1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wechselschaltung - Licht geht nicht aus

Diskutiere Wechselschaltung - Licht geht nicht aus im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, liebe Gemeinde! Ich habe heute ein sehr merkwürdiges Problem, für das ich euer Rat einholen möchte. Erstmal zur Situation: In meinem...

  1. #1 MichaelFaust, 19.10.2007
    MichaelFaust

    MichaelFaust Guest

    Hallo, liebe Gemeinde!

    Ich habe heute ein sehr merkwürdiges Problem, für das ich euer Rat einholen möchte.

    Erstmal zur Situation: In meinem Wohnzimmer sind zwei Lampen angebracht, die einzeln über eine Wechselschlatung geschaltet werden. Das heisst, bei Eingang ins Zimmer habe ich einen Zweifachschalter, der die beiden Lampen ein/aus schaltet. Bei Ausgang zum Garten gibt es ein weiterer Vierfachtaster, der zusätzlich zu den beiden Lampen noch eine Aussenlampe und Aussensteckdose schaltet. Beide Vielfachtaster funktionieren nach gleichem Prinzip - sie haben einen Stromzuführenden Kabel, der alle Taster und die unten angebrachte Steckdosen mit Strom versorgt.

    Nach meinem Verständnis haben wir eine solche Wechselschaltung für die Problemlampe: Wechselschaltungsbild

    Die Problemlampe ist eine moderne 24V Lampenkonstruktion die über einen Trafo gespeist wird. Dort sind 5x 35W Lampen und 10x 10W Lampen drangehängt.

    Und so kam es zum Problem:
    Wir haben neuerdings Parkett gelegt und heute haben wir die Leisten an die Wand genagelt. Heute nachmittag war es noch hell und wir kamen ohne Licht aus. Dann wurde es dunkler und wir haben die Problemlampe eingeschaltet. Wir haben dann die restlichen Leisten festgenagelt. Als wir fertig waren und die Lampe ausschalten wollten, ging sie nicht aus. Egal, ob wir einen oder den anderen Schalter betätigt haben, ging die Lampe nicht aus. Die flackerte nur und ging nur aus, wenn wir einen der Schalter in eine mittlere Position also zwischen EIN und AUS brachten.

    Wir haben also die Schalter geöffnet und festgestellt, dass die beiden Stränge der Wechselschaltung auf einmal Strom leiteten. Wir haben auch die Schalter untereinander ausgetauscht ohne das Problem zu lösen - ein Schalterproblem dürfte es nciht sein, weil es ziemlich unwahrscheinlich ist, dass alle Schalter auf einmal kaputt gingen... Also ist die einzig logische Folgerung, dass die beiden KAbelstränge der Wechselschaltung irgendwo überkreuzen oder nicht?


    Wenn die Schalter alle richtig angeschlossen sind, können wir die Lampe nur ausschalten, indem wir die L Leitung an der erstem Schalter (Der an der Terassentür) rausnehmen. Sonst sind sofort beide Stränge unter Strom. Auch mit einem anderen Schalter bleibt es so.

    Wir haben jetzt provisorisch den zweiten schalter in einem einfachen ein/aus Schalter verwandelt indem wir den zweiten Strang der Wechselschaltung nicht angeschlossen haben. Da ist zur Zeit also ein Strang angeschlossen und bei aus wird die L Leitung zur Lampe nicht angeschlossen.

    Ich habe folgende Fragen an euch:

    1) Woran liegt das Problem - ist das wirklich ein Kabelproblem?

    2) Könnte es passiert haben, dass wir mit unserem Nageln der Leiste an der Wand versehentlich ins Kabel gekommen sind? (Obwohl das eigentlich gar nciht sein dürfte, dass Kabel so tief am Boden verlegt sind - sie mussten ja nach oben führen und nicht nach unten) Aber als wir unter dem Schalter am Terassentür gehämmert haben, hörten wir ein Brummen an dem Trafo der Problemlampe, der aber nach ein wenig Rumhantieren an der Lampe verging.

    3) Wie gefährlich ist das? Und vor allem wie gefährlich ist es jetzt, als der zweiter Schalter zu einem ein/aus Schalter umfunktioniert worden ist. Wenn es tatsächlich die beiden Stränge überkreuz liegen, stellen sie ja ein geschlossenes Ring da, in dem an einer Stelle im Schalter der Strom ins Netz gespeist wird und an dem zweiten Strang zurückkommt?

    Können wir die Lampe weiterhin so benutzen oder sollten wir sie lieber aus lassen?

    4) Wie kann ich das Problem lösen? Ich will ungerne die Wand aufreissen müssen

    Haeh

    Vielen Dank für eure Antworten im Voraus
    Gruß Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heimwerker, 19.10.2007
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wechselschaltung - Licht geht nicht aus

    Hallo und erstmal Willkommen im Forum!

    Es scheint wirklich so, als ob ihr mit einem Nagel eine Leitung so getroffen habt, dass die Korrespondierenden kurzgeschlossen sind. Um das Problem zu lösen, wäre es das einfachste, wenn sich das ein Elektriker ansähe. Der könnte mit einem Isolationsmessgerät die Leitungen durchmessen und so feststellen, ob die einzelnen Adern gegeneinander ausreichend isoliert sind.
     
