1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

Diskutiere gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Liebe Fachleute, ich habe in meiner Küche ein Problem mit dem Warmwasser. Z.Zt. haben wir ein 5 Ltr. Untertischgerät installiert. Da wir keine...

  1. #1 Gerhard, 11.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2008
    Gerhard

    Gerhard Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Fachleute,
    ich habe in meiner Küche ein Problem mit dem Warmwasser.
    Z.Zt. haben wir ein 5 Ltr. Untertischgerät installiert. Da wir keine Spülmaschine benutzen und uns auch keine anschaffen wollen haben wir auf Dauer das Problem, dass das Untertischgerät zu wenig Warmwasser liefert. Bei der Entnahme stellen wir fest, dass das Wasser durch die Vermischung schon nach drei bis vier Ltr. nur noch lauwarm ist. Im Übrigen stört uns auch, dass das Untertischgerät ständig Strom verbraucht. Man kann das Gerät zwar ausschalten, aber dann müsste man immer, wenn man kein Warmwasser braucht unter die Spüle krichen und das Gerät ausschalten. Noch schlimmer: Wenn man Warmwasser haben will, dann muss man das Gerät mindestens 30 min. vorher einschalten.
    Meine Lösung wäre der Einsatz eines Durchlauferhitzers.
    Die Kleinstwasserdurchlauferhitzer, die eine Leistung von 3,5 kW haben, sind zu klein. Ich denke an den Einsatz eines Durchlauferhitzers von ca. 11-15kW (max. 18kW). Leider habe ich keinen entsprechenden freien Anschluss, nähmlich 3x 25A, verlegt mit 3x 4,0 mm²+N+PE. In Nähe des vorgesehenen Einsatzortes befindet sich ein Anschluss 3x 4,0 mm²+N+PE, abgesichert mit 3x 25A, an dem der Elektroofen angeschlossen ist. Der Ofen hat nur Einphasen-Verbraucher 1x 230V und insgesamt eine Anschlussleistung von 6,1 kW.
    Frage: Ist es statthaft und technisch in Ordnung, wenn der Ofen und der Durchlauferhitzer gemeinsam parallel, mit je einem Kabel 3x 4,0 mm²+N+PE, von ca. 1,5 m Länge an den vorhandenen 400V Abgang angeschlossen werden? Bei dem angeschloosenen Ofen sind die 3x 25A Absicherungen nur Kabelschutz, bzw. schützen auch bei Kurzschluss. Wenn der Durchlauferhitzer parallel geschaltet würde, dann würde sich an der Aufgabe der Absicherung nichts ändern, d.h., Absicherung bei Kurzschluss und Kabelschutz.

    Für fachlich fundierte Antworten wäre ich sehr dankbar, aber bitte bei Erklärungen nicht zu abstrakt. Ich besitze gewisse Vorkenntnisse, muss aber klarstellen, dass ich in Details der Haushaltselektrik nicht soderlich bewandert bin.
    MfG, Gerhard

    PS.:
    Ich habe mich sicher falsch ausgedrückt. Der Ofen ist, entsprechend der Brückenschaltung, die vom Hersteller vorgegeben ist, für 3-Phasen Wechselstrom 400V vorgesehen. Richtig ist aber, dass die einzelnen Kochplatten mit 230V arbeiten. Soweit mir bekannt, gilt dies auch für den Backofen.
    MfG, Gerhard

    Fazit: Ich werde eine neue Leitung legen, so dass beide Verbraucher getrennt abgesichert sind.
    Aber von den "Fachleuten" bin ich etwas entäuscht. Statt meine Frage mit einem klaren JA oder NEIN zu beantworten, streitet ihr euch darum, was Fachleute und was Laien dürfen. Ihr pickt euch aus meinen Erklärungen Textpassagen heraus und versucht, die gewählten Formulierungen auf die Goldwaage zu legen. Meine Frage war doch deutlich als solche hervorgehoben, so dass einer klaren Antwort nichts im Wege gelegen hätte.
    Dennoch besten Dank für die Zeit, die ihr meinem Problem gewidmet habt,
    MfG, Gerhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hektik-Elektrik, 11.03.2008
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    7
    AW: gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

    Hallo,

    das hört sich sehr abenteurlich an, was Du da vorhast.

    Bitte lass lieber dir Finger davon. siehe:

    http://www.elektrikforen.de/benutze...ien-und-nicht-konzessionierte-fachkr-fte.html

    Auch wenn ich jetzt wieder der böse, bin, der anderen was ausreden will....


    4-Adrige Herdzuleitung mit 25A abgesichert ?!? Naja....


    Klassische Nullung....


