Umbau von Zentraldimmer auf DALI

Diskutiere Umbau von Zentraldimmer auf DALI im SPS, Moeller Easy und Siemens Logo Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, das Thema passt in kein Forum richtig rein, daher erstmal hierrein, da unsere Haussteuerung auf Siemens Logo basiert. Wir haben derzeit...

Schlagworte:
  1. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    das Thema passt in kein Forum richtig rein, daher erstmal hierrein, da unsere Haussteuerung auf Siemens Logo basiert.

    Wir haben derzeit zentrale Eltako Dimmer, die über Siemens Logo 24V angesteuert werden.
    Die Lösung mit Phasenan/abschnitt ist natürlich suboptimal, harmoniert hin und wieder mit Hochvolt LED oder auch LED-Treibern nicht ganz sauber. Die Thematik mit Flackern etc. hatten wir hier schon öfter. Teilweise habe ich das mit dicken Elkos auf Sekundärseite verbessern können.

    Nun kommt die Fragestellung erneut auf, da wir an 3 Decken mit 3 Phasen-Stromschienen von Eutrac geplant haben. Hierzu liegen 5x1,5NYM am Deckenauslass. Es sollen LED Pendelleuchten damit gedimmt werden. Die Pendelleuchte gibt es ab Hersteller mit einem eigenen Treiber im Baldachin oder alternativ mit einem eigenen 3-Phasenadapter mit Treiber, jeweils 500mA Konstantstrom, der allerdings etwas dick und unschön aussieht.

    Perfekt wäre der neue
    ElectronicMultiAdapter LED.30
    oder noch besser der unsichtbare
    InviTrack Treiber

    Beide sind nicht per Phasenschnitt dimmbar, nur in der DALI-Version.

    Das Thema Dimmen ärgert mich ähnlich wie auch das Thema Funkstandards, nämlich dass es in der Industrie auch nach 10 Jahren noch immer zu keinem einheitlichen Standard gekommen ist, auch wenn es technisch viele gute Ansätze gibt (DALI, KNX, 1-10V, Casambi, etc..). Zum Thema Dimm-Standards sollte man auch mal einen Thread anfangen.
    Schlimmer noch sind die autarken Nachrüst-Lampen aus dem Baumarkt. Licht- und farbtechnisch mittlerweile ganz interessant und leistungsstark, allerdings fordern diese Dauer-Phase und machen den Rest mit einer eigenen Fernbedienung, von denen man am Ende 10 Stück oder mehr herumliegen hat und Batterien wechseln darf.

    Zurück zu DALI, ansich ein guter Bus für Lichttechnik, wenn ich auch kaum Haushalte kenne, wo ein DALI Bus an jedem Leuchtenausgang anliegt.

    Wenn ich den Plan durchspiele, die 3-Phasenschienen auf DALI umzubauen, was würde das bedeuten? 2 der 3 Phasen könnte man für DALI nutzen, 1 Versorgungs-Phase würde bei der geringen LED-Last reichen. Statt der 3-Phasenschiene würde dann eine 1-Phasenschiene mit DALI-Bus reichen. DALI-Leitung direkt neben 230V im NYM soll angeblich auch zulässig sein. Im Verteiler könnte ich die 2 Phasen für DALI umsetzen auf einen DALI-Controler. Die DALI-Versorgungsspannung von 9,5V-22,5V würde ein weiteres Netzteil bedeuten. Bisher haben wir 12V für die Klingelanlage, redundante 24V für die Logo-Welt mit Tastern. Die 24V sind etwas höher eingestellt in Richtung 26V, damit man diese auch für KNX verwenden kann. Die Logo soll nämlich stellenweise auf KNX erweitert werden für 3 intelligentere KNX-Taster. Logo-KNX-Modul gibt es.

    Nur mit welchem DALI-Controler könnte ich den Übergang zur Logo-Welt machen? Welcher DALI-Controler wäre z.B. für einfache Taster zu verwenden? Im DALI-Handbuch konnte ich auf Anhieb keinen finden.

    Würde man die Versorgungsspannung auf der Schiene dauerhaft einschalten und den Rest über DALI schalten?

    Nachteile von DALI, weshalb ich derzeit eher dazu tendiere, auch diesmal auf Phasenschnitt-Dimmer und herkömmliche 3-Phasenschiene zu setzen:

    Wir haben bereits einige herkömmliche 1- und 3-Phasen Lampen. Für den Betrieb an der DALI-Schiene müssten diese alle auf DALI umgebaut werden, da mit der 1 Phase nicht mehr geschaltet werden kann.

    Zusätzliche Spannungsversorgung 16V

    Zusätzlicher DALI Controler in der Verteilung (welcher wäre das?)

    Vorteile von DALI:
    Eine saubere Dimmfunktion wäre in jedem Fall vor allem mit LED-Leuchten garantiert, das ist bei Phasenschnitt nicht immer der Fall.

    Wenn ca. 9 Leuchtkreise an ca. 14 Meter Leitung bis zum Phasenschnitt-Dimmer in der Phase beschnitten werden, könnte ich mir nach wie vor vorstellen, dass hier ein nicht unerheblicher HF oder Störanteil auftritt. Das hätte man bei DALI nicht. Zu dem Thema Zentral Dimmer und Elektrosmog gab es damals auch kein finales Ergebnis. Evtl. hat das auch keine Relevanz im Vergleich zu Schaltnetzteilen etc. Das Thema DALI hatten wir in dem Thread auch schonmal angeschnitten.

    Die Idee statt der DALI-Schiene eine normale 3-Phasenschiene zu verwenden würde daran scheitern, dass es kaum selbstbelebare 3-Phasenadapter gibt, außer von Erco, und dass die DALI-Treiber immer auf die spezielle Busleitung in der Schiene von Eutrac setzen.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.074
    Zustimmungen:
    389
    Der Unterschied zwischen KNX Netzteil und normalem Netzteil ist aber nicht die Spannung. Beim KNX Netzteil gibt es eine Drossel in der Leitung Dein KNX Gerät zieht kurz die Spannung herunter braucht also viel Strom und schaltet dann wieder ab. Daraufhin steigt die Spannung durch die Induktion der Drossel. Auf die Art hast du dann eine aufgeprägte Wechselspannung, mit der die Daten übertragen werden. Ohne die Drossel funktioniert das Ganze nicht
    Die ganze Dali Sache bringt aber nur Verbesserungen, wenn du auch Leuchten mit Dali hast oder Leuchten in denen du den Treiber gegen einen Dali Treiber tauschen kannst. Dali Phasenanschnitt oder Abschnitt vor der Leuchte bringt keinerlei Verbesserung.
    Gibt z.B. diese Teile von Meanwell aber die werden wohl nicht in viele Leuchten Passen
    https://www.ebay.de/itm/MEANWELL-LC...353573?hash=item56eb1732e5:g:GVwAAOSwxr1fWlRA
    Die dimmen dann mit PWM auf der Kleinspannungsseite.
     
  4. mabu

    mabu Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    1
    Die separate Drossel für KNX ist natürlich eingeplant. Da für 24V bereits eine redundante Spannungsversorgung existiert, wollte ich ein drittes oder sogar viertes Netzteil (wenn KNX ebenfalls redundant ausgelegt würde) vermeiden.

    Natürlich würde DALI nur einen Dimm-Vorteil bringen, wenn der LED-Treiber DALI versteht und entsprechend den Strom reguliert. DALI-Aktoren, die selbst Phasenschnitt machen, würden höchstens für die wenigen Halogen-Strahler zum Einsatz kommen, bringen für diese Leuchten aber keinen Mehrwert.
    Übrigens sollen die eingeplanten LED-Lampen nicht mit PWM gedimmt werden, da laut Hersteller dann die Warm-Dimm-Funktion nicht funktioniert.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.074
    Zustimmungen:
    389
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.074
    Zustimmungen:
    389
    Hier habe ich auch noch etwas. Das kann wahrscheinlich mit einem Logo 0-10V Ausgang angesteuert werden und daran kannst du dann Dali Geräte hängen.
    https://www.watt24.com/p/lunatone-0-10v-dali-30ma-hutschienen-konverter/
    Die haben dann aber alle die gleiche Helligkeit. Und 42€ Ist ja in dem Sektor schon fast billig zu nennen. Gut kommt noch das Logo Ausgangsmodul dazu:D
     
Thema:

Umbau von Zentraldimmer auf DALI

Die Seite wird geladen...

Umbau von Zentraldimmer auf DALI - Ähnliche Themen

  1. Umbau Türsprechstelle von 123D12 auf a/b- für Fritzbox

    Umbau Türsprechstelle von 123D12 auf a/b- für Fritzbox: Hallo, ich habe Kenntnisse, bin aber kein Fachmann und ich habe bei euch bisher perfekte Lösungen bekommen. Nun mein Problem 1: Ich habe ein...
  2. Umbau von Starkstrom auf Haushaltsstrom

    Umbau von Starkstrom auf Haushaltsstrom: Moin Moin , Ich habe mir heute einen Stoßschneider gekauft. Dieser wird über Starkstrom betrieben (mit 4 Polen) Mein Starkstrom Anschluss...
  3. Umbau von Halogen auf LED

    Umbau von Halogen auf LED: Hallo Forengemeinde und Fachleute. Ich möchte gerne eine Deckenleuche von Halogen auf LED umrüsten. Da der Trafo –hat Tage zuvor schon nach...
  4. Montagemaschine von 380V auf 220V umbauen

    Montagemaschine von 380V auf 220V umbauen: Hallo Zusammen, erst mal Hallo, bin 37 Jahre und habe schon viel Erfahrung in vielen Bereichen sammeln können (Altbausanierung von a-z) Nun gut,...
  5. Umbau von Stromstoßschaltung auf Bewegungsmelder

    Umbau von Stromstoßschaltung auf Bewegungsmelder: Servus, wie in der Überschrift möchte ich gerne meine Beleuchtungssteuerung im Flur wegen Renovierung ändern. Momentan habe ich 3 Taster verteilt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden