1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel?

Diskutiere Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel? im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; AW: Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel Neue Dachantennen sollen nach Normempfehlung möglichst nur...

  1. Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    8
    AW: Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel

    Neue Dachantennen sollen nach Normempfehlung möglichst nur in geschützten Räumen (LPZ 0B einer Fangeinrichtung oder der als sicher definierten Fassadenzone) installiert werden.

    Nachstehend Grafiken wie der PA von Dachantennen nach DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) in den Schutzarten mit und ohne Fangeinrichtung sowie mit und ohne Blitzschutzsystem auszuführen ist. Im Final Draft der IEC 60728-11 gab es diesbezüglich keine Änderungen.

    Den Anhang 12321 betrachten Den Anhang 12322 betrachten

    Bei Verbindung einer Sat.-Anlage mit einem BK-Netz oder der Installation eines zentralen Kommunikationsverteilers gemäß DIN 18015-1 ist der schleifenfreie PA bei konventioneller Direkterdung nicht möglich.

    Erdung und PA sind integraler Bestandteil der Elektroanlage, für Installationen ist NAV § 13 zu beachten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Blitz009, 27.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2016
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel

    Ich habe gelesen die Satelitenschüssel muss man nicht erden, sofern diese einen gewissen Abstand zum Dach hat? Ihr wisst es genauer? Wie war das noch?

    Fachfirmen = nehmen für Außen an der Sateliteschüssel, schwarze, UV Beständige Kabel! Also bei uns hier aber nicht! im hohen Norden!
    Da ziehen nahezu alle Firmen, die weißen Kabel hin!;( Oder gibt es auch weiße Antennenkabel die UV Beständig sind?


    Die Satelitenschüssel erden ist ja nicht das Problem eventuell! Also direkter abgriff an der Halterung! So ist es gemeint?

    Oder meint Ihr, auch den Rückleiter (Drathgeflecht, Abschirmung)des Antennenkabels auf speziellen Halter legen (gibs ja) und dann diesen Halter erden?
    Meine diesen Halter, wo die Kabel durchlaufen und die Abschirmung dann frei liegt auf diesen Halter!
    Wißt was ich meine? Nachtrag! Nennt sich heute Erdungsblock und ist mit F-Stecker, wie ich bei Ebay laß! Meinte noch die alten früher!

    Kann ich auf eine Erdung generell verzichten, wenn die Satschüssel weit genug weg, vom Dach ist?

    Mein Multischalter sitzt unten im Haus! Wie mache ich es am cleversten?
    Will mir ja nicht den Blitz ins Haus ziehen!
    Am cleversten wäre dann, das ich die Kabel hinter der Satelitenschüssel, bzw. also, im Innenraum, am besten mit solchen einen Erdungsblock abfange. Den Erdungsblock dann mit was für ein Kabelquerschnitt zum erder?? Von diesen Erdungsblock dann direkt an einen Kreuzerder gehe?
     
  4. #13 Dipol, 27.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2016
    Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    8
    AW: Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel

    Zu bequem um Google zu bemühen? Hier der Zimmerservice:

    Mindestabstand 2 m unterhalb der Dachrinne bzw. rechtwinklig zur Dachkante und max, 1,5 m Wandabstand.

    Fassadenantennen[Fo1].jpg Fassadenantennen[Fo2].jpg Fassadenantennen[Fo3].jpg

    Nächster Zimmerservice: Bei erdungspflichtiger Montage ist der Antennenträger mit min. 16 mm² Cu, 25 mm² Alu oder 50 mm² Blitzableiterdraht und für die jeweils verwendete Drahtart nach Klasse H = 100 kA zertifizierten Verbindern (auch HES) mit dem Schutzpotenzaialausgleich und einem evtl. noch erforderlichen Erder zu verbinden. Erdung und PA sind Bestandteil der Elektroanlage, für Installationen ist NAV § 13 zu beachten.

    Siehe oben, wenn mehr als eine Wohnung angeschlossen ist, muss jedenfalls noch ein nicht blitzstromtragfähiger PA ausgeführt werden.

    Auch diese Basisfragen wurden schon x-mal gestellt und zig-mal beantwortet.

    Direkte Blitzeinschläge verhindert man am sichersten durch getrennte Fangeinrichtungen, welche die Antenne und Leitungen in LPZ 0B stellen. Die zweitbeste Lösung ist die Montage der Antenne und Leitung im sicheren Fassadenbereich, wobei es sich von selbst versteht, dass man zu einschlaggefährdeten Fallrohren etc. ausreichend isolierende Trennungsabstände einhält.

    Wenn der PA bei Ausbau des Mutischalters an allen Leitungen erhalten bleibt, ist die Ausführung normkonform. Bei Direkterdung sind die Antennenkabel möglichst unmittelbar nach dem Gebäudeeintritt in den PA einzubeziehen, der nur am geerdeten Antennenträger angeschlossen werden soll. Bei nicht erdungspflichtiger Fassadenmontage ist der erste PA ebenfalls an der Schnittstelle LPZ 0A/LPZ 1 am besten, davon kann aber auch abgewichen werden.
     