    Das beste ist, Du fragst einen Elektroinstallationsbetrieb. :)

    Oder hast Du ein VDE-Messgerät zur Verfügung? Die erforderliche Fachkenntnis fehlt Augenscheinlich....

    MfG
     
  4. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

    Font-Unsinn entfernt.

    Es gibt Einmalschalter, ich habe eine Selbstbaulösung aus elektor seit 1996 in Betrieb.

    Durchlauferhitzer mit 4 mm² und 25A ist hart an der Grenze, eher schon drüber.

    [​IMG] Was für ein Dödel hat das denn angeschlosssen? Das geht gar nicht.

    Auf gar keinen Fall! Deine bisherige Konstruktion sollte sofort geändert werden.

    [​IMG] Kurzschluss mag ja noch gehen aber im Überlastungsfall kokelt es.

    Nimm einen Clage mit 11 kW und Lastabwurf.

    Lutz
     
  5. #4 kalledom, 11.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil; es steht geschrieben:
    Für mich ist das ein 5 * 4 mm² Kabel, welches mit 3 x 25A ordnungsgemäß abgesichert ist.
    Also, erst mal richtig durchlesen, bevor ein Fragesteller "angemacht" wird.

    Wenn der Elektroofen wirklich nur an einer Phase+N angeschlossen ist, wären 2 Phasen frei. Drehstrom darf auf verschiedene Wechselstrom-Verbraucher aufgeteilt werden, wenn 3-polig abgesichert ist, also immer alle 3 Automaten gleichzeitig abschalten. Wenn Du also ein Warmwassergerät findest, was mit 2 Phasen + N oder 400V (2 Phasen) läuft, könntest Du so ein Gerät mit entsprechendem Kabel anschließen.
     
  6. #5 trekmann, 11.03.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

    Hallo,

    da du den Threadersteller ja anscheinen Persönlich kennst und sämtliche Gegeanbenheiten einschätzen kannst, weist du das natürlich ... ! Solche Ausagen sind gefährlich ... , aber hauptsache erstmal auf Hektik los gehen und dann sowas bringen ...!

    Ich würde dir mal http://www.mkfgf.de/Leitungsberechnung.pdf empfehlen. Sollte sehr aufschlussreich sein für dich.

    Wieso sind die zu klein? Fürs Händewaschen reicht es locker hin.
    Ist es denn gerel garnicht möglich eine zusätliche Leitung zu verlgen? Z.B. neue Zuleitung zum Herd, vorhandenen für den Durchlauferhitzer nutzen?

    Wenn nicht ist die beste Lösug wohl:

    MFg MArcell
     
  7. #6 kalledom, 11.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

    Zumindest schätze ich den Threadersteller nicht so ein, als ob er nicht bis 5 zählen könnte, farbenblind sei und nicht weis, wovon er schreibt. Ab wann ist denn für Dich eine Aussage ungefährlich ?
    Klare Aussagen sollten zumindest nicht falsch interpretiert werden, da muß eine Klarstellung schon erlaubt sein.

    Ja, sehr aufschlußreich; nach den Sätzen "Desweiteren dürfen Kabel und Leitungen nur von Fachleuten verlegt werden. Das Verlegen von Kabeln und Leitungen durch Laien ist eindeutig verboten !!!" habe ich aufgehört zu lesen. Da ziehe ich die Westermann Tabellenbücher vor.

    Warum sollten Laien und Hilfskräfte, keine Kabel und Leitungen verlegen dürfen ? Oder glaubst Du, auf Großbaustellen werden teure Elektro-Gesellen eingesetzt, um Schlitze in die Wände zu fräsen, da drin anschließend Rohre und Leitungen zu verlegen und hunderte Kabel über Kabeltrassen zu ziehen .... ?
    Der konzessionierte Meister alleine ist verantwortlich. Er muß die Arbeiten beaufsichtigen und kontrollieren und die Unterschrift unter das Abnahme- / Prüfprotokoll setzen. Dabei ist es vollkommen egal, wer die Leitungen verlegt hat. Hauptsache, alle Arbeiten sind ordnungsgemäß und vorschriftsmäßig ausgeführt worden.
     
  8. #7 trekmann, 11.03.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

    Hallo,

    stellen wir uns vor die Leitung liegt in eine Wärmegedämmten Wand mit 3 weiteren Belastet Leitungen. Diese Leitng würde um 50% !!!!! Überlastet werden.

    Nach den Tabelle http://www.de-online.info/service/erfa/a_de-eb01.html

    entspricht das ca. 120°C am Leiter. Das nenne ich sehr Gefährlich, BRANDGEFÄHRLICH.
    Eine Antwort kannste dir spaaren. Die kenne ich schon ... , haste schonmal Freud gelesen ;) ?

    Hochmut kommt ja bekanntlich vor dem FAll.

    Du kommst mir wie ein vier Jähriger vor der immer Recht haben will. Meinete wegen Diskutiere mit deinem Fernseher, aber lass mich in Zukunft in Ruhe!!! Nur weil du es immer wieder wiederholst, werden bestimmte Aussagen von dir nicht richtiger. Die Welt wird du nicht verändern können nur weil du versuchs immer Recht zu haben.

    Mach den Kram und ich mach meinen. Ich sprech dich nicht mehr an und du mich nicht! Meine Zeit ist mir zu schade als dein Müll immer zu kommentieren.

    gute NAcht

    Mfg MArcell
     
  9. #8 AC DC Master, 11.03.2008
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

    seit wann kalle, muß der meister bitte schön die unterschrift für die abnahme der elt.anlage bei einem prüfungsprotokoll machen. der die anlage aufbaut / das meßprotokoll anfertigt ist der, der die unterschrift setzt und kein anderer. könnte geselle x kommen und sagen die anlage ist i.o. und die ist garnicht i.o. .wat nun. ich glaube kaum, das heute irgendein meister die zeit hat sich auf die baustelle zu stellen und ein meßprotokoll an zu fertigen. schließlich muß der geselle auch dies tun können. schließlich bekommt dieser dies in seiner ausbildung mit, was er zu messen hat! in einem gebe ich dir recht, unterwiesene personen drüfen leitungen verlegen, der geselle / vorarbeiter muß aber diese
    arbeiten kontrollieren! dann frage ich dich kalle, warum hat den ein meister seine gesellen in seinem laden? dumm rum stehen kann es nicht sein!
    zum thema laien: laien haben erstmal nichts auf baustellen zu suchen bzw. sollten schon garnicht vom facharbeiter / gesellen zu facharbeitertechnischen
    arbeiten heran gezogen / geführt werden. solche loiute gehören gleich von der baustelle verwiesen ! auch als leiharbeiter ! ! ! ! ! ! ! ! !
     
  10. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

    Der Einsatz von den hier genannten " Nichtfachleuten" auf größeren Baustellen ist
    "Gang und Gäbe"....also durchaus üblich.......aber da scheinen hier einigen die Erfahrungswerte zu fehlen...naja, wenn man knapp über 20 ist hat man auch noch nicht so viel gesehen von der (elektrischen ) Welt.......
     
  11. #10 trekmann, 11.03.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

    Hallo,

    ich sag zu dem Thema nix mehr .... ! Macht was ihr wollt ...! Das ist für mich durch. Kelle wird von mir Ign. und damit ist gut jetzt. Wenn ihr weiter streiten woll, schreibst mir ne PN. Aber wir brauchen das nicht im 593434 Thread abermals diskutieren.

    Mfg MArcell
     
Thema:

gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

Die Seite wird geladen...

gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer - Ähnliche Themen

  1. Separater oder gemeinsamer FI-Schalter

    Separater oder gemeinsamer FI-Schalter: In meinem Verteilkasten hat der Elektriker die Schultzschalter auf zwei verschiedenen Schienen montiert. Die Schultzschalter auf der oberen...
  2. Leitungsverluste Gleichstrom 5V und 12V und gemeinsamer Ground

    Leitungsverluste Gleichstrom 5V und 12V und gemeinsamer Ground: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine sehr einfache Frage, die ich mir aber leider nicht erklären kann. Ich habe bei mir im Haus für...
  3. Absicherung Heizstab hinter SSR

    Absicherung Heizstab hinter SSR: Hi, bins nochmal... Meine Heizstäbe laufen nun prima mit den SIemens Halbleiterschützen ! Momentan 3RF24201AB45. Eigenes PWM angepasst, optimal......
  4. Wärmpumpe richtig anschließen max 29,5A Absicherung 32A ?

    Wärmpumpe richtig anschließen max 29,5A Absicherung 32A ?: Hallo die WP. hat nur ein Phase, wie muss die Zuleitung aussehen was muß neu rein. Vorhanden 35A NH Sicherung geht auch 25A nozed...
  5. Fragen zu Unterverteilung, Absicherung, Bauteil-Wahl etc :)

    Fragen zu Unterverteilung, Absicherung, Bauteil-Wahl etc :): Hallo zusammen :) Ich habe vor kurzem eine 2-wöchige „Ausbildung“ zur Elektrofachkraft gemacht, weiß aber natürlich dass das weit vom richtigen...