Siemens Logo im Wohnmobil

Diskutiere Siemens Logo im Wohnmobil im SPS, Moeller Easy und Siemens Logo Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo zusammen, ausgehend vom Thread https://www.elektrikforen.de/threads/nachlaufrelais-12v-dc.28130/ habe ich nun eine Siemens Logo 7er...

  1. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    ausgehend vom Thread https://www.elektrikforen.de/threads/nachlaufrelais-12v-dc.28130/ habe ich nun eine Siemens Logo 7er Baureihe 0BA7 12/24RCE im Wohnmobil verbaut, auf 12V Basis.

    Es gibt eine 150Ah LiFePO4 als Bordbatterie und eine 150Ah LiFePO4 als Starterbatterie. Die Starterbatterie ist zum Starten überdimensioniert, die Kapazität soll über einen Ladebooster im Aufbau mitverwendet werden können.

    Geplant ist folgendes:
    Ich möchte damit den 30A B2B Ladebooster steuern. Normalerweise wird der durch D+ bei Motorlauf aktiviert. Zusätzlich möchte ich diesen per Tasterdruck für eine Laufzeit von 30m per Nachlaufrelais manuell ansteuern. d.h. ein Tastendruck läd 15Ah von der Starterbatterie in die Bordbatterie. 3 mal Tasten soll 45Ah nachladen. Ein Kinderspiel für die Logo.

    D+ wird auch über die Logo geführt, damit könnte man z.B. den Booster nach mind. 30m Fahrzeit nochmal 15 Minuten nachlaufen lassen oder ähnliches.

    Ich habe ein Schaltpanel gekauft mit 6 Schaltern. Taster gabs leider keine, macht aber auch nichts. Dann muss man den Taster eben 3 mal umlegen. Die Taster haben 3 Anschlüsse: Plus, Minus und Schaltplus. Die LED brennt automatisch beim Einschalten. Wenn ich nun die LED als Signalisierung nehmen möchte, um zu sehen, ob der Booster gerade läuft, dann kann ich praktisch nur den Minus-Pol über ein Logo-Relais schalten.

    Und weil das bisher einfach ist, würde ich einen weiteren Ladebooster in die umgekehrte Richtung installieren, um von der Bord-Batterie in die Starterbatterie laden zu können. Alternativ könnte man auch über 2 Wechselrelais auch den vorhandenen Booster in der Richtung umdrehen

    Weil die 12/24RCE sogar 4 Analog-Eingänge hat, werde ich als nächstes über einen Spannungsteiler die beiden Batteriespannungen messen. Wenn man anhand der Spannung sinnvoll auf den Ladezustand schließen kann, könnte man gezielt automatisch in die eine oder andere Richtung laden. Bei LiFeP04 bricht die Spannung aber nur gering und erst sehr spät ein, wenn die Zellen schon fast leer sind.

    Als nächstes könnte man noch einen kleinen Wlan-Umsetzer an die Ethernet-Schnittstelle hängen, damit ich auch über das Bord-WLAN direkt an die Logo komme, alternativ könnte ich auch den WLAN-Router selbst mit seinen Ethernetports direkt ins Batteriefach zur Logo verschieben.

    Wie gut ist die Logo für den mobilen Einsatz geeignet?
    Von bigdie habe ich den hilfreichen Hinweis bekommen, dass ich nicht unbedingt die Hutschiene benötige, sondern die Laschen herausziehen kann und direkt schrauben kann. Die Logo klapperte auf diese Weise aber ziemlich hin und her, sowohl die Montageplatte als auch die Vordere Verkleidung, und auch die Platine im inneren. Ich habe nun einige Maßnahmen getroffen, damit die Installation etwas stabiler ist. Die Logo Rückseite hat Schaumstoffpads bekommen, damit man sie mit etwas Druck auf die Holzrückwand aufschraubt. Den Hauptdeckel habe ich auf allen Seiten 1cm geöffnet, und in jede Ecke einen guten Klecks Heißkleber eingefüllt, dann das Gehäuse wieder zusammen geschoben. Dadurch sollte die Platine im inneren etwas fixiert sein und außerdem die Verkleidung nicht direkt abfallen, wenn eine der Haltenasen mal nachgeben sollte.

    Ob die Lötpunkte und die Relais auf der Logoplatine aber dem mobilen Einsatz im Fahrzeug auf Dauer standhalten, wird sich zeigen. Habt ihr Erfahrungswerte?

