Welche Diode einbauen Teichpumpenversorgung 18V Netz +Solar

Diskutiere Welche Diode einbauen Teichpumpenversorgung 18V Netz +Solar im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich bin ein Laie mit geringen Kenntnissen. Ich habe eine über Solarzellen versorgte Teichpumpe mit 18 V und 4 A. Die Versorgungsspannung...

  1. #1 geologe, 14.03.2019
    geologe

    geologe Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin ein Laie mit geringen Kenntnissen.
    Ich habe eine über Solarzellen versorgte Teichpumpe mit 18 V und 4 A.
    Die Versorgungsspannung schwankt nach Sonnenlicht.
    Nun möchte ich diese Pumpe abends mal mit Netzstrom versorgen.
    Dafür habe ich ein Netzteil 18 V 4 A gekauft.
    Nun kann ich vermutlich nicht beide Versorger ohne Umschalter an die Pumpe anklemmen,
    weil dann der Strom vielleicht in die falsche Richtung geht und etwas kapput macht.
    Nun sollen Dioden ja die Stromflußrichtung regeln.
    Meine Idee ist nun, in die Stromzufuhrleitungen jeweils an Plus und Minus einfach 2 Dioden einzubauen.
    Frage:
    Funktioniert das, so, wie ich mir das denke?
    Müssen die Dioden an Plus und Minus oder nur an Plus?
    Welchen Diodentyp brauche ich?
    Die Diode soll aber nicht die Stromzufuhr drosseln und wenn, dann nur wenig.

    Ich hoffe auf Hilfe und Angabe der Dioden, die ich da einbauen muß.

    Grüße Uwe
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. G-Tech

    G-Tech Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    17.10.2017
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Uwe,

    Die Solarzellen liefern eine Gleichspannung.
    Wenn dein Netzgerät am Ausgang auch eine Gleichspannung liefert, sollte man doch dieses parallel an die Solarpumpe anschließen können.
    Also Plus auf Plus und Minus auf Minus. Da vergrößert sich doch nur die verfügbare Ampere-Zahl - die Spannung bleibt dieselbe. Ich würde aber trotzdem die Netzstromquelle als zuschaltbare Option ausführen.

    Wenn du mehrere Solarmodule in "Reihe" und andere "Parallel" zusammen verschaltest kann ja im Betrieb auch mal das eine oder andere Modul durch Laub oder Schmutz abgeschattet sein - und der Rest der Anlage läuft trotzdem (Bypassdioden sind oft ab Werk bereits eingebaut).

    Gruss G-Tech
     
  4. #3 geologe, 14.03.2019
    geologe

    geologe Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo G-Tech,
    wenn das so einfach ginge wäre es perfekt.
    Ja, die Netzversorgung schalte ich nur abends mal dazu.
    Meine Sorge ist, dass dann die 18V auch zum Solarmodul geleitet werden
    und es dadurch vielleicht kapput geht.
    Der zugeschaltete Netzstrom fliesst doch dann nicht nur zur Pumpe,
    sondern auch zu dem Solarmodul.
    Ich habe Angst, dass davon das Solarmodul Schaden nimmt.
    Grüße Uwe
     
  5. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.009
    Zustimmungen:
    42
    Ich würde in die Plusleitungen > 4 A Dioden setzen oder bei Netzspannung die Solarspannung mittels Relais wegschalten.

    Lutz
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.328
    Zustimmungen:
    227
    Nö, du speißt dann in die Solaranlage ein. Die Bypassdioden sind parallel zu jeder Zelle, die verhindern das nicht. Dem Netzteil wird es vermutlich egal sein, ob am Ausgang Spannung anliegt, ohne Netz. Trotzdem würde ich 2 Dioden setzen oder eine doppelte wie diese
    https://www.voelkner.de/products/78...47AC-45V-Array-1-Paar-gemeinsame-Kathode.html
    Der mittlere Anschluss kommt dann an den + Pol der Pumpe und die beiden anderen an den + vom Netzteil und der Solarzelle. Die Minus Anschlüsse werden alle verbunden. Bei 4 A wird man vermutlich noch keinen Kühlkörper brauchen, aber schaden kann es auch nicht, wenn man das Teil auf ein Stück ALU Blech schraubt
     
  7. #6 G-Tech, 15.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2019
    G-Tech

    G-Tech Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    17.10.2017
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Uwe

    Hier wäre eine Möglichkeit, bei der das Solarmodul physisch bei Netzbetrieb von der Pumpe getrennt wird.

    Funktionsweise:

    Fall A) Ist das Netzgerät nicht eingeschaltet, fließt der Strom vom Pluspol des Solarmoduls über den Wechslerkontakt 12/11 zur Pumpe und über den Wechslerkontakt 21/22 zurück zum Solarmodul.

    Fall B) Ist das Netzgerät eingeschaltet, wird die Spule A1/A2 durchflossen und aktiviert den 2-fach Wechsler. Dann fließt der Strom vom Pluspol des Netzteils über den Wechslerkontakt 14/11 zur Pumpe und über den Wechslerkontakt 21/24 zurück zum Netzteil. Bei Netzbetrieb ist das Solarmodul also völlig vom Netzteil und der Pumpe getrennt.

    Das geht alles mit nur einem Bauteil - Ohne Dioden einlöten zu müssen... :smile:

    Gruss G-Tech
     

    Anhänge:

  8. #7 geologe, 15.03.2019
    geologe

    geologe Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bigdie und andere,
    gerade hatte ich geantwortet und wurde dann ausgeloggt.

