1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VDE-Bestimmungen Küche

Diskutiere VDE-Bestimmungen Küche im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich stelle hier einfach mal eine frage, ob ihr das genauso seht wie ich. ich bin in eine Neubauwohnung eingezogen. die Handwerker...

  1. #1 Steini, 07.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2009
    Steini

    Steini Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich stelle hier einfach mal eine frage, ob ihr das genauso seht wie ich.

    ich bin in eine Neubauwohnung eingezogen. die Handwerker müssen teilweise noch nachbessern.
    nun habe ich eine Küche gekauft und wollte die Wandschränke aufhängen. in einer Höhe von 115 cm vom Fußboden sind an der wand an der einen Seite einer 240 cm langen wand in einem Abstand von ca. 30 cm 3 Steckdosen angebracht. an der anderen Seite der wand in genau 60 cm Abstand sind nochmal 2 Steckdosen angebracht.
    und, nun ihr werdet euch es ja sicher denken: genau, der Hängeschrank hat auch 60 cm.
    so ich nun, kein Leitungsprüfer habende schau ich als Dipl. Physiker halt in den DIN VDE nach (Stand 2007) und lese dort, dass es für Küchen eine extra Bestimmung gibt und dass dort Leitungen in 115 cm waagrecht und nur an den Rändern zwischen 15 und 30 cm senkrecht verlegt werden sollen, wegen der Hängeschränke und Dunstabzug usw.
    OK, schlau gemacht gebohrt und JAWOLL, KABEL getroffen, wo eigentlich keines sein sollte (darf?).
    Der Elektriker lehnt aber seinerseits jegliche Verantwortung ab, da er ja "vorschriftsmäßig" die Kabel senkrecht von den Steckdosen nach oben gelegt hat und der Schaden zu Lasten des Mieters, also mir, gehe.
    Daher meine Frage, meines Erachtens muss man in einer Küche nicht damit rechnen, dass die Kabel genau da verlaufen, wo standardmäßig Hängeschränke aufgehängt werden. Der Elektriker hat lediglich Kabel sparen wollen, sich nicht an die DIN VDE für Küchen gehalten, und will die Kosten für den Schaden, den man mit ein "bisschen Hirn" beim verlegen vermeiden hätte können auf mich abwälzen.
    Besagte Kabel sind übrigens nicht nur die Stromkabel , die dort nach oben geführt sind, sondern auch das Herdkabel, dass eigentlich an der anderen Wand nach oben geführt werden hätte müssen)


    Ich bitte insbesondere Elektroinstallateure (am besten Meister) um eine Stellungnahme.
    Des weiteren kann ich als Dipl.. Physiker (als Entwickler tätig), der täglich mit mehreren Kilovolt arbeitet, den Schaden auch selbst vorschriftsmäßig beheben.
    Der Elektriker hat vorgeschlagen einen externen Gutachter zu bestellen der die Schuldfrage feststellen soll. Ich bin jedoch weder bereit, den Gutachter zu bezahlen, als auch den durch "Hirnlose" Arbeit verursachten Schaden.

    Ist meine Argumentation falsch? (ich kann z.B. den Kasten nur im Eck aufhängen und treffe egal wie ich die Halterung befestige immer Kabel)


    Und darf ich den Schaden selbst beheben, wenn ich vorschriftsmäßig vorgehe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 07.12.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: VDE-Bestimmungen Küche

    Die Installationszonen sind in der Din 18015 festgelegt und nicht in der VDE.
    Es dürfen für Steckdosen und Geräte die außerhalb der Zonen liegen auch Senkrechte Leitungen zur nächsten Zone verlegt werden.

    Hier ist auch die Rechtsverbindlichkeit von Normen ein Thema.
    Das wird unter Fachleuten, Fachpresse sehr unterschiedlich gesehen.

    Der Din selber sagt dazu
    Deutsches Institut für Normung : Rechtsverbindlichkeit von Normen

    Das bleibt für mich eine Rechtlich unsichere Sache.
    Bin jedoch kein Anwalt


    Normen geben nur eine Richtung vor und können sich zudem in den Jahren ändern.

    Ich bin der Meinung, ohne Leitungssucher ist das Leitsinn.

    Ps.
    Die billigen Leitungssucher taugen auch nichts.
     
  4. #3 Elektro, 07.12.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
  5. Steini

    Steini Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: VDE-Bestimmungen Küche

    Danke mal für die schnelle Antwort,

    - Die Vorschrift die ich nachgeschlagen habe war DIN 18 ... Stand 2007
    - Da ich weiß, dass die billigen nichts taugen (dort wäre immer überall ein Kabel) hab ich keines .
    - Nichts desto trotz muss ich an dieser Stelle an der jetzt die Kabel hoch geführt sind, wie jeder andere, der Hängeschränke in der Küche aufhängen will zwingend Dübel setzten, da sich die Breite der Schränke ja schlecht variieren lässt. es geht ja darum, dass hier ohne nachzudenken Kabel an der ungünstigsten stelle der ganzen Küche hoch geführt sind. Generell sollte jeder Elektriker wissen, dass davon auszugehen ist, dass in einer Küche Hängeschränke aufgehängt werden. Daher ist doch von Haus aus darauf zu achten, dass bei allen Standardbreiten meistens 60 cm (aber auch 50, 80, 90 und 120) auf keinen Fall Kabel verlegt werden. Das erwarte ich von einem Elektroinstallateur, dass er das weiß und beachtet.
    Man kann doch nicht alles selber machen?!
     
  6. #5 Elektro, 07.12.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: VDE-Bestimmungen Küche

    In meiner Ausbildung wurde immer gesagt Senkrecht und Waagerecht von Steckdosen und Schalter ... Können Leitungen liegen. So sollte mann auch weiter welche vermuten.

    Das war auch mal nach den Normen. Da hat sich noch nicht jeder Fachmann angepasst ...

    Es gibt heute viele Küchen wo oben eine Schiene angebracht wird und die Schränke eingehängt werden. Da ist man mit dem Bohren flexibel.
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: VDE-Bestimmungen Küche

    Hmm… ich stimme dem Elektriker zu. Gegen die Ausführungen von elektro ist nichts zu sagen.


    DIN 18015-3 (09.2007)

    Zitat

    5.2

    Leitungen in den Wänden zu Betriebsmitteln wie Auslässen, Schaltern, Steckdosen, die notwendigerweise außerhalb der Installationszonen angeordnet werden müssen, sind als senkrecht geführte Stichleitungen aus einer waagerechten Installationszone zu führen.
     
  8. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: VDE-Bestimmungen Küche

    Das passiert wenn man es selber versucht... der Küchenbauer weiß wo Leitungen liegen...
     
  9. #8 Elektro, 07.12.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: VDE-Bestimmungen Küche

    Von wo soll ich das abmessen? Je nach Hersteller der Schränke können die Befestigungen an anderer Stelle sein. Die breite der Schränke sagt nichts aus wo die Befestigung ist.
     
  10. #9 Kaffeeruler, 07.12.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: VDE-Bestimmungen Küche


    Genau genommen ??

    No!

    Ich gehe mal davon aus das du weder eine Ausbildung hast noch die Geräte um die Arbeiten auch später zu prüfen



    Was sind KinoVolt ?? ( ich geh mal nicht davon aus das das Torent Netzwerk gemeint ist ;) )

    Mfg Dierk
     
  11. Steini

    Steini Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: VDE-Bestimmungen Küche

    wenn die gängige aufhängung verwendet wir, danginbt es da leider nach wie vor kaum variationsmöglichkeiten
    . die aufhängungen befinden sich (meistens) an den seitenwänden und diese werden dann auf kleinen metallschienchen eingehakt, die jedoch die aufhängung an der wand nur sehrbedingt variierbar macht
     
Thema:

VDE-Bestimmungen Küche

Die Seite wird geladen...

VDE-Bestimmungen Küche - Ähnliche Themen

  1. Friteusenbrand in Gewerbeküche - Versäumnisse bei Geräteprüfung?

    Friteusenbrand in Gewerbeküche - Versäumnisse bei Geräteprüfung?: Laut Feuerwehr kann nur ein Gerätedefekt den Brand verursacht haben, dies kann und will ich nicht beurteilen... Für mich stellt sich nur die...
  2. Stromschläge in der Küche

    Stromschläge in der Küche: Hallo, seit wir umgezogen sind und eine gebrauchte Küche gekauft und eingebaut haben bekommen wir immer Stromschläge die den ganzen Tag ein...
  3. Küchengroßgeräte schalten, Standby Verbrauch

    Küchengroßgeräte schalten, Standby Verbrauch: Hallo, eigentlich wollte ich die Küchengroßgeräte wie Spülmaschine, Backofen, Dampfgarer, Kochfeld über Relais schaltbar machen. Es gibt in der...
  4. Neues Küchenradio gesucht

    Neues Küchenradio gesucht: Hallo zusammen, es steht ja wieder Weihnachten vor der Tür ( Man ging das wieder mal schnell) und ich würde meiner Frau gerne so ein neumodisches...
  5. Kurze 3-fach-Verlängerung in der Küche, Dampf und Feuchtigkeit

    Kurze 3-fach-Verlängerung in der Küche, Dampf und Feuchtigkeit: Hallo ihr Lieben. In meiner Küche ist es eng, Altbau mit Gas, Wasser und Elektrik auf engem Raum. Zwar könnte ich eine 3fach-Steckdose an die...