1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verwirrung bei 0113, 0100-600 und 0701-0702

Diskutiere Verwirrung bei 0113, 0100-600 und 0701-0702 im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe ein paar Fragen bzgl der oben genannten VDE Normen. Zur erst einmal: Nach welchen Normen muss man bei Herstellung von ortsfesten,...

  1. wiw93

    wiw93 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein paar Fragen bzgl der oben genannten VDE Normen.
    Zur erst einmal: Nach welchen Normen muss man bei Herstellung von ortsfesten, fest angeschlossenen Geräten prüfen? Nach 0100-600? Welche Normen kommen noch in Frage oder stehen mit der Erstprüfung in Verbindung?

    Bei Wiederholungsprüfungen kann man (sofern der Prüfer nicht nach 0105-100 prüft) auch bei fest angeschlossenen Geräten nach 0701-0702 prüfen?

    Was hat es genau mit der 0113 auf sich, muss nach dieser Norm auch geprüft werden?

    Danke schonmal im Voraus :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippentod, 31.08.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Verwirrung bei 0113, 0100-600 und 0701-0702

    Hmm, ich frag mich grad wie man ein fest angeschlossenes Gerät ohne Stecker nach 0701/0702 prüfen soll?
    0100-600 (Errichtung) und 0105-100 (Betrieb) bezieht sich auf ortsfeste Anlagen, kommt also für die Herstellung/ Erstprüfung eines Gerätes nicht in Frage.

    Bleibt nur noch die DIN VDE 0113-1 (DIN EN 60204-1) übrig ? Die gilt allerdings für Maschinen, ob die auch für Geräte gilt, das kann dir bestimmt der Kollege Kabelmafia ganz genau beantworten.
     
  4. #3 kabelmafia, 02.09.2012
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Verwirrung bei 0113, 0100-600 und 0701-0702

    Moin,

    du willst also Geräte bauen, die KEINE Maschine sind (im Sinne der 2006/42/EG [Maschinenrichtlinie]) und ortsfest an die Elektroanlage angeschlossen werden?
    Da unterscheiden wir mal in die TYPPRÜFUNG und ggf. STÜCKPRÜFUG des Herstellers und die Inbetriebnahme vor Ort. Letztere wird dann nach DIN VDE 0100-600 geschehen.
    Die Typ- und Stückprüfung ist in den verschiedensten Produktnormen beschrieben. Nenn mir dein Produkt und ich sage dir die Norm.
    Beispiele:
    Toaster: DIN EN 60355-2-9
    Leuchten: DIN VDE 0712-xx
    Heizgeräte: DIN EN 60519-1
    Telefonanlagen: DIN EN 60950-1

    Alle schreiben eine Typprüfung mit teils zerstörenden Prüfungen vor, die im Umfang und den Prüfbedingungen genau augeschlüßelt sind. Diese Typprüfung muss erfüllt sein, damit du die Risikobewertung deines Produktes entsprechend positiv abschließen kannst.
    Die Stückprüfung ist oft an die Prüfmethoden der DIN VDE 0100-600 oder DIN VDE 0701-0702 ANGELEHNT, der Hersteller kann teils darauf verzichten, wenn er durch ein qualifiziertes Mangementsystem nachweisen kann, dass er 100% sichere Produkte herstellt.
    So wird z.B. bei Haushaltsgeräten bei der Hersteller-Stückprüfung der Schutzleiterwiderstand mit 25A AC Prüfstrom gemessen, er darf an einem definierten Punkt nicht mehr als 100 m Ohm überschreiten.


    Die DIN VDE 0113-1 kommt nur ins Spiel, wenn du eine Maschine nach 2006/42/EG baust, die nicht unter eine bestimmte C-Norm fällt (Stromerzeuger, Krane, gewerbl. Nähmaschinen). Für "Geräte" im eigentlichen Sinn kann sie nicht zur Anwendung kommen.

    Egal was es ist - hast du dir schon mal Gedanken gemacht um die CE-Kennzeichnung? Um RoHS? Um ProdSG?
     
  5. wiw93

    wiw93 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verwirrung bei 0113, 0100-600 und 0701-0702

    mir geht es nur um die VDE Normen, nicht um CE Kennzeichnungen etc, das ist alles schon geklärt. Ich möchte nur wissen, nach welcher Norm ich bei der Herstellung einer elektrischen Anlage zu prüfen hab. Bin noch auf die 0160 gekommen, gilt die für meinen Fall? Es geht um die Produktion von Energiesystemen in Form von Schränken.
     
  6. #5 kabelmafia, 03.09.2012
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Verwirrung bei 0113, 0100-600 und 0701-0702

    Moin,

    Sowas wie Spannungsregelanlagen...?
    na das hört sich eher nach Schaltgerätekombinationen nach DIN EN 61439 an. Hinlänglich bekannt als "Schaltschränke".
    Die VDE 0160 (DIN EN 50176) ist auch nicht unter der Niederspannugsrichtlinie gelistet, somit erzeugst du auch keine Vermutungswirkung.
    Wenn du möchstest, arbeite nach dieser Norm. Da ist wortreich alles blumig umschrieben, du mußt dir alles selbst ausdenken und begründen, warum du so verfährst. Typprüfung, Stückprüfung, Stichprobenprüfung und Installationsprüfung.
    Echt? Dann wüßtest du schonmal ob es eine Maschine, ein Niederspannnungsprodukt oder ein Spielzeug ist. Und dann kann ist die Welt doch einfach als Hersteller...
     
Thema:

Verwirrung bei 0113, 0100-600 und 0701-0702

Die Seite wird geladen...

Verwirrung bei 0113, 0100-600 und 0701-0702 - Ähnliche Themen

  1. Verwirrung um Erdung, SAT-Schüssel, PA

    Verwirrung um Erdung, SAT-Schüssel, PA: Hallo, ich weiß es gab schon ähnliche Beiträge, aber ich werd aus denen immernoch nicht so wirklich schlau und hoffe daher hier auf eure Hilfe....
  2. Radiallüfter Ruck RK 125L Drehzahlregelung - Verwirrung macht sich breit...

    Radiallüfter Ruck RK 125L Drehzahlregelung - Verwirrung macht sich breit...: Liebe Gemeinde, habe hier einen Radiallüfter Ruck RK 125L ( ruck RK - Ventilatoren, Lüftungsgeräte, Dachventilatoren,...
  3. Verwirrung mit Stromzähler

    Verwirrung mit Stromzähler: Hallo liebes Forum Da ich eine Solarpanel auf dem Dach habe, interessiert es mich natürlich wie sich das so auf meinen Stromverbrauch auswirkt....
  4. Vollkommene Verwirrung - spezifische Widerstände?!

    Vollkommene Verwirrung - spezifische Widerstände?!: Hallo liebes Forum. Ich wende mich an euch, weil ich nur ein ungelernter Maschinenbaustudent bin und mir für meine Hobbyzwecke etwas basteln...
  5. Akku Verwirrung zwischen memory Effekt und falschem Laden

    Akku Verwirrung zwischen memory Effekt und falschem Laden: Hey Leute ... Es mag euch wie eine ziemlich dumme Frage vorkommen aber wie sollte man den Akku eines Notebooks am besten laden? Es ist ein Li...