    Ich würde das gern gem. Rat von @bigdie machen.
    Mit dieser Diode.
    Vishay Schottky-Diode - Gleichrichter MBR6045WT TO-247AC 45V Array - 1 Paar gemeinsame Kathode

    Wenn ich alles richtig verstanden habe brauche ich da nur die Plus
    anklemmen.
    Mitte Tauchpumpe
    Links Netzteil
    Rechts Solarstrom

    Kann ich einfach Drähte an die Diode anlöten?
    Ich würde diese dann mit Schraubklemmen verbinden und daran die 2,5 mm 2
    Kabel anschliessen.
    Die Diode und alles bringe ich in einem Aussenverteiler unter und befestige die Diode so,
    dass sie sozusagen "in der Luft" ohne Kontakt zum drumherum ist.
    Ginge das so?

    Grüße Uwe
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.328
    Zustimmungen:
    227
    Ja, Draht dran löten und ein Stück Schrumpfschlauch drüber. Das Gehäuse der Diode ist glaub ich beidseitig isoliert. Wenn nicht, dann hat die Rückseite gleiches Potential wie der Mittelanschluss also + Pumpe. Wie geschrieben sicherheitshalber mal die Temperatur die 1. 10min überwachen . Solange man sie anfassen kann ist es Ok.
    Im Prinzip geht auch so ein Brückengleichrichter
    https://www.pollin.de/p/brueckengleichrichter-kbpc3502-200-v-35-a-150355
    Da muss man micht löten, da gehen Steckkabelschuhe drauf. Ein Anschluss ist 90° gedreht zu den anderen 3 Anschlüssen, Das ist der + zum Motor. Der diagonal gegenüber liegende bleibt frei und an die 2 anderen kommt der + vom Netzteil und vom Panel. Diese Gleichrichtergehäuse sind elektrisch isoliert. Die kann man also auf irgend ein Gehäuseblech schrauben
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 geologe, 16.03.2019
    geologe

    geologe Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bigdie,
    das Teil ist ja perfekt.
    Danke für die Tipps und den Link.
    Da kann ich ja gleich noch die Flachsteckhülsen
    und eine Aufputzdose mitkaufen.
    Ich bestelle das jetzt und hoffe alles nächsten Samstag
    bei gutem Wetter anzuschließen.
    Ich melde mich dann und berichte.
    Vielen Dank für deine und die anderen Helfer im Forum.
    Gruß Uwe
     
  12. #10 geologe, 20.03.2019
    geologe

    geologe Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich brauche nochmal Hilfe:
    Frage:
    Die Ausgangskabel von meinem 18V 4A Netzteil sind superdünn.
    Der Solarlieferant für Pumpe und Solarmodul
    hat mir für die Verlängerung vom Solarmodul zur Pumpe 2,5 mm2 geraten.

    Ich bin Laie und kenne mich wenig mit Stromsachen aus.

    Wie ist das mit den Kabelquerschnitten?
    a)
    Müssen die Kabel vom Stromerzeuger zum Stromverbraucher
    immmer gleich dick sein?
    b)
    Was passiert, wenn der Stromaugang ein ganz dünnes Kabel ist
    und dann erst ein dickeres Kabel folgt?
    c)
    Ist das dünne Kabel dann sowas, wie ein Stromreduzierer?

    Ich überlege das Netzteil aufzumachen und die dickeren Drähte das direkt anzulöten.

    Ich habe mit meinen Hausinstallationen im Bestand immer das gleiche Problem.
    Mal geht 0,75 ab und dann als 2,5 weiter.
    Ständig ändern sich die Kabelquerschnitte.
    Beim Nachrüsten/Ändern von LED Leichten ist es genauso.
    Ab Trafo 0,5.
    Dann zu den einzelnen Leuchten die alle am 0,5 angeklemmt werden plötzlich 0,75.
    Ich verstehe das mit dem Stromfluß nicht.
    Bitte gebt mir mal Links oder Infos für meine Weiterbildung.

    Danke vorab
    von Uwe
     
Thema:

Welche Diode einbauen Teichpumpenversorgung 18V Netz +Solar

Die Seite wird geladen...

Welche Diode einbauen Teichpumpenversorgung 18V Netz +Solar - Ähnliche Themen

  1. Welche Diode brauche ich/ist dies?

    Welche Diode brauche ich/ist dies?: Hallo, in meinem Mini Verstärker ist eine Diode kaputt und zwar die auf den Bildern im Anhang. Auf den Bildern schlecht zu erkennen.. aber sie...
  2. Welche Diode?

    Welche Diode?: Hallo Hab folgendes "Problem": Hab ne Schaltung u=12V , I=3,5A und brauche eine Diode, damit der Stromluss bei bestimmten stellungen des...
  3. Welchen Lötzinn und braucht man noch Lötfett

    Welchen Lötzinn und braucht man noch Lötfett: Hallo, ich möchte nur mal ein paar Lausprecherkabel und mal eine kleine Platine also Kleinzeug löten. Früher hatte ich einfach Lötzinn+Lötfett....
  4. Welche Reihenklemmen sind das?

    Welche Reihenklemmen sind das?: Hallo Ihr Lieben, erkennt jemand diese Klemmen? Die scheinen ein paar Jahre alt zu sein... und ich such' mir einen Wolf. Ich bräuchte drei Stück...
  5. Welchen Stromgenerator für Motor

    Welchen Stromgenerator für Motor: Hallo zusammen, ich habe eine ältere Kreissäge, die ich gerne mit einem Stromgenerator betreiben möchte. Meine Frage wäre, wie stark das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden