1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen

Diskutiere Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Forum Vor meinem ersten Beitrag kurz eine Kleinigkeit zu meiner Person Bin 26, arbeite in der Veranstaltungsbranche, bin Elektrofachkraft...

  1. KlaRa

    KlaRa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum

    Vor meinem ersten Beitrag kurz eine Kleinigkeit zu meiner Person

    Bin 26, arbeite in der Veranstaltungsbranche, bin Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik und arbeite oft mit Elekrokettenzügen und deren Steuergeräten.

    So zur eigentlichen Frage: (Auf die ich in der Suchfunktion keine passende Antwort gefunden oder nicht nach dem richtigen gesucht habe)

    Die bei uns verwendeten Steuergeräte für Drehstrom-Motoren werden nachvollziehbarer weiße regelmäßig Transportiert und sollten deshalb so leicht als möglich sein. Komischerweiße stellt fast jeder Hersteller die Steuerungen mit 24V Steuerspannung her. Trafo=mehr Gewicht! (Als Beispiel damit Ihr wisst von was ich spreche: Neue Seite 1 , Rubrik "Motor controlling")

    Was spricht für die 24 V Variante: (das sind die Gründe die mir selbst als einleuchtend vorkommen. Wenn Ihr der Meinung seid das es auch anders geht nur zu...)

    - Schutzkleinspannung in der Handsteuerung - Ob der PE "nur" am Gerät oder auch an der Handsteuerung angeschlossen ist sollte keinen Unterschied machen

    - Leitungsquerschnitt zur Handsteuerung - Ich habe mich noch nicht erkundigt wieviel A bei einer Schütz-Steuerspannung benötigt werden. Gehe aber mal davon aus das sie nicht so hoch sind und die Zuleitung ist ja allgemeinen auch nicht länger als max. 10m =Spannungsabfall auch nicht der Rede wert.

    - Steckverbindung der Handsteuerung - Ist mit Steckern von z.B. Harting die 230 V können auch kein Problem.

    - Verschleiss der Steuerkontakte - Habe mal gehört das bei Wechselspannung beim Abschalten ungünstige Induktive Ströme durch die Magnetspule entstehen können und daher die Funkenbildung ->Abnutzung höher ist. Mit einem "Snubberglied" sollte man das ja beheben können. Die Hersteller wissen ja (hoffentlich) auch von dem Problem und bauen die Schütze dementsprechend.

    Oder wisst Ihr noch andere Gründe warum 24V Steuerspannung besser ist bzw. warum 230V nicht möglich (auch unter Berücksichtigung der VDE ).




    Danke für Eure Antworten


    Gruss Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Igor Linowski, 20.08.2008
    Igor Linowski

    Igor Linowski Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen

    Verzeihung, aber ich verstehe da nicht so recht.

    1)Werden denn eure Drehstrommotoren etwa mit 24 V gespeist ??:eek:
    Das hoffe ich doch nicht.

    2)Wie ist denn die Steuerung aufgebaut, sprich: was soll sie können ?

    Es gibt bei Siemens eine wüste Menge an elektronischen Last-und Wenderelais, aber auch konventionelle Schütze, die mit 220V AC als Steuerspannung arbeiten. Damit ließe sich unschwer eine andere Steuerung bauen. (Auch als 19" Rackgerät zur Freude des VA-Technikers^^).

    Wenn ihr für die Ansteuerung der Asynchromotoren Frequenzumrichter verwenden wollt, dann brauchen die in der Tat SPS kompatieble Kleinspannung, aber viele FUs haben ein eigenes Bedienfeld und wenn das nicht reicht, dann könnt ihr sie höchstwahrscheinlich mit einem analogen Lichtpultausgang 0-10V (für analoge Dimmer) steuern. Oder eben einen Demux verwenden. Dann kannst du die Kettenzüge sogar von deinem FOH aus bedienen.
     
  4. KlaRa

    KlaRa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen

    Hallo,

    verzeihung wenn ich mich etwas unklar ausgedrückt habe.

    zu 1.
    Selbstverständlich werden unsere Motoren mit 230/400V betrieben

    Mir geht es nur um die Steuerung der Schütze. Warum machen sich die Hersteller den "Aufwand" auf 24V Steuerspannung zu wandeln. Es gibt doch auch Schütze die auf 230V Steuerspannung ausgelegt sind. (Um evtl. Missverständnisse zu umgehen. Mit Steuerspannung meine ich die Spannung damit der Schütz anzieht und NICHT die "Arbeitsspannung" der zu schaltenden Geräte.)

    zu 2.

    z.B. ein Motor-Steuergerät an das man 4 Motoren anschließen kann. Eine Haupteinheit und eine Kabelfernbedienung die 4 x Auf/Ab + Fahren hat.

