Vorsicherung & Kurzschlussfestigkeit Fehlerstromschutzschalter

Diskutiere Vorsicherung & Kurzschlussfestigkeit Fehlerstromschutzschalter im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, unser Haus ist wie folgt aufgebaut (weiß nicht, was sich damals der Elektriker gedacht hat): HAK (50A NH000) >> HV...

  1. #1 standardabweichung, 23.01.2023
    standardabweichung

    standardabweichung Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.11.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    unser Haus ist wie folgt aufgebaut (weiß nicht, was sich damals der Elektriker gedacht hat):
    HAK (50A NH000) >> HV Vorzählerbereich (63A SLS) >> UV (nur ein FI für Bad)

    Ich wollte mich bei Hager zum Fehlerstromschutzschalter CDA440D hinsichtlich Vorsicherung schlau machen, um den Aufbau optimieren zu lassen. Das würde dann in etwa so aussehen:

    HAK (50A NH000) >> HV Vorzählerbereich (50A SLS) >> Vorsicherung UV im HV (25/32/35A) >> UV (mehrere FI 40A)

    Wie ist hierbei folgende Tabelle von Hager zu verstehen:
    vorsicherung.jpg
    Ist das eine Kurzschlussfestigkeit von Sekunden, Minuten, (Stunden)... ?
    Wäre daher eine Vorsicherung mit 25A zu empfehlen? (32 und 35 ist nicht aufgeführt)
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    140
    Hallo,
    Ja nix.
    Nimm die 35er.

    Lutz
     
  4. #3 Elektro, 23.01.2023
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.364
    Zustimmungen:
    507
    Vorsicherung UV ist für viele Fälle überflüssig. Kostet Platz und gibt zusätzliche Wärme in den Verteiler.
    Neben dem Einsatz von RCD mit 63 A, ist auch der Schutz durch nachgeschaltete Sicherungen möglich.
    Im Drehstromkreis max. 6 LS-Schalter mit 16 A nach einem RCD erfüllt auch den Überlastschutz.
     
  5. #4 standardabweichung, 23.01.2023
    standardabweichung

    standardabweichung Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.11.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    In der Doku war die 32/35 nicht aufgeführt, war mir daher nicht sicher, mit was für einem Hintergrund.

    Ja, dann über den Gleichzeitigkeitsfaktor.
    Der andere Weg (denke ich), wäre dann "etwas" sicherer. Aber das mit der Wärme stimmt natürlich auch. Gescheige denn Platzbedarf.

    Genau, mit einem RCD 63A wäre das ganze über den SLS50 geschützt.
     
  6. #5 Elektro, 23.01.2023
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.364
    Zustimmungen:
    507
    Hallo,
    2 Stück B16 je Phase an einem 4 Pol.40 A RCD ergibt eine max. Belastung von 32 A je Phase.
    Das geht auch noch mit 20 A für den Herd.
    Hier ist noch kein Gleichzeitigkeitsfaktor nötig.
     
  7. #6 standardabweichung, 23.01.2023
    standardabweichung

    standardabweichung Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.11.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Du hattest ja 6 Stück erwähnt, deshalb.
     
  8. #7 Elektro, 23.01.2023
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.364
    Zustimmungen:
    507
    6 Stück am Drehstromkreises macht 2 je RCD Phase

    Wie in der DIN 18015 gefordert.
     
  9. #8 standardabweichung, 23.01.2023
    standardabweichung

    standardabweichung Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.11.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja sorry, du hast recht. Ich habe das Thema "Drehstrom" völlig ausgeblendet.

    Info: Der VNB meint, dass man auch die Sicherung im HAK auf 63A erhöhen könnte. Somit würde der SLS auch wieder passen. (Vorausgesetzt die Verdrahtung im Zählerschrank ist entsprechend dafür ausgelegt. 16mm²).
     
  10. #9 Elektro, 24.01.2023
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.364
    Zustimmungen:
    507
    Und auch die Leitung bis zum Verteiler
     
  11. #10 standardabweichung, 24.01.2023
    standardabweichung

    standardabweichung Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.11.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kabel: 16mm² (4-adrig)
    • 16mm² 3-adrig = 82A
    • Faktor 5-adrig = 0,75 >> 61A
    • 4-adrig wird dann vmtl. irgendwo zwischen 61A und 82A liegen.

    Häufung: Nicht vorhanden
    Ausgangstemperatur: 30° (der Keller ist eigentlich durchgehend kühler)
    Verlegeart: Aufputz
    Länge: ca. 9m
     
Thema:

Vorsicherung & Kurzschlussfestigkeit Fehlerstromschutzschalter

Die Seite wird geladen...

Vorsicherung & Kurzschlussfestigkeit Fehlerstromschutzschalter - Ähnliche Themen

  1. Sinnvolle Vorsicherung von UV-Wohnung

    Sinnvolle Vorsicherung von UV-Wohnung: Hallo zusammen, man könnte auf ein Vorsicherung ja verzichten, wenn zum Beispiel ein 40A FI von 6x 16A LS (Drehstrom) gefolgt werden. In UV...
  2. Vorsicherung für Unterverteilung

    Vorsicherung für Unterverteilung: Hallo zusammen, in der Garage ist momentan eine Wallbox (11kW) mit 5x10mm2 angeschlossen und "ganz normal" in der HV mit einem gesonderten FI...
  3. Dimensionierung der Vorsicherung und FI (Küche)

    Dimensionierung der Vorsicherung und FI (Küche): Hi Leute, ich plane aktuell eine neue Küche im Haus. Im Zimmer sind noch keine Leitungen für eine Küche vorhanden. Das Haus wurde 1998 komplettt...
  4. UV Kleingarten / Vorsicherung / Hauptschalter.

    UV Kleingarten / Vorsicherung / Hauptschalter.: Hallo und Grüsse in die Runde, bei uns steht an die Alte Unterverteilung im Gartenhaus (KGV / Verein) neu zu machen, Grundsätzlich habe ich alle...
  5. Vorsicherung fliegt raus, FI-Schalter bleibt drin

    Vorsicherung fliegt raus, FI-Schalter bleibt drin: Guten Abend, wir haben ein Problem mit der Vorsicherung (1 s. Bild) der FI und die Sicherungen im Haus bleiben jedoch drinnen. Ich erzähl aber...