1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieviel A Hausanschluss ?

Diskutiere Wieviel A Hausanschluss ? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Wieviel A Hausanschluss ? ja bigdie, NH-63A und dahinter SLS 63A ist eine sogenannte zeitselektivität .... wenn du einen 63A SLS vor dem...

  1. #31 Astropikus, 14.05.2016
    Astropikus

    Astropikus Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.05.2016
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wieviel A Hausanschluss ?

    ja bigdie, NH-63A und dahinter SLS 63A ist eine sogenannte zeitselektivität

    aber nicht 5 wohnungen mit SLS 3 x 63 A hinter einer NH-3x63A .... da bedarf es einer stromselektivität

    des weiteren gehen die versorger von einer durchschnittlichen auslastung von 40% aus ... weil ja nicht immer überall alles gleichzeitig an ist
    bleiben wir mal bei 3x63A
    5 wohnungen x 63A = 315 A x 0,4 = 126 A .... also 5 wohnungen haben eine vorsicherung von 125 A zu haben .... laut deines diagramms sind noch 6 wohnungen erlaubt .... deine behauptung, daß 5 wohnungen mit SLS 3 x 63 A hinter einer NH 3 x 63 A sein konnen ist falsch.

    interessant wäre auch die frage, wenn man von hinten anfängt zu modernisieren und ich zitiere dich "Da kommt dann vom Versorger standardmäßig ein 4x50mm² Alu zur HA-Sicherung und ich gehe davon mit 5x70mm² Cu zum Zählerschrank aufgrund der Anzahl der Wohnungen." jetzt würde ich gern wissen wie du die leitung absicherst ... du darfst jetzt nicht die 70mm² cu absichern sondern mußt trotzdem die 50mm² alu absichern. .... und alles was hinten dran hängt muß so berechnet werden wie es die 4x50mm² alu verlangt

    also was du hier vom stapel läßt ist schauerlich .... kein wunder daß es in deiner region mehr stromtote als gastote gibt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.045
    Zustimmungen:
    25
    AW: Wieviel A Hausanschluss ?

    Ich sichere die 50mm² Alu überhaupt nicht ab, das ist Sache des Versorgers, denn dieser bestimmt die Größe der HA Sicherung und setzt sie auch ein
    Das sieht die DIN aber anders. Wolln wir wetten, das auch bei euch, wo man standardmäßig 63A SLS verbaut, die Din als Grundlage für die Größe der Hauptleitung benutzt wird? Und genau das ist eigentlich das wahre Problem. Wenn man mal von den 14kVA einer Wohnung ausgeht, kommt man genau auf die 20A der Schweizer. Und falls dein Arbeitgeber ein 3-Phasiges Energiemessgerät hat, dann mach doch spaßhalber mal den Test. Ich behaupte die 14kVA schaffst du keine 10min dauerhaft zu ziehen in einer normalen Mietwohnung. Von daher wären selbst die 20A völlig ausreichend. Und wenn du die Messung mal über einen Monat oder länger machst, dann wirst du nicht mal die 14kVA als Peek erreichen. Bei einem Einfamilienhaus muss man evtl auch mit Maschinen rechnen z.B. mal eine Putzmaschine oder ein Holzspalter. Da sind die 20A dann vieleicht etwas knapp, aber in einer Mietswohnung ohne DLE hast du mit 3x20A nie ein Problem. Die Norm sorgt also dafür, das ich in meinem Haus die Zuleitung zu den Verteilungen 3-fach überdimensioniere. Nicht genug damit kommen dann noch Elektrofirmen mit Häufung oder Spannungsfall, sodas aus dem 10mm² auch mal schnell 16mm²-35mm² wird. Das alles zu Lasten des Eigentümers und nicht zuletzt des Mieters. Der Energieversorger oder jedes andere Unternehmen hat keine solchen Vorschriften. Die können ihre Leitungen nach ihrem Bedarf auslegen. Und das gilt nicht nur für den Leistungsteil. Von mir verlangt man, alle Kommunikationsleitungen auswechselbar in Rohr zu verlegen. Die Telekom oder damals noch Post hat Anfang der 90er Jahre in den neuen Bundesländern praktisch alle Telefonleitungen erneuert. Zu 90% Kupfer in der Erde. Ein Leerrohrnetz hätte wahrscheinlich zu der Zeit keine 10% mehr gekostet. Und wenn es das jetzt gäbe, wäre Glasfaser in jedes Haus kein Problem. Aber weil man bei der Industrie mit anderem Maß misst, müssen jetzt zur Verlegung von Glasfaser Straßen und Gehwege, die für viele Steuergelder saniert wurden, wieder geöffnet werden um die Glasfaser für viel Geld nachzuverlegen. Jeder weis, das eine einmal geöffnete Fahrbahn nie wieder so wird wie vorher.
     
  4. #33 Strippe-HH, 14.05.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    17
    AW: Wieviel A Hausanschluss ?

    Mehrfamilienhäuser (Neubauten) ab 5 Partien bekommen bei uns als Hausanschluss 3x200A, die Wohnungen je 3x63A als SLS. Dabei spielt es keine Rolle ob da 10 oder 24 Wohnungen dran hängen.
    Unser 50 Jahre altes Haus hat auch den HA. mit 3x200A und 18 Wohnungen in 3 Eingängen, im Durchschnitt sind diese mit 1x35A oder mit 3x50A NH. unter dem Zähler abgesichert.
     
  5. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.045
    Zustimmungen:
    25
    AW: Wieviel A Hausanschluss ?

    Auch in der Hamburger Tab steht:
    Ergo darf ich auch in Hamburg bei 5 Wohnungen+ Allgemeinzähler ein 5x10mm² als Zuleitung zum Zählerschrank legen und das kann auch der Netzbetreiber nicht höher als 63A absichern.
     
  6. #35 Micha94, 15.05.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    5
    AW: Wieviel A Hausanschluss ?

    Diese 63A Regelung für Einfamilienhäuser und Mietwohnungen ist wohl der größte Hohn aller Zeiten. Bidgie, du hast es ja schon sehr schön ausgeführt, ich bin da genau auf deiner Seite! Komisch, dass es dann in der DIN für bis zu 5 Wohnungen reicht.
    Bei elektrischer Warmwasserbereitung / Heizung und 2 Wohnungen wird nämlich auch "nur" 80A gefordert....

    Hier schaut es so aus. 200A Hausanschluss. 160A Abgangssicherung für je 2 Zählerschränke mit je 10 Zählern. 50A Zählervorsicherung und dann Schalter über dem Zähler. Bis kurzem. Dann wurde es komischerweise umgeändert. Nun 63A NH Zählervorsicherung und statt Hauptschalter 25A Neozedelement pro Wohnung... Natürlich mit 16mm² - 25mm² wegen Häufung und Spannungsfall.

    Dümmer gehts nimmer...
     
  7. #36 Strippe-HH, 15.05.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    17
    AW: Wieviel A Hausanschluss ?

    Leider nicht ganz richtig, das käme eher bei einem Einzelhaus in Frage.
    Bei einen Wohnhaus mit 6 Kundenanlagen wird der HA. mit 3x100A abgesichert und das bedeutet eine Zuleitung zum Zählerschrank von 25mm² Anders wieder bei einem Zweifamilienhaus, da werden mindestens 16mm² verlegt was auch auslangt wenn ich den HA mit 63A absichere und fahre die Wohnungen mit 50A SLS an. Jedenfalls kenne ich das aus meiner Praxis nur so, denn wir Hamburger sagen ja gerne lieber etwas mehr als zu wenig.
     
  8. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.045
    Zustimmungen:
    25
    AW: Wieviel A Hausanschluss ?

    Wenn ich als Insztallationsbertieb in Hamburg installiere, dann gilt für mich die Tab von Hamburg. Und wenn ich dann für 5 Wohnungen 10mm² lege, dann möchte ich den von den Hamburger Stadtwerken sehen, der mir das verbietet. Immerhin steht der Verweis auf die Din 18015-1 auf deren Seite.

    Aber das spielt eigentlich auch keine Rolle. Ich will eigentllich darauf hinaus, das die 63A völliger Blödsinn für eine Wohnung sind, weil du die Leistung niemals verbrauchen kannst. Und eine Sicherung inklusive Leitung legt ein vernünftiger Mensch nach dem zu erwartendem Verbrauch aus. Die Vernunft wurde nur bei uns abgeschafft, weil viele Leute viel Geld mit dieser Überdimensionierung verdienen.
    Überdimensionierung auf den letzten 10 Metern nützt aber praktisch niemanden, zumindest nicht dem Kunden oder Mieter.

    Nehmen wir mal an, morgen erfindet jemand einen funktionierenden billigen Fusionsreaktor. Der Strom kostet im nächsten Jahr nicht mehr 30 Cent sondern 3 Cent/kWh. Windräder werden gefällt.
    Was passiert dann? Jeder vernünftige Mensch oder Hausbesitzer stellt auf Elektroheizung um. Dazu brauch ich das 10 oder 16mm² zur Wohnung aber nicht. Ich kann die Zentralheizung lassen und setze anstelle des Gaskessels einen Durchlauferhitzer oder etas ähnliches in den Keller. Der Stromverbrauch der Wohnungen ändert sich dadurch überhaupt nicht. Es würde also praktisch weiterhin ein 4-6mm² für die Wohnung ausreichen. Wenn das dann aber jeder macht, ist das Netz vom Versorger innerhalb von 1-2 Jahren total am Ende und das gilt für jede Trafostation jede Leitung zun den Häusern und natürlich auch für die Mittel und Hochspannung. Ergo sollte die 3-fache Überkapazität doch nicht auf den letzten 10m vorhanden sein, sondern auf den 500km davor. Aber da gibt es die nicht.
     
  9. #38 Astropikus, 16.05.2016
    Astropikus

    Astropikus Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.05.2016
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wieviel A Hausanschluss ?

    also bigdie ... wirklich .... ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber 5 wohnungen mit einer gemeinsamen zuleitung von 10mm² zu versorgen ist schlicht weg unterversorgt.

    ich wollte ja auf deine texte nicht mehr antworten, aber ich glaube ja an das gute im menschen.

    wenn du dir den stromverbrauch der haushalte der letzten 50 jahre anschaust, dann ist er kontinuierlich gestiegen
    und wenn die stadtwerke zuleitungen verlegen oder erneuern, dann zukunftsorientiert. .... soll heißen, der querschnitt wird in anbetracht der zukunft großzugig gewählt, damit man da die nächsten 50 jahre nicht mehr ran muß.

    was du da alles schreibst, ist mir zweifelhaft .... egal ob du da nen 70mm² (cu) hinter nem 50mm² (alu) weiter führst, oder immer wieder deine knappen berechnungen für den verbrauch des haushaltes aufführst.
    es geht nicht darum was jetzt vielleicht gerade für ein verbrauch vielleicht ansteht .... sondern man denkt ein stück in die zukunft. (auch wenn die wohnung mit 1 x 35 A abgesichert wird, verlegt man schonmal nen 10mm² hin)
    warum ??? .... ganz einfach .... sollte jemand drehstrom beantragen, weil er von gas auf e-herd umsteigen will, dann ist man froh, daß bei der letzten saniereung eine "moderne" zuleitung gelegt wurde und man problemlos umschalten kann ..... zähler gewechselt, 2. und 3. phase aufgelegt und fertig.

    und wenn man einen DE zur warmwasseraufbereitung hat und einen e-herd zum kochen, dann braucht man als vorsicherung nunmal 3 x 50 A .... ob du das nun sinnvoll findest oder völlig daneben spielt dabei keine rolle.
    in den alten bundesländern wird es nun mal so gemacht .... und weißt du was ... in den neuen auch .... hier in berlin bin ich nämlich gaaaaanz nah an alte und neue bundesländer.

    viele liebe grüße von einem alten westberliner
     
  10. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.045
    Zustimmungen:
    25
    AW: Wieviel A Hausanschluss ?

    Ich hab dir doch geschrieben, probier es einfach aus. Oft kann man solche Aufzeichnungsgeräte auch beim Versorger ausleihen. Dann kannst du deine Verbrauchskurve am PC anschauen. Kannst du natürlich auch bastelmäßig selber machen. Ein Hutschienenzähler 3phasig kostet bei ebay 50€ und z.B. mit einer Siemens Logo kannst du den Verbrauch vom S0 Port des Zählers loggen.
    Und glaub mir solange der Strom in der Zukunft nicht billiger wird, so lange wird der Verbrauch auch nicht mehr steigen. Außerden steht über der Norm Mindestanforderung. Es verbietet dir keiner den Querschnitt größer zu machen, wenn du meinst, in 50 Jahren reicht es nicht mehr. Wenn ich aber glaube, das ich nicht mehr brauche, dann sollte man auch mir überlassen den Querschnitt zu bestimmen. Im Übrigen sinkt der Stromverbrauch seit 2005. Er liegt in einem 2 Personenhaushalt bei 3000kWh/ Jahr. Das sind 8,2kWh/ Tag. Wenn du also deinen kompletten Tagesverbrau in 30min verballerst, dann bist du bei 16,4 kW und das sind 23A. Nun erklär mir mal bitte, warum 32A SLS zu klein sein sollen. Selbst 20A SLS lösen bei 30min mit 23A nicht aus. Und wenn 32A reichen, dann reicht auch 6mm² und bei 25A sogar 4mm² für eine Wohnung. Aber in De liegt heute zu 90% 16mm² in einer Neuanlage. Ist in meinen Augen Verschwendung und Abzocke.

