

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    bei mir in der Arbeit ist eine Diskusion entfacht zwecks Schleifenwiederstandsmessung wenn ein FI eingebaut ist.
    Wir haben das Meßgerat Gossen Metrawatt Secutest II. Bei neueren Meßgeräten kann man den Schleifenwiederstand messen ohne das der FI auslöst.
    Einige von uns in der Arbeit sind der Meinung das der Schleifenwiederstand nicht gemessen werden muß wenn ein FI montiert ist.
    Ich dagegen bin der Meinung, daß nach Prüfunge 0100-600 der Schleifenwiederstand mit zur Prüfung gehört. Der FI hat ja nichts mit den Abschaltbedingungen des Leitungsschutzschalters zu tun.

    Meine Meinung ist, auch im Hinblick auf die neue FI Vorschrift ein neues Meßgerät kaufen.


    Wie ist eure Meinung dazu? und wie handhabt ihr sowas?



    Vielen Dank!!
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.184
    Zustimmungen:
    87
    AW: Vde 0100-600

    Schleifenwiderstand muss nicht gemessen werden, da die Abschaltbedingungen mit der erfolgreichen FI-Messung sichergestellt sind.
     
  4. #3 kabelmafia, 10.01.2010
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    5
    AW: Vde 0100-600

    Moin,

    Mit dem Secutest kannst du garkeinen Schleifenwiderstand messen. Meinst du den Profitest?
    Da schlag mal nach in DIN VDE 0100-600:2008-06 Abschnitt 61.3.6.1a) Anmerkung 1 zu 1). Also NEIN.
    Bis vor wenigen Jahren waren die Schleifenmessungen hinter RCD auch nur Behelfslösungen, die keine wirkliche Aussage zuließen. Die Messergebnisse waren auf +/- 1 Ohm genau... Mit moderner Prüftechnik erreicht man ca 2-3 % Gebnauigkeit, allerdings ist die Messung normativ nicht gefordert.
    Das nicht. Allerdings kann der RCD ja auch zum realisieren des Schutzes durch automatisches Abschalten genommen werden.
    Wenn du RCD Typ B (allstromsensitiv) prüfst, dann ist neben der Vollwelle und Halbwelle auch mit glattem Gleichfehlerstrom zu prüfen. Das können derzeit praxistauglich aber nur drei Geräte am Markt (Metrel XA, Benning IT 120, GMC Profitest MTech)
     
Thema:

Vde 0100-600

Die Seite wird geladen...

Vde 0100-600 - Ähnliche Themen

  1. Haftung bei nicht durchführen der Prüfungen zu DIN VDE 0100-600

    Haftung bei nicht durchführen der Prüfungen zu DIN VDE 0100-600: Hallo Liebe Kollegen, ich bin neu hier und wollte Euch mal um Rat bitten. Ich selbst Elektrofachkraft, arbeitend in einem Industrieunternehmen...
  2. Prüfungsintervalle DIN VDE 0100-600

    Prüfungsintervalle DIN VDE 0100-600: Hallo, habe mal ne frage. für einige mit sicherheit ein leichtes diese zu beantworten, aber ich such mir hier schon den ganzen morgen den wolf :)...
  3. Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100-600

    Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100-600: Hallo zusammen, hier der Link zur Fachzeitschift ELEKTROPRAKTIKER: Fachinformation: Downloads: Vorschau
  4. VDE V 0108-100-1

    VDE V 0108-100-1: Hallo zusammen, in o.g. Vornorm ist unter 5.4.2. aufgeführt: Der Zustand der Stromquelle für Sicherheitszwecke muß überwacht und während der...
  5. VDE Richtlinien Luftstromüberwachung

    VDE Richtlinien Luftstromüberwachung: Liebe Gemeinde, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem. In unserer Firma wurde die Erneuerung einer Luftstromüberwachung (LSÜ) in einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden