1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie viele Steckdosen durchverbinden?

Diskutiere Wie viele Steckdosen durchverbinden? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo allerseits, wie viele Steckdosen kann ich eigentlich durchverdrahten? Lt. Hersteller sind die "Anschlussklemmen nach VDE 0620-1 als...

  1. #1 teddy278, 05.08.2008
    teddy278

    teddy278 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.08.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    wie viele Steckdosen kann ich eigentlich durchverdrahten? Lt. Hersteller sind die "Anschlussklemmen nach VDE 0620-1 als Verbindungsklemmen approbiert" (ja genau, Busch-Jäger :)). Aber wie viele Steckdosen darf ich da hintereinander hängen? 2? 20? 200?

    Im schlimmsten Fall würde ich 12 Steckdosen hintereinander "reihen", das würde mir weiteres Dosensenken sparen. Riskiere ich damit, daß mir eine Steckdose wegschmilzt, wenn jemand einen Staubsauger am Ende anschaltet? Oder daß der Staubsauger nur mit halber Kraft läuft? ;)


    Grüße!
    teddy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Wie viele Steckdosen durchverbinden?

    Knappe Antwort:

    Soviele du moechtest!

    Es macht keinen unterschied zum verklemmen mit Wagos hinter dem Steckdoseneinsatz.

    Die sinnvolle Summe an Steckdosen an einem Stromkreis steht auf einem anderen Blatt.
     
  4. #3 teddy278, 05.08.2008
    teddy278

    teddy278 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.08.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie viele Steckdosen durchverbinden?

    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort. Das spart mir (und dem Staubsauger...) viel Arbeit.

    12 Steckdosen allein auf einer Wand klingt natürlich viel, aber 8 davon verschwinden schon hinter Stereoanlage / Fernseher etc. Da hängt ein fetter Plasmaschirm dran und sonst nur Kleinzeugs. 2 Steckdosen für Beleuchtung, 2 "Reserve" - wer weiß was noch kommt. Dürften insgesamt eher 500 Watt werden als 1000.

    Ich reiße lieber jetzt die Wände auf, als mich später über wilde offene Kabeleien mit Tischsteckdosen zu ärgern. 48 Steckdosen und 24 RJ45-Anschlüsse auf 96m² Wohnfläche sind doch gar nicht so viel. ;)


    Grüße!
    teddy
     
  5. #4 teddy278, 05.08.2008
    teddy278

    teddy278 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.08.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie viele Steckdosen durchverbinden?

    ...ach ja: Sicherung "5" für Dachzimmer, Sicherung "6" für Kinderzimmer, Flur, Schlafzimmer. Theorie.

    Praxis: Sicherung "6" für Dachzimmer, Kinderzimmer, Flur, Treppenhaus und Bad. Sicherung "5" für - keine Ahnung. Wen oder was der FI-Schalter im Sicherungskasten schaltet muß ich auch noch rausfinden, das Bad jedenfalls nicht. Die Frage, wie viele Steckdosen (oder genauer: Verbraucher) an einer Sicherung sinnvoll sind, war mir auch durch den Kopf geschossen.

    Im Eßzimmer hängt eine Steckdose an der Kellerbeleuchtung. Natürlich.

    Das Wohnzimmer kann ich über die Sicherung schalten, die mit "Klingeltrafo" beschriftet ist.

    Im Laufe der Jahre wurden zusätzliche Sicherungen im Sicherungskasten untergebracht - Carport, neue Heizung, Wäschetrockner. Und alle an derselben Phase, vermutlich damit man nach der ursprünglich letzten Sicherung "10" einfacher weiterzählen kann.

    Dreiphasenschienen gibt es, aber nicht in diesem Haus. Der Herd hängt an Sicherungen 1-3: 1 oben, 2 in der Mitte, 3 unten... Schick.

    Ein Zeitautomat für's Treppenlicht ist vorhanden, aber ohne Funktion. Ich habe im Treppenhaus auch keine Kabel gefunden, die da hinführen könnten. Nur einen Zettel im Sicherungskasten: "Treppenhausautomat ohne Funktion". Ah.

    Wohlgemerkt: Es sieht alles elektrisch stabil aus, Querschnitte sind OK, Kabel in Ordnung, im Prinzip guter Zustand. Und trotzdem möchte man am liebsten alles rausreißen und nochmal ordentlich machen...

    Von mir stammt bisher nur eine Sicherung für die Steckdosenleiste im 19"-Rack, der Rest bleibt erstmal unter Beobachtung.


    Grüße!
    teddy
     
  6. #5 Lobotomie, 05.08.2008
    Lobotomie

    Lobotomie Guest

    AW: Wie viele Steckdosen durchverbinden?

    Diese Frage nach der maximalen Zahl der auf eine Sicherung geschalteten Steckdosen ist übrigens nicht völlig aus der Luft gegriffen. In Belgien ist dies z.B. genormt und es wird bei der Erstabnahme (durch eine Art TÜV, egal ob Laie oder Profi) peinlichst genau abgezählt, ob zu viele einzelne oder doppelte Steckdosesn an einem Stromkreis hängen.

    Wer im Grenzland wohnt und schon 'mal die Seite wechselt, kann da böse Überraschungen erleben.
     
  7. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wie viele Steckdosen durchverbinden?

    Es ist dir aber schon klar, dass ALLE Steckdosen, die neu gesetzt werden, über einen FI geschützt sein müssen?
    Am besten nicht nur alle Steckdosen, sondern auch alle anderen Stromkreise wie Licht.