    Gruß Klaus
     
  5. #4 Igor Linowski, 23.08.2008
    Igor Linowski

    Igor Linowski Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen

    Na wie gesagt, wenn es dem so ist, lässt sich ja ein Umbau entsprechend unschwer vollziehen. 230 V Schütze rein und Bedientafel mit etwas kräftigeren Schaltern. Trafo in die Mülltonne klopfen, weniger Gewicht, Problem gelöst:);)
     
  6. #5 jürgen, 24.08.2008
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen

    Hey Klaus,

    die Anwendung von Kleinspannung ist eine Schutzmaßnahme gegen elektrischen Schlag. Gerade in deiner Branche sind die Geräte und Leitungen/Kabel großen mechanischen Beanspruchungen ausgesetzt und somit für Fehler anfällig. Prinzip bei den Kleinspannungen SELV und PELV ist die sichere Trennung von Stromkreisen höherer Spannung zu Stromkreisen mit niedriger Spannung. Der Unterschied zwischen beiden besteht darin, daß in PELV-Stromkreisen aktive Teile und Körper geerdet werden dürfen, z.B. durch die Verbindung mit dem Schutzleiter des vorgelagerten Netzes. Die Steckvorrichtungen für beide Arten müssen allerdings unverwechselbar sein, d.h., Steckvorrichtungen für SELV-Stromkreise dürfen keinen Schutzleiteranschluß haben.

    Viele Grüße Jürgen
     
  7. KlaRa

    KlaRa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen

    Hallo Jürgen

    Danke für Deine Antwort. Genau so habe ich mir das vorgestellt.:)
    Ich will ja nicht unsere Geräte umbauen sondern wissen WARUM es so ist wie es ist.
    Wenn ich Deine Antwort richtig deute wäre 230V möglich aber um einen höheren Fehler-/Personenschutz zu erreichen geht man auf 24V. Das leuchtet ein!

    Danke

    Gruß
     
  8. #7 Igor Linowski, 25.08.2008
    Igor Linowski

    Igor Linowski Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen

    Ich vertehe das nicht so ganz,

    was sollen diese philosophischen Diskussionen hier ? Ich dachte, du hättest ein konkretes Problem und wolltest, dass dir geholfen wird. Stattdessen wird hier weit und breit philosophiert, warum und weshalb die Sonne rund ist.

    Finde ich völlig daneben.

    No Spam He
     
  9. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    9
    AW: Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen


    Wen interessiert das denn....?
     
Thema:

Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen

Die Seite wird geladen...

Was spricht für 24V Steuerspannung bei Schützen - Ähnliche Themen

  1. Was spricht für oder gegen einen 240 Volt Rauchmelder?

    Was spricht für oder gegen einen 240 Volt Rauchmelder?: Was spricht für oder gegen einen 240 Volt Rauchmelder? Man bräuchte nie mehr Batterien tauschen. Was noch? Könnt Ihr mir einen empfehlen der...
  2. FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner

    FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner: Hallo liebe Elektriker, Ich: Grunderfahrung in Elektrik-Installation, weitergehende Erfahrung in Elektronik. Ich habe ein Problem mit der Elektrik...
  3. Gläser in der SM werden zwar sauber, haben aber einen ganz leichten Film. Was nun ?

    Gläser in der SM werden zwar sauber, haben aber einen ganz leichten Film. Was nun ?: Hallo, es geht um eine Spülmaschine Siemens, die nun zwar schon runde 15 Jahre alt ist, aber immer noch treu ihren Dienst leistet. Sie macht das...
  4. Frequenzumrichter Einstellung, was ist falsch?

    Frequenzumrichter Einstellung, was ist falsch?: Hallo, Ich habe einen Frequenzumrichter vor meine Wärmepumpe geschaltet. Die Ansteuerung erfolgt über einen 0-10V Anschluß von einer UVR1611 in...
  5. Antrieb Waschmaschinenmotor

    Antrieb Waschmaschinenmotor: Hallo. Folgendes Schaltbild befindet sich auf einem Motor der eine ältere Waschmaschine antreibt. Die Waschmaschine ist defekt, der Motor nicht....