    Unsere Haussteuerung läuft bereits über 7 teilweise vollausgebaute Logos der 8er und 7er Reihe.
    Einen großen Nachteil der Logos sehe ich immer noch, dass es keine universelle Oberfläche gibt, mit der ich einzelne Taster auch simulieren kann.
    Bisher muss man immer etwas über einen Webserver basteln. Die einzige Android-App von Siemens ist "LOGO! App" (com.siemens.snc.ilogo). Die taugt allenfalls als Diagnose-Tool zum Überwachen der Ein und Ausgänge. Manuell schalten kann man damit auch nicht.
    Nun wollte ich mir immer mal Home-Assistant anschauen, der ja auch Schnittstellen zur Logo haben soll.
    Gibt es noch immer keine einfache Oberfläche, mit der ich einfach per Netzwerk Taster drücken kann, oder auch weitere virtuelle Eingänge nutzen kann?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Siemens Logo im Wohnmobil. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.257
    Zustimmungen:
    843
    Fährst du das Auto nur im Sommer? Die Lifepo kann man doch unter 0° nicht laden.
     
  4. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    3
    Auch im Winter. Wir haben alle Batterien von Supervolt.
    Die Starterbatterie hat eine Heizung, da das Batteriefach nicht geheizt ist. Für die Bord-Batterie habe ich die Heizung weggelassen. Wenn wir fahren, ist der Innenraum eh geheizt. Und wenn nicht, dann kann man halt nicht laden. Das BMS macht dann einfach dicht. Zusätzlich hat der Booster auch noch mal einen Temperatursensor und läd bei Minus-Graden nicht, ist also bereits doppelt abgesichert, das braucht die Logo nicht zu kümmern.
     
  5. #4 Kaffeeruler, 15.04.2024
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.732
    Zustimmungen:
    710
    Ich hab mal ne Logo auf einem LKW Trailer verbaut, im Stillstand ja.
    Bei Bewegung teilweise Probleme und wenn zu kalt auch
    Eine logo Siplus brachte den Erfolg, die ist robust genug gewesen um die 6 Trailer damit auszurüsten.
    Laufen seit ~2014 reibungslos.. zumindest gab es keine Reklamationen mehr
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.257
    Zustimmungen:
    843
    Bei mir ist eine Standard 12/24V Logo im Auto. Die tut seit 2016 ihren Dienst. Kann allerdings nicht sagen, ob das Display bei Kälte auch geht, das schaue ich nicht so oft an. Das Textdisplay am Bett geht auf jeden Fall. Da ich keine Heizung habe hab ich zumindest bis -10° schon mal getestet.

    Frag mich halt, wozu eine Li als Starterbatterie gut sein soll. Meiner ist Baujahr 2015 und gekauft hab ich den im März 2016 und da ist noch die Original Batterie drin. Ist mein einziges Auto, fährt daher täglich.
     
  7. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    3
    Ziel der Lithium als Starterbatterie wie immer, Gewichtsersparnis bei gleichzeitiger Kapazitätsvergrößerung. Warum getrennte Starterbatterie und Bordbatterie? Die Idee einer zentralen LiFePO4 hatte ich auch. Die Anforderungen an die Starterbatterie sind aber völlig andere. Diese muss z.B. bis zu 900A Spitze liefern können. Die Supervolt geht sogar bis 1800A. Klar, man hätte auch eine winzige Starterbatterie und eine größere Bordbatterie nehmen können. Die 150Ah LiFePO4 ist aber von den Maßen identisch zur 100Ah Blei-Säure und kann direkt im Batteriefach sicher verschraubt werden, ohne Änderung der Halterung etc. Im Sprinter W906 unter den Fahrerfüßen.
    Und egal wie man die Kapazität aufteilt, getrennte Systeme skalieren immer schlecht, mal ist die eine leerer, mal die andere. Mit 2 Ladewandlern kann ich komfortabel Energie verschieben.

    Logo Siplus, die hatte ich ganz vergessen die Baureihe. Die lange Liste an Modellen, Versionen und kompatiblen Modulen ist schon jetzt unüberschaubar. Gibt es die gesamte Baureihe nochmal parallel als Siplus oder beschränkt man sich dabei auf das 12/24RCE Modell für den Fahrzeugbetrieb? Eine 230RCE Siplus habe ich auch schon gesichtet, was macht das für den mobilen Einsatz für einen Sinn? Hinter dem Wechselrichter?

    Im Standard ist die Logo schon nicht so Fahrzeugtauglich. Die Platine liegt da lose drin. Nach meiner Verklebung rüttelt da nichts mehr. Luft-Feuchtigkeit schwankt natürlich sehr im Wohmobil, das gilt es zu vermeiden. Kondendsation könnte da aber passieren. Mal abwarten...

    Wahrscheinlich hat Siemens dieses Modell ebenfalls vergossen, was natürlich den Tausch von Relais schwierig machen würde.