    Aber bei Steckdosen ist es Pflicht!

    mfg
     
  8. #7 teddy278, 06.08.2008
    teddy278

    teddy278 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.08.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie viele Steckdosen durchverbinden?

    Hallo.

    "Pflicht" im Sinne von "eine Vorschrift sagt, daß es so sein muß" oder "Pflicht" im Sinne von "das macht man heute so"? In der Mietwohnung, in der ich jetzt wohne, hängt auch nur das Bad am FI-Schalter - und das Haus ist aus 2002.

    Mein Plan: Da, wo bisher eine Steckdose war, wird das Kabel weitergeführt zu den anderen Steckdosen der jeweiligen Wand. Absicherung mit 16A-Automaten lasse ich so, wie sie ist. Minimaler Eingriff in die bestehende Installation.

    Als kleines Schmankerl tausche ich vielleicht noch die Schraubklemmen in den Verteilern mit WAGO-Klemmen aus, insbesondere da, wo durch die schiere Masse schon die ersten Kabel aus den Schraubklemmen rausrutschen.

    Was Du schreibst hieße, daß ich massiv am Sicherungskasten rumbasteln und eigentlich die ganze Elektroinstallation komplett erneuern müßte. Das möchte ich aus naheliegenden Gründen vermeiden. Natürlich hätte ich lieber alles über FI-Schalter abgesichert, aber der Aufwand wäre m.E. nicht gerechtfertigt. Die Installation ist im Großen und Ganzen in Ordnung, wenn auch nicht unbedingt überall elegant und halt Stand 1986 und nicht Stand 2008. Aber auch nicht Stand 1950. :)


    Grüße!
    teddy
     
  9. #8 Elektro, 06.08.2008
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Wie viele Steckdosen durchverbinden?


    Neue DIN VDE 0100- 410
    Alle Steckdosen bis 20A in Räumen sind über einen FI <=30mA abzusichern.
    Die wenigen Ausnahmen greifen hier nicht.
    Es gibt jedoch eine Übergangszeit bis 02-2009
    Es geht nur um neue, nicht um alte Steckdosen.
    Schutz von Steckdosen mit Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCD)
    mfg Elektro
     
  10. #9 teddy278, 06.08.2008
    teddy278

    teddy278 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.08.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie viele Steckdosen durchverbinden?

    Hallo.

    Danke für den Link. Aufgeschreckt von sebras Beitrag googele ich hier schon wie ein Wilder. ;) Wenigstens findet man zu der Norm einige Infos im Netz und ich weiß jetzt auch, warum in meiner Wohnung nur das Bad am FI hängt.

    Also wenn ich bis 02/2009 fertig werde, kann ich noch auf FI-Schalter verzichten und muß auch keine nachrüsten, richtig?

    Daß FI-Schalter sinnvoll sind und für meine Feld-Wald-und-Wiesen-Steckdosen keine Ausnahmen gelten, steht außer Frage. Wie könnte ich eine Nachrüstung am einfachsten realisieren, wenn ich sie denn realisierte? Einfach für jeden LS einen FI dazusetzen?

    Liefe tatsächlich auf eine Neuverdrahtung des Sicherungskastens hinaus... Was verlangt ein Elektriker für sowas (ca. 10-15 Sicherungen)? Sicherungskasten wird mir zu heikel für umfangreichen Selbstbau.


    Grüße!
    teddy
     
  11. #10 Elektro, 06.08.2008
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Wie viele Steckdosen durchverbinden?

    Hallo teddy,

    ja wenn du bis ende der Übergangszeit fertig wirst geht es noch ohne FI.
    Auser im Bad und für die Ausensteckdose
    Du must nicht für jeden LS eine FI haben. In der Regel reichen 2 Stück.
    So ist bei einem Fehler nicht alles aus. Zum Beispiel an einem 2POl. Bad und Flur und einen für den Rest. Ich habe auch nur 1 FI bin jedoch nur Mieter.

    mfg Elektro
     
Thema:

Wie viele Steckdosen durchverbinden?

Die Seite wird geladen...

Wie viele Steckdosen durchverbinden? - Ähnliche Themen

  1. Wie viele Leitungen in tiefer Unterputzdose

    Wie viele Leitungen in tiefer Unterputzdose: Guten Tag, ich habe mal eine banale Frage: In den Kaiser Unterputzdosen steht, dass man mit eingebauten Gerät 15 Leiter mit dem Querschnitt...
  2. Wie viele FI-Schutzschalter in Wohnung?

    Wie viele FI-Schutzschalter in Wohnung?: Ich bin gerade dabei meine Wohnung (82m²) neu zu verkabeln (von 2-pol auf 3-pol). Ich glaube gelesen zu haben dass zumindest das Bad einen...
  3. Wieviele Adern werde benötigt???

    Wieviele Adern werde benötigt???: Hallo zusammen, jetzt nochmal im richtigen Forum. Ich habe folgendes Problem. Ich habe mir einen Briefkasten zum Einbau eines...
  4. Wann wie viele Reihen beim Verteilerkasten?

    Wann wie viele Reihen beim Verteilerkasten?: Hallo zusammen, ich mal wieder. Wo kann ich eigentlich nachlesen, welchen Verteilerkasten (HV, UV), bzw. wie viele Reihen zur Montage diverser...
  5. Wie viele Sicherungen nach FI?

    Wie viele Sicherungen nach FI?: Hallo liebe Experten, wie viele Sicherungen kann ich nach einem 40 A FI betreiben? Wie is das zu verstehen? Wenn ich doch schon zwei B16 montiert...