  5. #14 Blitz009, 27.03.2016
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel

    Hallo Dipol,
    Danke Dir!
    Man muss es auch richtig verstehen, da kann ich dann noch soviel selber suchen!
    Wie ist das mit den 1,5 Meter von der Fassade gemeint? Dachbabstand 2 Meter verstehe ich ja noch!
    Die Satelitenschüssel sitzt mit normaler Halterung zirka 20 cm von der Mauer weg! (Abstand hinter der Satschüssel)
    Also sie sitzt an unserer Hausrückseite in der Mitte der Hausrückwand, tief unter dem Giebel. Siehe Bild!
    Auch werden mind. 2 Wohnungen mit der Satelitenschüssel versorgt. Dann sowieso Potentialausgleich?


    Also ein Erdungsblock kaufen, diesen gleich hinter der Satschüssel im Innenraum, wo die Kabel durch die Wand gehen anbauen, die KoaxLeitungen dort mit F-Stecker raufmachen?

    Dann die Satschüssel (also die Halterung wohl) selber noch erden, mit Schellenband z.B.
    Dann beides zuammen verbinden und mit 15 quadraht Kupferkabel zum Kreuzerder führen, auf direkten Weg nach unten!
    bzw. auf die PA Schiene! Wir haben das TT Netz!

    Ist es so richtig?
     

    Anhänge:

  6. #15 Dipol, 27.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2016
    Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    8
    AW: Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel

    Da gibt es nichts was unverständlich ist. Wenn Reflektor oder Feedarm bzw. der LNB von der Fassade > 1,5 m abstehen, ist die Anlage erdungspflichtig. Somit keinen unnötig langen Wandhalter auswählen.

    Nach meiner Einschätzung beträgt der Abstand vom Reflektor gegen die Dachkante bestenfalls lotrecht > 2 m, aber nicht wenn nach Norm rechtwinklig zur Dachkante gemessen wird. In dem Fall ist die Antenne erdungspflichtig. Bei Antennenmontage zwischen den Fenstern sind die 2 m Dachabstand einzuhalten.

    Bei Erdungspflicht ist auch bei nur einer angeschlossenen Wohnung ein PA auszuführen.

    SEUFZ!

    • Vor meinem geistigen Auge sehe ich dich schon in einer Slapstick-Aktion einen 2,5 m langen Kreuzerder mit Schlegel niveaugleich einprügeln (Ersatzstiele rechtzeitig besorgen).
    • In Angleichung an die Blitzschutznorm sind die Köpfe von Tiefenerdern künftig um 0,5 m unter Grund zu versenken, das sollte man schon jetzt beherzigen.
    • Ein Erdspieß und ein Erdleiter zu einer Verbindungsstelle an der Hauswand (blitzstromtragfähige HES), beide möglichst aus NIRO (V4A), ist die bessere Alternative, denn
    • zwei 16 mm² Kupferdrähte vom Antennenträger und zur HES kann man nicht an einen feuerverzinkten Kreuzerder korrosionsverträglich und normkonform anklemmen, dafür gibt es keine Bauteile und nur Murkslösungen.
    • Die einzige für Klasse H = 100 kA blitzstromtragfähig zertifizierte Banderdungsschelle gibt es bei DEHN.
    • Erdungsbänder mit M6-Schrauben sind nur für nicht blitzstromtragfähigen PA konzipiert und Blitzschutzkosmetik.
    • Erder vom Typ A dürfen feuerverzinkt sein, vergammeln aber in Kombination mit Fundamenterdern (das kann auch der vom Nachbarn sein) noch schneller.
     
  7. #16 Blitz009, 27.03.2016
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel

    Habe noch mal nachgeschaut. Wir haben ein Kreuzerder am Haus, der auf eine Potentialausgleichsschiene geht! Da muss ich das Kabel zirka 30 Meter weit verlegen!
    Einen neuen muss ich nicht schlagen.
    Also Dipol Danke Dir für die Mühe!!! Habe einiges nun schon mehr verstanden!
    1,5 Meter ist die Antenne nicht vom Haus! Mit den 2 Metern würde es eng werden, von der Dachkante!
    Denke, das ich die ganze Sache einfach Erde!

    Wie mache ich das nun am besten???

    Erdungsblock (für f-Stecker) installieren und Erdung an Halterung der Satschüssel anbringen! Diese beiden Kabel dann zusammenführen? und dann mit 16 Quadrat zur PA Schiene?
    Oder muss ich zwei Kabel (jeweils 16 mm2)zur PA Schiene führen?
     
  8. Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    8
    AW: Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel

    Einen Kreuzerder entdeckt man gewöhnlich nur, wenn die Anschlussfahne aus dem Boden ragt. Dann ist selbst ein 2,5 m langes Exemplar nicht tief genug, womöglich ist auch nur ein 1,5 m kurzer Erder vorhanden. Hier rangiert Voodoo-Wunschdenken vor Realität. Das ist schon ohne 1 m Mindestabstand zur Wand (?) und einem vermutlich gebasteltem Drahtanschluss zu optimistisch, zumal weder der Korrosionszustand des Erders noch irgendwelche Messwerte der Erdfühligkeit vorliegen.

    Das steht doch schon da, man kann nicht bei jedem Laien mehrfach bei Adam und Eva anfangen. Dass nach NAV § 13 die Installation von Erdung und PA konzessionierten Elektrofachbetrieben obliegt, wurde hoffentlich verstanden, oder? Setz die Antenne in die Hausmitte wo sie nicht erdungspflichtig ist, denn vom Do-it-yourself des PA lässt du dich ja doch nicht abhalten.
     
  9. #18 Blitz009, 28.03.2016
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel

    Ich weiß das der Erder dort ist, und das er wohl auch länger als 2 Meter ist! Wie lang weiß ich nicht genau. Und ich habe Ihn vor Jahren selber geschlagen, und das auch unter der Erde, auf Anleitung eines Elektromeisters! Also vor 15 Jahren zirka. Da es verzinkter Stahl war, wird das Ding heute wohl auch noch da sein.
    Ich habe es nur etwas dumm formuliert hier! (gefunden u.s.w, besser wäre wieder in den Kopf gekommen.)Und ich sage Dir, das funktioniert, wenn dann! im Notfall.
    Der Erder geht mit Flacheisen auf die PA Schiene!

    Du gehst nartürlich auf Nummer sicher, kann ich verstehen.;) Weil Du auch nicht 100% die Lage vor Ort einschätzen kannst! Danke Dir aber sehr, sehr, für Deine Hilfe hier!!!
    Ich will es versuchen die Antenne in die Mitte weiter zu setzen aber da sind die Fenster. Wo diese jetzt sitzt, sitzt sie schon gut. Auch optisch.
    Da ich alle Kabel zu dieser neu ziehe, muss ich mir das nun nartürlich genau überlegen!
    Nochmal recht herzlichen Dank für Deine Hilfe! Wenn ich Dir mal irgenwo bei helfen kann...
    Wünsche Dir frohe Ostern!!! und eine schöne kommende Woche!!!
    Gruß
    blitz
     
  10. #19 Blitz009, 29.03.2016
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel

    Die ganze Sache mit den UV Beständigen Kabel, und deren Schutz, erledigt sich ja, wenn man ein Erdungsblock einsetzt!!!
    Also vor dem Erdungsblock (mit f-Stecker Anschluss) das normale Antennenkabel, nach dem Erdungsblock das UV Beständige das an die LNBs geht!
    Das scheint mir das cleverste zu sein!
    Nicht schön alles aufzutrennen technisch gesehen, aber da schlägt man dann zwei Fliegen mit einer Klappe! Man hat dann sogar noch Blitschutzkomponente integriert.
     
  11. hanske

    hanske Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.04.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Warum so kompliziert?
    Ich habe meine 4 Antennenkabel einfach in einem Kabelkanal geschmissen und den Rest in ein kleines Rohr bis zum LNB...fertig ist das ganze...
    Sieht super aus, der Braune Kanal passt Ideal zur Fassade.
     
Thema:

Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel?

Die Seite wird geladen...

Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel? - Ähnliche Themen

  1. Schütze verdrahten bloß wie?

    Schütze verdrahten bloß wie?: Hallo, ab morgen beginnt mein Lehrgang für Motorentechnik/Schütze. Bloß hab ich keine Ahnung wie ein Schütz verdrahtet wird. Kann man so pauschal...
  2. Wie heißen die Aufputzgehäuse mit kleiner Leuchte drin?

    Wie heißen die Aufputzgehäuse mit kleiner Leuchte drin?: Wie heißen die Aufputzgehäuse mit kleiner Leuchte drin? Also diese normalen Aufputzschalterdosen, wo dann eine e14 Birne drin ist, mit kleiner...
  3. Falsches Kabel gekauft, dennoch irgentwie möglich?

    Falsches Kabel gekauft, dennoch irgentwie möglich?: Ich habe das falsche Netzwerkkabel gekauft. Das hier: 25 m Patchkabel -Netzwerkkabel Cat6| doppelt geschirmt | S/FTP PIMF|Flexibel. An 3 Stellen...
  4. Taster mit LED, wie LED mit Spannung versorgen

    Taster mit LED, wie LED mit Spannung versorgen: Ich möchte in einem Gebäude mittels 12 V Gleichspannung per Taster Stromstoßrelais und Relaisbausteine betätigen. Hier meine Hardware:...
  5. Wie muss ich diesen Lüfter anschließen ?

    Wie muss ich diesen Lüfter anschließen ?: Hallo, ich habe hier im Keller einen solchen Lüfter gefunden und könnte den für ein privates Projekt gut gebrauchen. Nun sind dort allerdings 5...