1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkabelung im Schrebergarten

Diskutiere Verkabelung im Schrebergarten im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, der Plan im Anhang zeigt die Verkabelung mehrerer Häuschen in einem Schrebergarten. Meine Frage dazu: Welche der beiden Anschlussvarianten...

  1. #1 masterofdisaster, 07.08.2011
    masterofdisaster

    masterofdisaster Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    der Plan im Anhang zeigt die Verkabelung mehrerer Häuschen in einem Schrebergarten. Meine Frage dazu: Welche der beiden Anschlussvarianten (A oder B) in "Haus 2" ist die richtige/bessere?
    Vielen Dank für eure Hilfe :)
    Gruß
     

    Anhänge:

    • Plan.jpg
      Plan.jpg
      Dateigröße:
      94,3 KB
      Aufrufe:
      993
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze001, 07.08.2011
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Verkabelung im Schrebergarten

    Hallo,

    so geht das ganze nicht.

    Erstmal brauchst du in jedem Haus einen FI/RCD.
    Dann ist er so einzubauen das dieser nicht die nachfolgenden Häuser abschaltet (wie der bei Haus 2 es tun würde).

    Warum du alle Häuser nacheinander absichern willst verstehe ich nicht.

    In Schrebergärten wird viel komisches Installiert.

    Wie sind denn die Querschnitte und Längen der Leitungen?

    Grüße

    Marcel
     
  4. #3 Klemme 0, 07.08.2011
    Klemme 0

    Klemme 0 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    AW: Verkabelung im Schrebergarten

    Hallo,
    ich würde für jedes Haus eine eigene Zuleitung legen und einzeln absichern
    Wie Matze schon schreibt FI-Schalter ist Pflicht. Kleine Verteilung in jede Hütte
    und fertig!!
    Gut grün,und LG
    Klemme 0
     
  5. #4 masterofdisaster, 07.08.2011
    masterofdisaster

    masterofdisaster Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkabelung im Schrebergarten

    Hallo,
    erstmal danke für die schnellen Antworten. Das die ganze Verkabelung nicht ideal ist, ist mir klar (ist aber schon nen Fortschritt gegenüber vorher, wo die Verteilung in nem Briefkasten war)
    Wäre es also am besten in Haus 2 schon vor dem FI zu Haus 3 zu gehen, das dann einen eigenen FI hat?
    Eigenen Zuleitung zu jedem Haus ist leider nicht möglich.
    Querschnitte:
    -von 1 zu 2: 5-adriges Kabel (nur eine Phase belegt, da kein Drehstrom vorhanden), soweit ich weiß 4mm² (evtl. sogar 6mm²)
    -von 2 zu 3 und von 3 zu 4: jeweils 3-adriges Erdkabel, wie sie im Baumarkt zu kaufen sind also 2,5mm²
    Gruß
     
  6. #5 Kaffeeruler, 07.08.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    92
    AW: Verkabelung im Schrebergarten

    Über welche Leitungslängen reden wir hier ?
    Wie stellst du dir die Abrechnung vor der einzelnen Parzellen ? Ich glaube nicht das einfach :4 sinnvoll ist
    Wie ist die Absicherung der Leitung ?

    Mfg Dierk
     
  7. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    19
    AW: Verkabelung im Schrebergarten

    IMHO geht das gar nicht. Vielleicht für eine kleine Funzel.

    Lutz
     
  8. #7 feelfree, 07.08.2011
    feelfree

    feelfree Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkabelung im Schrebergarten

    Darf man auch fragen warum?
     
  9. #8 Kaffeeruler, 07.08.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    92
    AW: Verkabelung im Schrebergarten

    Nun, dadurch das du nur Wechsel und kein Drehstrom hast müsstest du das 4mm² ja um jede Parzelle 16A zusichern zu können geschätzt Übersichern. Wenn i dann noch die Leitungslänge abschätze ( die du noch nicht genannt hast ) wird das nicht wirklich etwas.

    Schreib zuerst mal alle Fakten hier rein und dann kann man auch ne Klare aussage treffen wo du stehst und was gemacht werden kann/ muss

    Mfg Dierk
     
  10. #9 masterofdisaster, 09.08.2011
    masterofdisaster

    masterofdisaster Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkabelung im Schrebergarten

    zwischen 1 und 2: ca 20 meter
    zwischen 2 und 3 : ca 5 meter
    zwischen 3 und 4: ca 15 meter

    ein normales stromkabel reicht wohl mehr als für ne funzel; in wohnhäusern hängen auch an an dem stromkabel fürs jeweilige zimmer oft einige verbraucher ???
     
  11. #10 Strippentod, 09.08.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Verkabelung im Schrebergarten

    Obwohl das alles Mumpitz ist, kann man die Frage schonmal grundsätzlich mit JA beantworten. Und das gilt für jedes Haus. Sonst sind bei einem einzigen Fehler alle 4 Parzellen dunkel.
    Überlast und Kurzschluss- Selektivität zwischen Haus 2 und Haus 4 kriegst du auch nicht mit der vorhandenen Verkabelung hin, da kannste dich auf den Kopf stellen, das wird nix.
    Wo sitzt eigentlich der Zähler für die Geschichte? Einzeln abrechnen könnte man es maximal mit (ungeeichten) Unterzählern, wobei das auch so ein strittiges Thema ist, wegen Strom weiterverkaufen und so...

    Das einzig konstruktive was man hier noch machen könnte, wären in Haus 1, das 4² mit D02 25 A absichern (Sicherung im HAK wären hier noch von Bedeutung) und das ins Haus 2 in nen Verteiler einspeisen, dort FI und LS B16 für Licht, Steckdosen, und einen B16 vorm FI für "Haus 3" installieren und von dort weg das 3x2,5 als Abgang drauf.
    Das Haus 3 dann damit "einspeisen" und vor der Sicherung wieder weg zum Haus 4. Im Haus 4 bleiben dir dann glaube noch ca. 8 Meter für Endstromkreise, wenn du mit 2,5er weiterfährst. Jedoch wie gesagt,das wirst du kaum abgenommen kriegen wegen fehlender Selektivität, wenn im Haus 4 nen Kurzschluss ist, ist Haus 3 mit dunkel und der Automat im Haus 2 ist auch gekommen.Licht Aus
     
Thema:

Verkabelung im Schrebergarten

Die Seite wird geladen...

Verkabelung im Schrebergarten - Ähnliche Themen

  1. Verkabelung Kompressor in KFZ

    Verkabelung Kompressor in KFZ: Hallo, ich habe vor, mir einen Kompressor in mein Auto einzubauen. Ich habe schon alles da, außer Kabel und Taster. Ein Relais war beim Kompressor...
  2. Verkabelung im Verteiler

    Verkabelung im Verteiler: Hallo Leute! Darf ich im Verteiler für die Verteilung von L1, L2, L3 und N von FI-Schalter zu den Leitungsschutzschalter anstatt der...
  3. Bitte um Hilfe - Verkabelung Anfrage

    Bitte um Hilfe - Verkabelung Anfrage: Guten Morgen ich habe einen Altbauhaus gekauft - diesse ist jedoch OHNE FI schutz - und steckdosen / Lichtschalter sind nur 2 Draht technik....
  4. Werkstattverkabelung Do It Yourself

    Werkstattverkabelung Do It Yourself: Hallo, wir haben keine kleine Hobbywerkstatt, die jetzt aber Stück für Stück mehr und mehr gewerblich genutzt wird. Da das Gebäude aber 40 Jahre...
  5. Verkabelung Fibaro vs. Aeotec Dimmer

    Verkabelung Fibaro vs. Aeotec Dimmer: Hallo, ich verwende derzeit einen Fibaro Dimmer an drei verschiedenen Orten und an einer Stelle arbeitet der Dimmer leider nicht wie gewollt....