Werkstattkeller: Drehbank + Fräse (2 x FU) wie verschalten?

Diskutiere Werkstattkeller: Drehbank + Fräse (2 x FU) wie verschalten? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Moin Moin Leute, Habe mir schon viele Tipps und Tricks aus dem hiesigen Forum herausgelesen. Nun ist es doch soweit für meinen eigenen...

  1. DeKu

    DeKu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin Leute,

    Habe mir schon viele Tipps und Tricks aus dem hiesigen Forum herausgelesen. Nun ist es doch soweit für meinen eigenen Beitrag....

    Ich habe meine eigene Hobbywerkstatt nun soweit aufgebaut, dass es an die elektrische Verkabelung geht. Diese wird von einem Bekannten, einem ordentlichen Elektriker Meister, durchgeführt werden. Allerdings möchte ich schonmal alles notwendige besorgen und mich selbst noch etwas schlau machen.

    Denn es gibt die eine oder andere Besonderheit.

    In der Werkstatt werden u.a. folgende Geräte betrieben: div. Lötstationen sowie Heißluftstationen, zwei PCs, Beleuchtung, verschiedene Mess- und Versorgungsgeräte wie Oszilloskope und Labornetzgeräte und ein wenig Kleinkram.

    Die wichtigsten Verbraucher sind:
    Drehmaschine (3,0kW 3Ph an einem FU)
    Fräsmaschine (4,0kW 3Ph an einem FU)
    CnC Steuerung (2,0kW 1Ph)

    Ich weiß inzwischen, dass die Frequenzumrichter einen „besonderen“ FI (RCD) benötigen. Die entsprechenden EMV-Filter sind ebenfalls bereits vorhanden.

    Drehbank und Fräse werden wohl niemals parallel betrieben werden, da ich der einzige bin der hier werkeln wird.

    Also meine Frage(n) wären:

    Können die beiden Maschinen an einen einzigen FI angeschlossen werden?

    Oder müssen, sollten diese trotzdem separat gesichert sein?

    Weiterhin muss ein „Devolo dLAN Pro DINrail“ Adapter mit in den Verteiler. Wo wäre dieser am besten platziert?

    Wie würdet ihr die restliche Verdrahtung vornehmen?

    Ich habe gelesen, dass es immer besser sei einen einzigen, entsprechend dimensionierten EMV Filter parallel zu den FU’s zu haben als jeweils einen für jeden einzelnen. Kann ich dass in diesem Fall ignorieren, oder wäre dass ‘ne Überlegung wert?

    Die CNC Steuerung bekommt ein Signal bei Ausfall / Fehlermeldung der Maschinen, sodass die Schrittmotoren in die vorgegebene Position zurückkehren.

    Mir wäre wichtig, dass bei einem Fehler bei den Maschinen nicht alles wegklappt und dass die Last gleichmäßig auf die Phasen verteilt werden.

    Die beiden Maschinen sind auch die einzigen 3 Phasen Verbraucher.

    Danke schonmal für eure Mühen und frohe Feiertage

    DeKu
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 20.04.2019
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.098
    Zustimmungen:
    167
    Ja
    Sparen und ein oldschool Netzwerk aufbauen bzw w-lan keine Option?

    Du hast 2 Maschinen, 2 FU´s und somit auch 2 Filter in den FU´s wenn du nicht gerade irgendwelchen Rotz gekauft hast und sie nicht weg programmierst
    Wenn du nun noch einen gemeinsamen Filter verbauen willst ist es ok, aber i.d.r nicht notwendig

    Was auch immer dies bedeuten soll

    Das wird der Meister dann schon sagen, es bringt i.d.r nichts jemanden 3ten etwas vorzuschreiben denn jeder hat seine eigene Handschrift


    das doppelte Thema habe ich mal entsorgt
    Mfg Dierk
     
  4. DeKu

    DeKu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dierk!

    Dass Signal ist dafür da, dass Schrittmotoren nicht weiter verfahren obwohl der FI für die Maschine, also den Motor am FU, ausgelöst hat.

    Dass mir nicht alles wegklappt soll bedeuten, dass wenn ein FI auslöst nicht gleich alles ausgeschaltet wird. Also bspw. auch das Licht.

    Die FU‘s sind die A1000 von Yaskawa. Der EMV Filter ist hier separat. Und ich hoffe mal nicht dass man diese als Rotz bezeichnen kann.

    LAN bzw W-LAN ist leider keine Option.

    Was die restliche Schaltung angeht, dachte ich an etwas wie:

    L1 - FI - LS - Beleuchtung
    L2 - FI - LS - Instrumente und Stationen
    L3 - FI - LS - CNC Steuerung

    L1 / L2 / L3 - FI Allstromsensitiv - LS - Maschinen

    Aber Danke und schöne Feiertage

    DeKu
     
  5. #4 Kaffeeruler, 21.04.2019
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.098
    Zustimmungen:
    167
    Du willst die Maschinen also verketten miteinander, in welcher Form auch immer. Dann ist es sicher sinnvoll Signale wie Start/Stop/Notaus usw auszuwerten

    Ist normal selbstredend und auch in den Normen so gefordert. Habe ich deshalb auch nicht so gedeutet obwohl die Praxis es ja immer wieder beweist das dies nicht selbstverständlich zu sein scheint mehr als einen RCD zu verbauen

    Zumindest ist der Hersteller kein Rotz ;) Das die Serie den Extern hat ist mir neu, wieder was gelernt :thumbup:

    Mfg Dierk
     
  6. elo22

    elo22 Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    34
    Dann wird dein Meister hoffentlich auch die nötigen Trägerfrequenzsperren (NAV §13) installieren.

    Lutz
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.996
    Zustimmungen:
    181
    Geht es genauer?
    Wenn du TN-C Netz hast und die Maschine direkt, also nicht über Stecker angeschlossen wird, brauchst du auch keinen FI. Bis ca. 2kW gibt es FUs mit einphasiger Zuleitung 230V. Die brauchen auch keinen besonderen FI.
     
  8. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.553
    Zustimmungen:
    107
    Die Antwort von Frank ist nur teilweise ricthig:

    Wenn die FU´s festangeschlossen sind, dürfen die nicht über einen FI Typ A oder AC gespeist werden, an dem noch andere Verbraucher angeschlossen sind.

    Also parallel zu den FI`s /Rcd`s fest anschliessen.

    Gruß Gert
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.996
    Zustimmungen:
    181
    Die Funktion eines Typ A FI wird von einem FU mit Wechselstromeingang nicht beeinträchtigt. Der hat wie jedes andere Schaltnetzteil nur einen Brückengleichrichter mit Ladeelko im Eingang.
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.553
    Zustimmungen:
    107
    Stimmt!
    Die Einschränkung gilt nur für aus dem Drehstromnetz gespeiste FU .

    Gruß Gert
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.996
    Zustimmungen:
    181
    Ist halt so, das je nach Hersteller bei 2-3kW schluss ist mit einphasiger Einspeisung. Außerdem gehen nur Motoren, die man auf 230V Drehstrom klemmen kann.
     
Thema:

Werkstattkeller: Drehbank + Fräse (2 x FU) wie verschalten?

Die Seite wird geladen...

Werkstattkeller: Drehbank + Fräse (2 x FU) wie verschalten? - Ähnliche Themen

  1. Drehbank von Anno Tobak

    Drehbank von Anno Tobak: Hab heute bei einem Kunden eine Drehbank zum Schrottpreis erstanden. Ich glaube, das Teil gehört ins Museum, aber, nachdem ich da eben mal ein...
  2. Drehstrom für Drehbank Motor anschliessen

    Drehstrom für Drehbank Motor anschliessen: Hallo zusammen, wir haben eine (ältere) Drehbank, bei der vermutlich durch Unachtsamkeit Kabel am Anschluss gerissen sind. Dann hat jemand...
  3. Motor von Drehbank identifizieren?

    Motor von Drehbank identifizieren?: Hi Ich bin Rouven und komme aus Witten. Mein Vater hat ein Problem mit seiner Drehbank. Während des Betriebes hat der Schaltkasten leicht...
  4. Kühlmittelpumpe+Drehbank

    Kühlmittelpumpe+Drehbank: Hallo, ich habe eine Drehbank mit 1,1KW / 400Volt Motorleistung (bereits angeschlossen) Jetzt habe ich noch eine Kühlmittelpumpe dazu bekommen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden