1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verteilergehäuse

Diskutiere Verteilergehäuse im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Forum, ich suche eine vernunftige Alternative zu den hässlichen, überteuerten und billig konstruierten Verteilergehäusen von Hager. Die...

  1. #1 Igor Linowski, 15.08.2008
    Igor Linowski

    Igor Linowski Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich suche eine vernunftige Alternative zu den hässlichen, überteuerten und billig konstruierten Verteilergehäusen von Hager.

    Die optimale Variante, die ich haben will, soll ein grauer, robuster, vollmetalischer, verschließbarer, wasserdichter (IP 44 reicht) Schrank für die Aufputzmontage werden, der einen guten ästetischen Eindruck macht.

    Könnt ihr mir was empfehlen ?:cool:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 15.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2008
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Verteilergehäuse

    IP 44 ist aber nicht wasserdicht ;)

    Um welche Größe geht es denn und welchen Einsatzort/ Zweck ?

    Verteilergehäuse ist ja nicht gerade eine gezielte aussage.

    http://www.striebelundjohn.de/ hat z.B einen Online Katalog zum Blättern, vielleicht findet du dort das gewünschte
     
  4. #3 Igor Linowski, 15.08.2008
    Igor Linowski

    Igor Linowski Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verteilergehäuse

    Es soll idealerweise etwas wie ein 19" 12HE Netzwerkschrank werden, nur halt etwas flacher.

    Die modelle in dem von K. empfohlenen Katalog kommen mir i-wie allzu zierlich vor.

    Ich will halt nicht oder nur in begrenzter Menge dieses Plastikdgedöns darinnen haben, es soll Vollmetallgehäuse sein. Am besten auch die Frontplatte aus gefrästem Aluminium.

    Und ich habe auch das Gefühl, dass die ausm Katalog auch die Rückseite aus Plastik haben. Sind so wie Blechdosen.
     
  5. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Verteilergehäuse

    Hallo,

    schau mal bei Rittal.de Sind aber nicht billig
     
  6. #5 Igor Linowski, 15.08.2008
    Igor Linowski

    Igor Linowski Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verteilergehäuse

    Na Rittal kenne ich ja. Außer den Netzwerkschränken haben sie meines wissens nichts und das ist dann schon wieder heftig-metall, so muss mein Schrank auch nicht aussehen. Keine 80cm einbautiefe.
     
  7. #6 Kaffeeruler, 15.08.2008
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Verteilergehäuse

    Was soll es den für ein schrank werden ? du redest von 19" 12 HE und dann moserst du weil Rittal nur Netzwerk schränke baut
    Die Bauen auch andere, davon mal ab aber ein bissel Hilfe, maße und zweck wären nicht schlecht um helfen zu können.... Ausstattung die drin sein soll... Evtl liegen dir VA Gehäuse mehr ?
     
  8. #7 Igor Linowski, 15.08.2008
    Igor Linowski

    Igor Linowski Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verteilergehäuse

    Wieso, ist doch alles ganz einfach. Die Rittalschränke haben eine Tiefe von fast einem Meter, und das ist definitiv zuviel. So 20cm würden reichen. Ansonsten Maße wie genannt.

    Zweck: da soll ein Verteiler rein, RCDs, Sicherungen, Spanunngsüberwachungsgeräte... so das übliche Gedöns. Ein Par CEE und als Eingansport Powerlocks kommen auf die Frontseite (oder auf die Rückseite).

    Also als Ausstattung Hutschienen und vorgefräste Frontplatte (unter dem Deckel)

    Ein Rittal-Netzwerkschrank sieht im Übrigen wie n kleiner Panzer aus, das ist übertrieben. Eine Glasplatte sollte frontseitig auch nicht sein.

    Was ist ein VA-gehäuse ?
     
  9. #8 Lötauge35, 16.08.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Verteilergehäuse

    Rittal bietet passende Verteilerschränke aus Metall an.

    Aber es giebt auch Kunden denen kann man nie etwas recht machen...
     
  10. #9 Kaffeeruler, 16.08.2008
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Verteilergehäuse

    VA = Edelstahl
    Und Netzwerkschränke müssen hald eine tiefe von 550 - 800 haben, sonst sind sie für Fa. nicht geeignet. Die Switches mit 390 tiefe lassen sich so schlecht absägen :) und die Leitungen brauchen auch Platz

    Die CM serie von Rittal z.B gibts in div. größen
     
  11. #10 Igor Linowski, 16.08.2008
    Igor Linowski

    Igor Linowski Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verteilergehäuse

    Verlinke das bitte, ich habe es nicht gefunden.
     
Thema:

Verteilergehäuse

Die Seite wird geladen...

Verteilergehäuse - Ähnliche Themen

  1. Verteilergehäuse

    Verteilergehäuse: Die Gehäuse der AKi-Serie von Spelsberg ermöglichen die Erweiterung für Einsatzbereiche vom Kleinverteiler bis hin zur kompletten Schaltanlage....