    Was mir noch etwas zu denken gibt ist die Spannungsversorgung. Bei der Siplus schreibt Siemens, es könnte u.U. ein SIPLUS upmiter notwendig sein für den Betrieb an Batterien von Verbrennungsmotoren.
    Klar gibt es da Spannungsbereiche von 11-15 Volt, auch mal Spitzen... Die Batterie sollte das abfedern. Ich betreibe aktuell schon einige Elektronik direkt an der Bordspannung: Fernseher, Accesspoint. Der Accesspoint ist nicht für das Kfz gemacht, läuft aber nativ mit 12V. Der Fernseher und auch die Logo sind für einen Bereich 12-24V geeignete, da sollten also Ladeendspannungen bis 14,8V kein Problem machen. Im Haus betreibe ich die 12/24 sogar bewusst mit 28V, die immer noch im möglichen Bereich der Betriebsspannung liegt, dafür schon im Bereich der KNX-Bus-Spannung, weil ich immer noch plane über eine Drossel einen KNX-Bereich direkt mit dem Siemens Logo Netzteil zu betreiben.

    Die Siplus würde ich natürlich nicht so günstig gebraucht bekommen wie die anderen Logos. Eine 2BA7 12/24VDC liegt aktuell bei 300€..
     
  8. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    3
    Übrigens, die Spannungsschwankung ist noch eine kritische Sache bei der Starterbatterie. Supervolt hat gute Erfahrung im Ducato, manche Sprinter, vor allem neuere EURO 6 haben aber Fehler im Steuergerät über Spannungsschwankungen, die sind da kritischer, daher wird im Sprinter die Supervolt Ultra nicht empfohlen. Wir werden es mit dem älteren W906 dennoch versuchen, die Lichtmaschine ist auch "nur" 180A. Jedenfalls scheint die LiFePO4 die Spannung nicht genausogut zu stabilisieren, wie eine Blei-Säure-Batterie.
     
  9. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    3

    Über die Siplus Entwicklung...
     
  10. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    3

    Da hat sich auch einiges getan...
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    21.257
    Zustimmungen:
    843
    Bei mir hängt die Logo am Aufbau. Da hat man natürlich keine Spannungseinbrüche wie an der Starterbatterie, die beim Starten im Winter durchaus mal auf 8V einbricht. Unter 12 bin ich da eher selten und wenn ich den Solarkoffer dran habe gibt es max 14,6V. Dann vernichtet meine Leistungs Z-Diode alles, was der Akku nicht mehr aufnehmen kann. Die Logo schaltet wie geschrieben das Licht, überwacht die Batteriespannung. schaltet das Trennrelais und eine kleine Sirene. Nicht wegen Dieber und Gesindel sondern wegen dem vergesslichen Fahrer. Gibt Alarm, wenn ich die Zündung einschalte und Fenster, Dachluke oder Schrank ist offen oder der Strom ist noch angestekt. Und da ich meist auf Festivals stehe, piepst es auch kurz, wenn der Strom ausfällt oder wieder kommt. Hab ja noch eine Absorberbox, die ich dann auf Gasbetrieb umschalte. Sonst merke ich den Stromausfall ja nicht.
     
Thema:

Siemens Logo im Wohnmobil

Die Seite wird geladen...

Siemens Logo im Wohnmobil - Ähnliche Themen

  1. Siemens Logo 8 Unterschiede

    Siemens Logo 8 Unterschiede: Hallo Allerseits! Interessiere mich für die Logo 8. Nur leider hab ich noch nicht herausfinden können welche unterschiedlichen Versionen es gibt...
  2. Siemens Logo 24 0BA2 Kommunikationsprobleme

    Siemens Logo 24 0BA2 Kommunikationsprobleme: Hallo Allerseits! Hab hier eine alte Logo24, 0BA2, einen Computer mit Windows10 und der LogoSoft Comfort 8.2. Ein Programmieradapter Logo auf...
  3. Mein erstes Siemens Logo! Projekt - Programmierung ohne Sotware möglich ?

    Mein erstes Siemens Logo! Projekt - Programmierung ohne Sotware möglich ?: Hallo an euch alle Ich bin eigentlich Konstrukteur für Kunststoffspritzgusswerkeuge und habe grad mein erstes Siemens Logo! Projekt. Es geht...
  4. Kläranlage Steuerung über Siemens Logo

    Kläranlage Steuerung über Siemens Logo: Hallo kann mir jemand helfen, Ich möchte mit einer Logo 230V (8) meine Kläranlage Steuern. Momentan läuft sie über zeitschaltuhren was ziemlich...
  5. Kurze Frage zur Programmierung einer siemens LOGO für mehrere ausgänge ohne software

    Kurze Frage zur Programmierung einer siemens LOGO für mehrere ausgänge ohne software: Guten Tag, Habe selbst interesse am basteln und mir cor kurzem eine Siemens LOGO zugelegt um später damit meinen Gartenbeleuchtung zu steuern....