1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Widerstandsmessung von 0 Ohm-Widerständen

Diskutiere Widerstandsmessung von 0 Ohm-Widerständen im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Tag! Ich würde gerne den Übergangswiderstand einer bleifreien Lötverbindung messen. Dafür habe ich per Vierpol-Messung an einem 0Ohm-Widerstand...

  1. #1 puls200, 12.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.06.2007
    puls200

    puls200 Guest

    Tag!

    Ich würde gerne den Übergangswiderstand einer bleifreien Lötverbindung messen. Dafür habe ich per Vierpol-Messung an einem 0Ohm-Widerstand (SMD-Widerstand: 1206) mehrere Werte aufgenommen.

    Der gemessene Widerstand setzt sich ja zusammen aus R(Lot,eineSeite) + R(Übergang:Lot<->Bauteil,eineSeite) + R(Bauteil) + R(Übergang:Bauteil<->Lot,andereSeite) + R(Lot,andereSeite):

    ImageShack - Hosting :: uebergangzb0.jpg

    Meine Frage: Ich habe einen Durchschnittswert von 9 mOhm berechnet/gemessen. Wenn die 0Ohm-Widerstände tatsächlich einen Widerstand von 0Ohm haben, kann ich ja sagen, dass der Übergangswiderstand einer Lötverbindung an einem 1206-SMD-Widerstand 9/2=4,5 mOhm beträgt. Laut Hersteller haben die Widerstände aber eine Toleranz von max. 20 mOhm. Wie komme ich an den Widerstand der Bauteile? Brauche ich dafür ein Prazisions-Widerstandsmessgerät? Oder kann ich mir sicher sein, dass die 0Ohm-Widerstände fast keinen Widerstand haben bzw. einen vernachlässig-kleinen Widerstand (im µOhm-Bereich)?

    Ich hoffe, dass man mich verstanden hat?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PatBonner, 12.06.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Widerstandsmessung von 0Ohm-Widerständen

    Hallo !

    Ich sehe hier als Grundsätzliches Problem, dass der Versuchsaufbau viel zu klein ist um irgendwelche Schlüsse zu ziehen ... und dass es zu grosse Toleranzen bei 0Ohm SMD Widerständen gibt. Es gibt keine 0 Ohm.

    Es geht dir sicher darum zu sehen, ob Bleifreies Lot gleiche werte aufweist, wie
    Bleihaltiges Lot. Hierzu würde ich 1m Lot der gleichen dicke jeweils Ohmisch messen.


    Grüsse
    Paddy
     
  4. #3 puls200, 12.06.2007
    puls200

    puls200 Guest

    AW: Widerstandsmessung von 0Ohm-Widerständen

    Abend!

    Erst einmal vielen Dank für die Antwort.

    Ich habe mir das Datenblatt der 0Ohm-Widerstände etwas genauer mal angeschaut bzw. mit anderen Datenblättern verglichen. Und zwar soll ein 0Ohm-Widerstand bei einer Stromstärke von 2,5A und einer Temperatur von 70°C einen maximalen Widerstand von 20mOhm haben. Da ich die Widerstände mit nur 50 mA "belaste", wird der Widerstand so gut wie gar nicht wärmer als die Umgebungstemperatur und daher wird auch der Widerstandswert vernachlässigbar gering sein (natürlich nicht 0; Supraleiter stehen mir leider nicht zur Verfügung). Insgesamt habe ich 30 Widerstände per Vierpol-Messung gemessen und alle Werte weichen nur wenig (Messtoleranzen + Widerstands-Schwankungen = 0,5 mOhm) von den gemessenen 9 mOhm ab. Daher nehme ich an, dass die Widerstandswerte sich innerhalb dieser 0,5mOhm befinden und daher fast vernachlässigbar sind. Bei 30 Versuchsreihen und sehr geringer Standard-Abweichung vom Mittelwert halte ich die Ergebnisse schon für brauchbar.

    Ich möchte den Übergangs-Widerstand (+Material-Widerstand) von geklebten SMD-Bauteilen mit Hilfe von Silberleitkleber mit gelöteten Kontakten vergleichen. Das Problem war nur, dass ich nicht wusste, ob der Bauteil-Widerstand eine so grosse Rolle spielt. Meiner Meinung spielt er keine Rolle (nachdem ich mir den ganzen Tag heute Gedanken darüber gemacht habe).

    Was meinst Du?
     
  5. #4 PatBonner, 13.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.06.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Widerstandsmessung von 0Ohm-Widerständen

    Kannst es ja mal Aufbauen und messen. Das Ergebnis interessiert mich auch.

    Auch halte ich Deine Messreihe für Aufschlussreich.

    Die Frage ist, ob der Unterschied de Leitfähigkeit so gross ist, dass
    du bei deinem Versuch was heraussehen kannst?

    Aber wird der Spezifische Widerstand von deinem Silberleitkleber nicht Herstellerseitig angegeben ?



    Grüsse
    Paddy
     
  6. #5 puls200, 13.06.2007
    puls200

    puls200 Guest

    AW: Widerstandsmessung von 0Ohm-Widerständen

    Das ging ja schnell...

    Ne, die Messreihen habe ich schon komplett gemacht, aber ich werte sie gerade aus und bin heute auf die Frage gestossen, in wie weit der Widerstands-Wert der 0Ohm-Widerstände eine Rolle spielt.

    Der Hersteller gibt zwar den spezifischen Widerstand an, aber gerade bei dem Leitkleber hängt der stark von den Prozess-Parametern ab; daher variiert er sehr.

    Also je nach Hersteller können es die Silberleikleber elektrisch mit einem Lötkontakt aufnehmen (auch nach einer Umwelt-Simulation), aber das Problem ist immernoch der mechanische Widerstand bzw. die Auscherkraft. Grosse SMD-Bauteile kann man je nach Bauteil-Form einfach von der Platine schnippen, wogegen kleine Widerstände ausreichend fest drauf sitzen.

    Ok.. bei Bedarf melde ich mich morgen nochmal! Vielen Dank für Deine Hilfe... Ich muss ins Bett!

    Nacht!
     
  7. #6 PatBonner, 13.06.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Widerstandsmessung von 0Ohm-Widerständen

    Es bleibt Spannend !

    Ich zumindest warte gebannt auf Deine Ergebnisse !


    Grüsse
    Paddy
     
Thema:

Widerstandsmessung von 0 Ohm-Widerständen

Die Seite wird geladen...

Widerstandsmessung von 0 Ohm-Widerständen - Ähnliche Themen

  1. Isolationswiderstandsmessung

    Isolationswiderstandsmessung: Bei der Messung des Isolationswiderstandes schlägt mein Messgerät immer einmal komplett aus bevor es den eigentlichen Messwert anzeigt. Kann mir...
  2. Interessante Widerstandsmessung

    Interessante Widerstandsmessung: RoboterNetz.de :: Thema anzeigen - wieviel ohm hat ein wildschwein ?
  3. Lichtschalter von TeHaGe

    Lichtschalter von TeHaGe: Kennt jemand diesen Hersteller?? und wenn ja könnt Ihr mir eine Adresse nennen wo ich die Lichtschalter erwerben kann? Bei uns hat sich leider...
  4. Strom von Steckdose über Wechselschalter zur Lampe

    Strom von Steckdose über Wechselschalter zur Lampe: Moin Moin zusammen. Ich möchte wie oben schon beschrieben, Eine Wechselschaltung installieren. Da in dem Raum nur Steckdosen sind und keine Lampe...
  5. Umstellung von THT424 (Siedle) auf HTA811

    Umstellung von THT424 (Siedle) auf HTA811: Unsere Wohnanlage ist von 1975, 6 Etagen, 24 Wohnungen kennt sich jemand mit der Sprechstelle (noch ohne Telefonhörer) THT424-01B aus, diese war...