1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung

Diskutiere [Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Moinsen, habe ein paar allgemeine fragen zum Transformator (Elektronisch) und Leitungsberechnung... Problemdarstellung Also ich habe folgendes...

  1. #1 ph4nt0m, 18.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2008
    ph4nt0m

    ph4nt0m Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen, habe ein paar allgemeine fragen zum Transformator (Elektronisch) und Leitungsberechnung...

    Problemdarstellung

    Also ich habe folgendes problem

    Eine 300w / 12v lampe in einem Swimmingpool möchte angeschlossen werden

    Da sich der Transformator im Technikhäuschen befindet ist die Leitungslänge vom Trafo (El.) (Sec) zur Lampe 16m !

    Einspeisung Trafo (Prim) Nym-j 3x1,5mm² -> Absicherung 16A

    Fragen

    Gibt es irgendwelche Tabellen wonach man den Trafo auswählen kann ? Also sollte schon ein Elektronischer sein da er evtl später mal gedimmt wird

    Nun zu der Berechnung des Querschnitts nach dem Trafo... Also wenn ich folgende formel benutze:

    2*100*I*L*cosphi
    --------------------
    K*DeltaU*U

    Komme ich einfach nicht auf das richtige ergebniss Rechenfelher ?!
    Nennstrom der Lampe I=P/U = 300w/12v = 25A
    Max Zulässiger Spannungsfall 3%

    ich rechne Folgendes

    200*25*16*1
    ---------------
    56*3*12

    was mir einen querschnitt von 39,6925 ausgibt... Kann das wirklich sein ? oder hab ich da ein Rechenfehler drin ?

    :stupid:


    Andere Formeln zur berechnung Nach dem Trafo (sec) oder vor dem Trafo (prim) z.b zur berechnung des Leitungsschutzschalters wären auch sehr Interessant und hilfreich.

    Schonmal vorweg aller besten dank
    WinkeWinke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ego, 18.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2008
    ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: [Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung

    Ein EVG wird dir wohl kaum helfen, dieses würde nur bei Leuchtstofflampen gebraucht.

    Ein elektronischer Trafo geht auch nicht, da die Leitungslänge bei diesen Geräten auf ca. 2m begrenzt ist.


    Also nutzt du einen gewickelten Trafo mit 300VA Nennleistung!

    Dieser lässt sich problemlos mit einen Phasenanschnittsdimmer dimmen!

    Da du einen ohmschen verbraucher hast, gilt folgendes

    Dein Strom setzt sich aus I=P/U=300VA/12V=25A

    Als DeltaU(Spannungsfall würde ich max. 1,5V akzeptieren.

    Dann ist dein Querschnitt:
    A= (2*l*I)/(Y*DeltaU)=(2*16m*25A)/((56/Ohm*mm²)*1,5V)=9,52mm²

    Als Querschnitt also 10mm² CU verlegen, besser, wenn du weniger Spannungsfall wünschst 16mm²!
     
  4. #3 ph4nt0m, 18.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2008
    ph4nt0m

    ph4nt0m Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung

    ähm ja meine nen elektronischen trafo ^^

    Wo kann man das denn nachlesen das sie für max 2m sind ?

    und wie sieht das dann mit meiner berechnung aus ? ich glaub da stimmt nämlich was nicht :)

    [Edit]

    Ah ich weis jetzt wo der fehler liegt hab mit spannungsfall in % anstelle von Spannungsfall in V gerechnet....

    Allerbesten dank nochmal :)
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: [Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung

    Hallo!

    Deine Berechnung ist schon richtig, wenn Du 3% Spannungsfall vorsiehst.

    Realistisch würde ich ein 4*6 mm² nehmen und die Adern paralell klemmen.

    Gruß Gert
     
  6. #5 ph4nt0m, 18.03.2008
    ph4nt0m

    ph4nt0m Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung

    hm welche formel ist dann nun die richtige ?! die von mir oder von ego ?

    weil ich muss ja laut vde die 3% spannungsfall mit einbeziehen 3% von 12v (im Idealfall) das wären dann 0,36v...

    Hat Jemand vielleicht mal eine Seriöse seite wo man sich das nochmal alles nochmal zu gemüte führen kann ? Die rechnerei ist leider schon was her bei mir :)

    Ähm und Dokus über Trafos wären mal interessant wo das mit dem 2m steht bei elektronischen trafos
     
  7. #6 Lötauge35, 18.03.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: [Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung

    Was willst Du mit ner 12V 300W Halogen-Lampe im Schwimmingpool ? den Pool beheizen... ???

    Viel Licht für wenig Watt bekommst Du auch mit einer Halogenlampe aus einem PKW-Scheinwerfer.

    Wichtig ist ein passender Trafo, welcher auch 50% überdimensioniert sein kann.

    Spannungsabfälle kompensiert man mit einigen Zusatzwindungen auf dem Trafo.
     
  8. Kawa

    Kawa Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    13
    AW: [Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung


    ...ähm...das steht auf jedem Trafo....



    Außerdem sind im Schwimmbadbereich Sicherheitstrafos vorgeschrieben, diese Bedingung erfüllen die elektronischen nicht.


    Gruß Kawa :)
     
  9. #8 PatBonner, 18.03.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: [Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung

    Ich hab grad nachgeschaut.

    Steht bei meinem auch drauf.


    Grüsse
    Paddy
     
  10. #9 Lötauge35, 18.03.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: [Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung

    Kawa, du hast Recht, Sicherheitstrafos sind erforderlich,

    diese müssen 2 getrennte Wicklungskörper besitzen!
     
  11. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: [Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung

    Ich habe schon öfter elektronische NV- Trafos mit der Bezeichnung Sicherheitstrafo gesehen.

    Gibt es denn eine eindeutige Kennzeichnung? (außer SELV)

    Gruß Gert
     
Thema:

[Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung

Die Seite wird geladen...

[Wichtig] Swimmingpool / Transformator Problem / Auswahl / Berechnung - Ähnliche Themen

  1. Pneumatik-Schütz 400V für Drehstrommotor (Gegenstromanlage Swimmingpool)

    Pneumatik-Schütz 400V für Drehstrommotor (Gegenstromanlage Swimmingpool): Hallo, bei uns im Pool is ein Pneumatischer Druckknopf welcher über eine Leitung in den pumpenkeller zur Jet-Pumpe geht. Leider ist es so, das...