    Übrigens bis vor 2 Jahren gab es in meiner Nähe bei einem Bekannten ein Countryfest. Der Bekannte hat einen 4 Seiten Bauernhof. Das stehen 15 Pferde und anderes Kleinvieh. Da waren an einem Abend so knapp 300 Besucher. Eine Band, Bierwagen Essensversorgung Kaffeemaschinen Kühlgeräte,1 Händler und natürlich alles was sonst auch dort so läuft. Und vor dem Zähler 3x32A SLS. Das Fest haben wir 8 Jahre gemacht, und es gab nie irgendeinen Stromausfall.
    Nur auf dem dazu gehörenden Campinggelände, das vom ehemaligen Feuerwehrhaus (ebenfalls 3x32A SLS) versorgt wurde, hat einmal einer der 3 SLS ausgelöst. Auf dem Platz Standen 50-80 Wohnwagen, Wohnmobile und ein paar Zelte.
     
  11. Humpi

    Humpi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wieviel A Hausanschluss ?

    Wenn du mit 10mm² vom HAK abgehst wird dir hier in Hamburg zu 80% keine NH eingesetzt. :D

    Die weigern sich meistens uns sagen 10mm² würde nich gehen zu klein.......

    Ich habs mehrmals probiert. Der fährt einfach wieder nach Hause :D Diskutieren bringt nichts.
    Aber die 63A sind übelst übertrieben hier im Norden.


    Ich war letzens bei einer Störung. Kühlschrank hat einen Kurzschluss gemacht und eine NH in der Zählertafel hat mit ausgelöst.
    Es waren 25A NH's für jede Wohnung. Das lief min. schon 15 Jahre so ohne probleme.
     
Thema:

Wieviel A Hausanschluss ?

Die Seite wird geladen...

Wieviel A Hausanschluss ? - Ähnliche Themen

  1. Wieviele Durchlauferhitzer an Hausanschluss 60 A? Gleichzeitigkeitsfaktor

    Wieviele Durchlauferhitzer an Hausanschluss 60 A? Gleichzeitigkeitsfaktor: Guten Morgen, 1...ich habe gelesen, dass hier in der Stadt an einem Hausanschluss von 60 A drei elektronische Durchlauferhitzer a 21 KW...
  2. Wieviel kostet ein so ein Stelltrafo neu? (mit Bild)

    Wieviel kostet ein so ein Stelltrafo neu? (mit Bild): Hallo Kann mir jemand sagen wie viel so ein Trafo neu kostet am besten von der gleichen Firma? Die Firma ist Ruhstrat. [ATTACH] [ATTACH]...
  3. Wenn Euch jemand fragt, wieviel Spannung man genau im Haushaltsnetz hat, was ....

    Wenn Euch jemand fragt, wieviel Spannung man genau im Haushaltsnetz hat, was ....: Wenn Euch jemand fragt, wieviel Spannung man genau im Haushaltsnetz hat, was ....antwortet Ihr dann? Sind es 230 Volt oder 240 Volt oder 250...
  4. Halogen Trafo Durchgebrannt: Wieviel Halogenlampen sind erlaubt?

    Halogen Trafo Durchgebrannt: Wieviel Halogenlampen sind erlaubt?: Hallo wir haben vor 2,25 Jahren ein Haus gekauft, in dessen Schlafzimmer eine Deckenbeleuchtung bestehend aus 10 Halogenspots mit G4 Lampen...
  5. Wieviele Adern werde benötigt???

    Wieviele Adern werde benötigt???: Hallo zusammen, jetzt nochmal im richtigen Forum. Ich habe folgendes Problem. Ich habe mir einen Briefkasten zum Einbau eines...