  4. #3 rotanes, 20.10.2007
    rotanes

    rotanes Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselschaltung - Licht geht nicht aus

    Hallo,

    ich hoffe ich werde nicht erschlagen.

    Ich gehe davon aus, das du in einem Neubau wohnst, nach deinem Beitrag. Wenn du eine Verbindung zwischen den Korrespondierenden hast und es keinen Kurzschluß gab, hast du wahrscheinlich nur den grauen und schwarzen Draht mit dem Nagel getroffen. Du müsstest ja, dadurch, das der Nagel unter Spannung steht, in ausfindig machen. Wenn du ihn gefunden hast, schalte die Sicherung aus und ziehe den Nagel raus. In den meisten Fällen ist die Verdindung zwischen den Kabeln wieder getrennt. Somit kannst du deine Wechselschaltung wieder benutzen.

    Das ist natürlich keine Dauerlösung, aber du kannst eventl. wieder normal schalten.

    Du kannst dann (durch einen Elektriker) die gefundene Stelle hinter der Leiste aufmachen und eine Isolierung zwischen den beiden Drähten machen.

    Gruss rotanes
     
  5. #4 MichaelFaust, 20.10.2007
    MichaelFaust

    MichaelFaust Guest

    AW: Wechselschaltung - Licht geht nicht aus

    Hallo!

    Danke für eure Antworten.

    Mein Haus ist zehn Jahre alt, was das angeht.

    Ich habe mir überlegt und auf das Ergebnis gekommen, dass es keinen Kurzschluß geben kann, weil der Schalter ja in Ordnung ist und daher in ihm keine Verbindung zwischen den beiden Korrespondierenden gibt - also kein geschlossener Ring, sondern eine Parallelschaltung aus drei Strängen. Durch die Verbindung zwischen den Korrespondierenden an der Nagelstelle fliesst der Strom auf den anderen Korrespondieren rüber und kommt so zurück. Ich werde mla versuchen den Nagel zu finden, der die Leitung durchgebrochen hat.

    Aber werdnen die Leitungen echt so tief am Boden verlegt????

    LG Michael
     
  6. #5 rotanes, 20.10.2007
    rotanes

    rotanes Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselschaltung - Licht geht nicht aus

    Hallo,

    die Kabel werden nicht in Fussleistenhöhe im Boden verlegt, sondern auf dem Rohboden (unterm Estrich). Die Kabel gehen immer nur vom Rohboden hoch, wo sich auch Steckdosen/Schalter befinden.

    Gruss rotanes
     
  7. #6 kalledom, 20.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Wechselschaltung - Licht geht nicht aus

    Hallo,
    ergänzend zum vorherigen Beitrag:
    Rohre laufen nicht im Estrich winkelig auf die Wand zu und dann in einem ganz engen Knick nach oben zur Schalterdose, sondern haben in der Wand unten einen Bogen als Übergang vom Estrich zur Wand.

    Besorge Dir für wenige Euro einen Leitungs- / Metallsucher und verfolge den Rohrverlauf in der Wand von der Schalterdose an. Wahrscheinlich ist es ein Nagel, der jetzt etwas senkrecht unter der Schalterdose ist.

    Wenn statt Rohren mit Einzeladern nur Kabel verlegt wurde, kannst Du das nur mit dem Leitungssucher rausfinden.
     
Thema:

Wechselschaltung - Licht geht nicht aus

Die Seite wird geladen...

Wechselschaltung - Licht geht nicht aus - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Wechselschaltung - Licht geht nicht mehr aus

    Problem mit Wechselschaltung - Licht geht nicht mehr aus: Hallo zusammen, für die Lampe in meinem Schlafzimmer gibt es zwei Lichtschalter. Beide jeweils mit Steckdosen. Einen der Lichtschalter, den, der...
  2. Wechselschaltung, 2 Lichtkreise, 2 Doppelschalter

    Wechselschaltung, 2 Lichtkreise, 2 Doppelschalter: Hallo Leute, seit einiger Zeit funktioniert mein Licht nicht mehr (seitdem die Trafos für das Licht getauscht wurden. Habe jetzt die Drähte offen...
  3. Bewegungsmelder bei Licht-Wechselschaltung

    Bewegungsmelder bei Licht-Wechselschaltung: Hallo, das Thema ist immer mal wieder dabei, aber irgendwie sind die Fragen sehr speziell und haben mir noch nicht wirklich geholfen. Ich habe...
  4. Lichtschaltertausch - Wechselschaltung im Altbau

    Lichtschaltertausch - Wechselschaltung im Altbau: Hallo Allerseits, auf die Gefahr hin mich als neuer gleich unbeliebt zu machen da ich gleich ein neues Thema eröffne -> ich hab mich schon zu...
  5. Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren

    Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren: Hallo, ich möchte eine LED Deckenleuchte mit integriertem Bewegungsmelder in eine bestehende Wechselschaltung so integrieren, dass der...